Aktuelles




Juni 2022

27.06.2022

Erfolgreiches Hockeyturnier für B2-Mädchen in Karlsruhe

Vergangenes Wochenende vertraten die B2-Mädchen den VfL Bad Kreuznach erfolgreich beim Jugend-Übernachtungs-Turnier (JÜT) in Karlsruhe.

Von den fünf absolvierten Spielen wurden zwei gewonnen und ein Spiel endete unentschieden. Im Vordergrund standen für die Mädchen, darunter viele Neuanfängerinnen, das Sammeln von sportlicher Spielerfahrung und Teamgeist. Das Turnier, bei dem zwei Tage lang auf dem weitläufigen Gelände des KTV 1846 gezeltet wurde, bot dazu vielfältige Möglichkeiten. Neben den Spielen konnten sich die Mädchen bei Aktivitäten wie Kistenklettern, Ballspielen oder Trampolinspringen die Zeit vertreiben. Die Mädchen waren begeistern von der Mischung aus Hockeysport, Gemeinschaft und dem Kennenlernen von Teams aus Süddeutschland.

Auch wenn es bei der Anreise am Freitagabend in Strömen goss, wurde die Stimmung dadurch nicht geschmälert. Der sonnige Samstag entschädigte alle Teilnehmer. Für die begleitenden Eltern war das Wochenende dank der hervorragenden Organisation des gastgebenden Hockeyclubs ebenfalls eine entspannte Zeit. Nach den Corona-Einschränkungen der vergangenen Jahre bereichert ein solches die Team- und Gemeinschaftserfahrung und geben dem Hockeysport einen wunderbaren Rahmen.

 

Die angereisten 10 Mädchen waren sehr begeistert, steigerten sich sportlich und mannschaftlich, schlossen neue Freundschaften mit Mädchen aus bayrischen und badischen Clubs und last but not least hatten ein super entspanntes Wochenende erlebt, auch wenn der gewünschte VW Bus bei der Tombola doch nicht ausgelost wurde. Am Sonntag spielten sie in einem Mixed-Team, mit Unterstützung der Würzburger Girls, erfolgreich gegen die Münchner Mädels von ASV. Die betreuenden Eltern und der Trainer Slawomir „Slawo“ Sznurczak waren sehr zufrieden und entspannt.

 

Die Ergebnisse:

VfL 1848 Bad Kreuznach - Karlsruher TV 0:1

VfL 1848 Bad Kreuznach - HTC Würzburg 0:4

VfL 1848 Bad Kreuznach - SSV Ulm 1:1

VfL 1848 Bad Kreuznach - ASV München 2 1:0

VfL 1848 Bad Kreuznach - ASV München 1 3-0

 

Es spielten:

Mathilda Graebsch (Tor), Amelie Kilzer, Annika van Elst, Mia Nieminarz, Nehle Meiser, Anna Schleich, Mina Weigelt, und nur am Samstag: Sarah Meinhard, Greta Au, Jacie Spanheimer und als U14-Gastspieler Lilly Warkus als Torwart in einem Spiel.

 

Bilder vom Turnier finden Sie hier.

27.06.2022

VfL Hockey Nachwuchs

Sonntag 26.06.2022 Stadion Salinental - Hockey Knaben D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach erfolgreich.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach war am Sonntag Gastgeber eines Spieltages der Knaben D / U8 im heimischen Stadion Salinental. Das junge VfL Team um Trainer Max Mager traf dabei zweimal auf den HC Grün Weiß Mayen. Zunächst gab es ein 1:1 Remis, dann gewann man mit 4:1. Gegen den rheinhessischen Nachbarn TV Alzey siegten die VfL Jungs anschließend deutlich mit 8:1 Toren.

 

Mädchen D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach ebenfalls aktiv.

Auch die Mädchen D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten am Sonntag mit zwei Mannschaften und knapp 20 Mädels – diesmal beim TV Alzey. Der VfL 1 spielte dabei 0:0 unentschieden gegen den SV Gau – Algesheim, verlor knapp mit 3:4 gegen TV Alzey 2 und deutlich mit 0:7 gegen den TV Alzey 1. Die zweite VfL Vertretung traf ebenfalls auf den TV Alzey 2 und siegte mit 5:0. Gegen TV Alzey 1 verlor man mit 1:6 und im stets brisanten  Stadtderby gegen den Kreuznacher HC siegte man knapp mit 1:0. Due Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach gingen auf das Konto von Amelie Gagliano, Mila Wawrok, Magdalena Hart, Merle Spohn und Ema Sovtic. VfL Trainer Alex Dehmer zeigte sich sehr zufrieden.

27.06.2022

VfL 1848 Hockey Mädchen B

Gestern haben sich die Mädchen B in der Oberligarunde durch einen hochverdienten 7:1 Auswärtssieg bei der TG Worms für die Endrunde qualifiziert 😀🏑

Trainer Thorsten Ackermann hatte seine Mädels hervorragend eingestellt und bereits in den Anfangsminuten lag die Führung mehrfach in der Luft! Kurz vor der Viertelpause „staubte“ Anna Dupuis eiskalt zur hochverdienten Führung ab! Annabel Ackermann erhöhte wenige Minuten später auf 2:0 und Ida Keber quasi als Doppelschlag zum 3:0! Worms gelang zwar der Anschlusstreffer doch quasi im direkten Gegenzug knallte Amy Zuhl einen Vorhandschlag zum 4:1 Halbzeitstand ein. Die Stimmung bei den zahlreich mitgereisten Fans war natürlich prächtig! Ida Keber und Ronja Kirsch sorgten im dritten Viertel für das beruhigende 6:1 und Jacie Spanheimer per Strafeckenkracher kurz vor Schluss für den 7:1 Endstand!

Alle Mädels kamen zum Einsatz und kombinierten phasenweise klasse miteinander!

Die Abwehr stand sicher und Torfrau Jule Schmelzer agierte souverän!

Im Mittelfeld überzeugten kämpferisch Mila und Marie💪

Trainer Ackermann war selbstverständlich hochzufrieden 👍

Kommenden Sonntag steht gegen den Dürkheimer HC das nächste Spiel an!

 

Es spielten:

Jule Schmelzer, Nina Dahm, Amy Zuhl, Ida Keber, Paula Tryankowski, Ronja Kirsch, Mila Halter, Jacie Spanheimer, Annabel Ackermann, Anna Dupuis, und Marie Meurer

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

26.06.2022

Souveräner 11:0 Auswärtssieg! Weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnt deutlich bei der TSG Kaiserslautern.

Luise Dreyse trifft 5 x!

Der Siegeszug der weiblichen Jugend B1 des VfL 1848 Bad Kreuznach ist nicht zu stoppen. Auch bei der Auswärtspartie in Kaiserslautern demonstrierte der VfL sehr deutlich und gewann am Ende verdient mit 11:0 (Hz.: 5:0) Toren. Für den VfL war es der vierte Sieg im vierten Spiel. Man bleibt damit ungeschlagen Tabellenführer. Für die Pfälzer war es die erste Oberligabegegnung in der laufenden Feldrunde.

VfL Trainer Georg Schmidt, der mit Alex Dehmer und Kerstin Dreyse an der Linie stand, war zu Beginn der Partie nicht ganz so angetan vom Spiel seiner Mädels. „Für uns war es aber auch äußerst schwierig in die Partie zu kommen. Die Gastgeber standen mehr oder weniger sehr defensiv und machten geschickt die Räume eng. Wir taten uns daher in der ersten Hälfte unerwartet schwer, auch wenn wir nach 30 Minuten schon klar mit 5:0 in Front lagen. In der zweiten Halbzeit sind wir den Zweikämpfen aus dem Weg gegangen, kombinierten schnell und geschickt und nutzten konsequent die sich bietenden Torchancen aus. Der Vorteil lag klar auf unsere Seite. Über weitere sechs Treffer konnten meine Mädels nochmals ausgelassen jubeln!“

Die Treffer für die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Luise Dreyse (5 x), Mina Bretz (2 x), Zennur Wand, Luisa Bäder, Constanze Dreyse und Ida Grünewald (je 1 x).

 

HWH / 26.06.2022

 

Bilder vom Spieltag finden Sie hier.

26.06.2022

Derbysieger!!! - VfL Hockeyherren gewinnen 3:1 im Stadtduell gegen den Kreuznacher HC II und steigen in die erste Hockeyverbandsliga auf

In einem spannenden und fairen Spiel erzielte Torjäger Mike Göring gekonnt den umjubelten Führungstreffer! Weyl glich per Strafecke zum 1:1 Halbzeitstand aus! Die kämpferische Einstellung der VfL Männer stimmte und erneut Göring per 7 m in den Winkel brachte sie wieder auf die Siegerstraße! Die Abwehr stand sehr sicher und lies nur wenige KHC Chancen zu - was durchkam wurde vom sicheren Rückhalt und Spielertrainer Thorsten Ackermann entschärft! Nach einem genialen Spielzug vollendete Freddy Jost per Traumstechertor zum vorentscheidenden 3:1! Im letzten Viertel wurde kämpferisch von beiden Teams alles in die Waagschale geworfen und nach dem Schlusspfiff jubelten die VfL Männer mit Ihrem Anhang👏

 

Zum Aufsteigerteam gehören:

Thorsten und Björn Ackermann, Georg und Markus Schmidt, Mike und Mitch Göring, Oliver Hannus, Jonas Reutershan, Michael und Philipp Stärkel, Elias Zimmermann, David Zumsteg, Anna Voigtländer, Max Mager, Jonathan Frantz, Kai Fleischmann, LeRoy Frey, Niklas Leibrock, Christian Hauer, Tim Kwauka, Thorsten Zeuner, Freddy Jost

 

Viele Grüße und schönen Abend

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

 

0179/1351191

26.06.2022

Unser Ron Bahmann wurde beim Auswahl Training der RPS U 14 am 23.04.2022 nominiert und ist damit im Team für den Hans Jürgen Papst Pokal am 16. + 17.07.2022 in Mannheim.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

26.06.2022

Genau das Richtige! Ferienspaß für alle Sport- und Hockeybegeisterten VfL 1848 Bad Kreuznach gibt Termine für Sommercamps bekannt!

Der VfL 1848 Bad Kreuznach wird in den anstehenden Sommerferien wieder die beliebten Hockeycamps durchführen.

 

Die Trainingswochen finden im Stadion Salinental auf dem neuen Kunstrasenplatz 1 statt. Geboten wird neben viel Hockey vor allem eine Menge Spaß bei einem abwechslungsreichen und altersgerechten Programm.

 

Sommerferien 2022:

Montag 25.07. – Freitag 29.07.2022 von 9 – 18 Uhr / = 1. Woche der Ferien

Montag 22.08. – Freitag 26.08.2022 von 9 – 18 Uhr / = 5. Woche der Ferien (= in den Sommerferien zusätzlich mit einem erlebnisreichen Rahmenprogramm)

 

Die Kinder und Jugendlichen werden am Tag betreut und sportlich gefördert. Das Programm richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren.

 

Treffpunkt für die Veranstaltungen: am VfL Vereinsheim im Stadion Salinental, Eugen-Kramb Straße, Bad Kreuznach.

 

Das Motto lautet: “trainieren, Sport treiben, Freunde treffen und jede Menge Spaß haben!” Die Kids haben die Möglichkeit sich in vielen Bereichen zu verbessern. Qualifizierte Betreuer des VfL 1848 Bad Kreuznach unter fachmännischer Leitung des hauptamtlichen Trainer Alexander Dehmer, sowie zahlreiche, jugendliche Co - Übungsleiter bieten leistungsgerechtes Hockeytraining, Keepertraining und jede Menge Abwechslung. Auch “schnuppern” für Anfänger ist selbstverständlich möglich. Mitzubringen sind lediglich Turnschuhe und Sportkleidung. Hockeyschläger werden leihweise vom VfL zur Verfügung gestellt.

 

Die Verantwortlichen um den Abteilungsvorsitzenden Hans – Wilhelm Hetzel mit seinem engagierten Team freuen sich, dass alle geplanten Events wie angesetzt durchgeführt werden können. „Die Coronakrise hielt uns Amateursportler doch deutlich länger im „Würgegriff“ als ursprünglich erwartet. Besonders die Kinder und Jugendlichen freuen sich aktuell sehr auf einen geregelten Sportbetrieb. Da kommen unsere Angebote genau richtig, wir hoffen daher auf zahlreiche Anmeldungen“.

 

Wer also Lust hat auf eine faszinierende Sportart mit viel Action, Spaß und Teamgeist ist beim VfL 1848 Bad Kreuznach genau richtig und kann sich gerne noch anmelden Mail: vfl-hockey-camps@outlook.de

Weitere Rückfragen auch gerne per Mail an: hetzel.vfl@gmx.de

 

HWH / 26.08.2022

26.06.2022

Samstag, 25.06.2022 in Koblenz. Gelungener Spieltag für die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach

Beim auswärts Spieltag in Koblenz erzielten die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag durchweg gute Ergebnisse.

Gegen den HC Grün Weiss Mayen gelang zunächst ein verdienter 2:0 Sieg. Eine Partie auf Augenhöhe gab es gegen die TSG Heidesheim. Hier trennte man sich nach spannendem Verlauf am Ende 2:2. Ohne Chance war Gastgeber HC Rot Weiss Koblenz, den man nach überlegen geführtem Spiel auch in der Höhe verdient mit 10:0 bezwingen konnte.

VfL Trainer Christian Hauer und Betreuer Tim Kwauka zeigten sich sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen ihrer Mannschaft.

Die Tore für die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Moritz Möller (7 x), Christopher Adam und Jonathan Schader (je 2 x), Robert Adam, Philipp Habig und Jonathan Hesse (je 1 x).

 

HWH / 25.06.2022

22.06.2022

Länderpokal in Hamburg mit neun VfL Akteuren und einer weiteren Hockey Nationalspielerin! Lohn für gute Nachwuchsarbeit

Auch wenn in der Endabrechnung der neunte Platz sicherlich nicht das absolute Wunschergebnis war, zeigten sich die Verantwortlichen der Hockey Rheinland – Pfalz / Saar Auswahl am Ende mehr oder weniger zufrieden.

Beim sogenannten Hessenschild spielten am vergangenen Wochenende 12 Bundesländer in der Altersklasse der weiblichen Jugend B / WU16 ihren Sieger im deutschen Jugendpokal aus. Die RPS Landesauswahl traf auf der Anlage des THK Rissen in ihrem ersten Gruppenspiel auf den favorisierten Titelverteidiger Westdeutschland und verlor äußerst knapp mit 0:1. In der letzten Minute gelang den engagierten Rheinland – Pfälzerinnen nach einer Strafecke der vermeintliche 1:1 Ausgleich. Der Treffer wurde aus nicht nachvollziehbaren Gründen leider nicht gewertet.

Die zweite Begegnung gegen Niedersachsen ging nach den Enttäuschungen und dem knappen Resultat aus dem ersten Spiel mit 0:2 verloren. Die Sonntagspartie gegen Schleswig Holstein gewann man dann deutlich und auch in der Höhe verdient mit 4:0 Toren. Von Mitteldeutschland trennte man sich abschließend 1:1. Im Kader der Landesauswahl spielten an beiden Tagen neun Spielerinnen des VfL 1848 Bad Kreuznach mit, u.a. auch die „Neu Nationalspielerin“ Luise Dreyse. Aus Reihen des VfL1848 Bad Kreuznach trafen beim Ländervergleich Luise Dreyse (2 x) und Hannah Kopsch (1 x) für die WU16 Auswahl.

Erfreulich auch die Tatsache, dass mit Constanze Dreyse nunmehr eine weitere VfL Spielerin in den DHB Nationalkader berufen wurde und dort demnächst ihr Debüt geben wird. Die Zwillingsschwester von Luise Dreyse wird bei den anstehenden Länderspielen der WU16 im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft gegen England auflaufen. Die Paarungen werden in der Zeit vom 30.06. – 03.07.2022 in Ludwigshafen ausgetragen.

Mit Torhüterin Lina Dietrich steht zusätzlich eine weitere Spielerin der VfL Hockeyabteilung im Blickpunkt. Sie wurde vom Deutschen Hockey Bund zur Landessichtung Süd eingeladen, die in der Zeit vom 05. – 07.07.2022 in Ludwigsburg stattfinden wird.

Die bekannt gute Nachwuchsarbeit der VfL Hockeyabteilung trägt somit erste Früchte. Für den VfL Hockey Abteilungsvorsitzenden Hans – Wilhelm Hetzel ist dies der erste Meilenstein für eine positive Zukunft. „Lob, Dank und Anerkennung gilt neben den Sportlern natürlich in erster Linie unseren engagierten Übungsleitern, die mit viel Herzblut und Engagement das Ganze vorantreiben und nach vorne bringen“ berichtet er.

22.06.2022

VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeyherren weiterhin in der Erfolgsspur

Am Sonntag spielten die Herren im Stadion Salinental bei hochsommerlichen Temperaturen im Anschluss an das Knabenhockeyturnier gegen die SG Koblenz/Mayen.

 

Das Team von Spielertrainer Thorsten Ackermann fand direkt gut ins Spiel - nach Vorarbeit von Torjäger Mike Göring verwandelte Jonathan Frantz in der ersten Spielminute zur 1:0 Führung.

Im ersten Viertel rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gäste - leider wurden die Chancen nicht konsequent verwertet.

 

Mit Beginn des zweiten Viertels erzielte Mike Göring das 2:0 Halbzeitergebnis. Direkt nach der Pause staubte er zum vorentscheidenden 3:0 ab. Max Mager netzte knallhart zum 4:0 ein. Im letzten Viertel erzielte Markus Schmidt per argentinischer Rückhand in den Winkel das 5:0 - ein echtes Traumtor. Christian Hauer war es kurz vor Schluss, der zum hochverdienten 6 zu 0 Endstand einschoss. Einziger Wermutstropfen war die Schulterverletzung von Freddy Jost - gute Besserung.

 

Am kommenden Sonntag findet im Stadion Salinental um 13 Uhr das Spitzenspiel / Derby gegen die zweite Mannschaft des KHC statt.

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

22.06.2022

VfL Hockey am Wochenende

Nachdem das 67. Knaben – Hockeyturnier des VfL 1848 Bad Kreuznach an den Fronleichnam Feiertagen erfolgreich über die Bühne gegangen ist, stehen am kommenden Wochenende wieder Meisterschaftsspiele der zahlreichen VfL Nachwuchs Mannschaften an.

 

Die ambitionierte weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach muss dabei am Sonntag um 16 Uhr bei der TSG Kaiserslautern antreten. Als einziges Team haben die Pfälzer in dieser Altersklasse bis dato noch kein Oberligaspiel der bereits laufenden Runde ausgetragen. Über deren Spielstärke kann man somit nur spekulieren. Trotzdem sollte ein weiterer Sieg für die VfL Mädels machbar sein.

 

Die Mädchen B1 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach haben am Sonntag schon um 9 Uhr ihre Auswärtspartie bei der TG Worms zu bestreiten. Will die junge Mannschaft um die beiden engagierten Trainer Slawomir Sznurczak und Thorsten Ackermann die Endrunde erreichen, sollte in der Nibelungenstadt möglichst ein Sieg gelingen.

 

Die weibliche und männliche U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach haben am Samstag Auswärtsspieltage. Für die VfL Mädels geht es mit zwei Mannschaften zum TV Alzey (ab 10 Uhr). Die Jungs haben am gleichen Tag ab 11 Uhr beim HC RW Koblenz anzutreten.

Die U8 (weiblich) des VfL 1848 Bad Kreuznach hat am Sonntag ihren Spieltag beim rheinhessischen Nachbarn TV Alzey auszutragen. Die männliche U8 des VfL ist Gastgeber im heimischen Stadion Salinental und freut sich ab 10 Uhr auf die Begegnungen gegen den TV Alzey, TSG Kaiserslautern und HC GW Mayen.

 

HWH / 20.06.2022

19.06.2022

Bilder von unserem 67. Knabenturnier

finden Sie hier.

19.06.2022

Ergebnisse der VfL Hockey - Mannschaften vom diesjährigen Knabenturnier im Stadion Salinental.

19.06.2022

Bilder von der Eröffnung / Begrüßung am Do. 16.06.2022 67. VfL Knabenturnier

finden Sie hier.

14.06.2022

VfL 1848 Bad Kreuznach stellt neun Akteure beim Hessenschild in Hamburg - Bundesländer spielen ihren Sieger aus

Beim THK Rissen Hamburg findet vom 17. bis 19.06.2022 der Länderpokal der weiblichen Jugend U16 (Jahrgänge 2006 + 2007) statt. Beim sogenannten Hessenschild werden 12 Bundesländer ihren Sieger im deutschen Jugendpokal ausspielen.

 

Die Landesauswahl Rheinland – Pfalz / Saar spielt in der Gruppe A und trifft dort zunächst am Samstag um 9 Uhr auf Titelverteidiger Westdeutschland, anschließend um 11.30 Uhr auf Niedersachsen. Die weiterführenden Begegnungen sind für den Sonntag terminiert.

 

Mit Lina Dietrich, Luise Bäder, Louise Jansen, Zennur Wand, Mina Bretz, Kati Miczka, Hannah Kopsch, Luise Dreyse und Constanze Dreyse stellt der VfL 1848 Bad Kreuznach neun Akteure und hofft auf ein erfolgreiches Abschneiden.

 

HWH / 13.06.2022

Die Rheinland - Pfalz / Saar Auswahl beim Länderpokal in Hamburg

Die 9 Mädels des

VfL 1848 Bad Kreuznach beim Länderpokal "Hessenschild" in Hamburg beim THK Rissen


13.06.2022

Hockeyhochburg Salinental! Nach zwei Jahren Pause.

Beim VfL 1848 Bad Kreuznach gibt´s wieder ein Knaben Hockeyturnier am Fronleichnam Wochenende

Nach zwei Jahren Zwangspause wird am Fronleichnam Wochenende in Bad Kreuznach wieder einen Knabenturnier ausgetragen. Die Veranstaltung vom 16. – 19.06.2022 ist diesmal zwar etwas kleiner als gewohnt – die Vorfreude beim Ausrichter VfL 1848 Bad Kreuznach ist aber riesengroß!

 

In den vergangenen beiden Jahren sorgte die Corona – Pandemie mancherorts für schmerzhafte Premieren. So auch beim VfL 1848 Bad Kreuznach, dessen traditionsreiches Knabenturnier 2020 und 2021 dem Coronavirus zum Opfer fiel. Nach zwei hockeyfreien Wochenenden und dem erfolgreich absolvierten VfL Mädchenturnier an Christi Himmelfahrt, geht es nun bei den Knaben weiter, die 67. Auflage der Veranstaltung bringt wieder zahlreiche Hockeyfreunde aus nah und fern ins wunderschön gelegene Stadion Salinental zum VfL.

 

Knapp 40 Mannschaften in drei Altersklassen der  Knaben A / B / C = U 14 / 12 / 10 gehen an den Start und freuen sich auf ausreichend Spielmöglichkeit. „Im Prinzip spielt jeder gegen jeden“ berichtet Thorsten Ackermann aus dem VfL Orgateam, der sich besonders bei den älteren Jahrgängen auf spielstarke Gegner für seine Teams freut. So sind u.a. der DSD Düsseldorf, HC Gold Weiß Wuppertal, ETG Wuppertal, VfL Bad Nauheim, ETB SW Essen, SG Palotti Rheinbach, HC BW Speyer, HC Bad Homburg, Rüsselsheimer RK, TEC Darmstadt und der Wiesbadener THC dabei. Aus der unmittelbaren Nachbarschaft kommen die TSG Heidesheim und HC Grün Weiß Mayen an die Nahe.

 

Probleme erwartet der Veranstalter durch die direkt nach Pfingsten begonnenen Kanalarbeiten an der B 48. Seitens des VfL 1848 Bad Kreuznach rechnet man mit Verkehrsbehinderungen und bittet bereits im Vorfeld die Teilnehmer, aber auch die zu erwartenden Besucher und Anlieger um Verständnis. Das Stadion Salinental bleibt über die Zufahrt zum Salinenbad und den Weg hinter der Brücke über den Triebwerksgraben in Richtung Sportstätten erreichbar.

 

Für die turniererfahrenen Bad Kreuznacher wird aber auch dieses Thema zu bewältigen sein. Der VfL bietet mit dem einzigartig gelegenen Stadion Salinental eine optimale Plattform für hockeybegeisterte und sportive Knaben. VfL Hockey Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel ist sich dabei sicher, dass er auch diesmal wieder auf die tatkräftige Unterstützung der Eltern rechnen kann, ohne die man solche Events gar nicht stemmen könnte.

 

Unglaublich aber wahr – Knaben Hockeyturniere des VfL 1848 Bad Kreuznach gibt es bereits seit 1956! Das besondere daran ist sicherlich der Spielmodus. Sämtliche Paarungen werden in Freundschaft und ganz ohne Leistungsdruck ausgetragen, es geht dabei um Spaß am Hockeysport und Teambuilding, nicht um Pokale, Platzierungen oder Meisterschaften! So trifft man dabei auch auf Gegner, die man ansonsten aus dem grauen Ligaalltag nicht kennt. Neben den sportlichen Wettkämpfen ist die riesige, pulsierende Zeltstadt Salinental mit ihren bunten Biwaks ein weiteres Highlight. Zeltlager und Hockey – eine einzigartige Symbiose zwischen Sport und Freizeit, die der VfL Jahr für Jahr seinen Hockeyfreunden bietet. Das bekannte „Rundum – sorglos Paket“ und die fast schon familiäre Atmosphäre lassen das beliebte Erlebnis schon zu einem Ausnahmeturnier der besonderen Art werden. Jeder sollte einfach in seiner Hockeykarriere mal in Bad Kreuznach beim VfL zu Gastgewesen sein. werden. Trotzdem wird der Sport die Hauptrolle spielen, das Treffen mit alten Freunden und das Schließen neuer Freundschaften am Rande der Spielfelder aber sicherlich nicht zu kurz kommen.

Die VfL Verantwortlichen hoffen natürlich auf gute äußere Bedingungen, sowie schönes Wetter und das sollte ähnlich tadellos sein wie bei den Mädchen. „Alles weitere ist angerichtet – let´s play Hockey!“, meinen die rührigen Turnierorganisatoren um Thorsten Ackermann, der in diesem Jahr bei den Jungs verantwortlich zeichnet.

 

Die offizielle Eröffnung beim VfL Hockeyspektakel ist bereits für den ersten Tag vorgesehen. Am Fronleichnam Feiertag = Donnerstag 16.06.2022 um 12 Uhr begrüßt u.a. der Bad Kreuznacher Sportdezernent Markus Schlosser als Schirmherr die Gäste. Weitere zahlreiche Offizielle aus Politik und Wirtschaft sind ebenfalls vor Ort.

 

Auf Grund der hohen Nachfrage verweisen die rührigen VfL er bereits jetzt schon auf die anstehenden Hallenturniere in diesem Jahr und nennen die folgenden Termine:

24. FEDI – CUP Hallenvorbereitung für Damen und Herren am 29. + 30. Oktober 2022 / Internationales Jugend – Hallenturnier am 05. + 06.11.2022 und Internationales Kinder – Hallenturnier am 12. + 13.11.2022. Die Paarungen werden in drei Bad Kreuznacher Sportstätten ausgetragen.

 

Es lohnt sich also sicherlich für alle, einen längeren Stop bei den hockeybegeisterten Jugendlichen zu machen, die an allen Turniertagen des VfL Event in vollen Zügen genießen wollen. Der Eintritt im Hockeytempel Salinental ist an allen Tagen frei.

 

HWH / 09.06.2022

13.06.2022

Erfolgreicher VfL Hockey - Nachwuchs

Erfolgreicher Sonntag für die Mädchen B2 des VfL in Kaiserslautern

Zufrieden zeigte sich VfL Trainer Slawomir Sznurczak mit dem Auftritt seiner Verbandsliga Mädchen B2 / U12 beim Auswärtsspieltag am Sonntag in Kaiserslautern. Bei herrlichem Sonnenschein gab es zunächst einen 2:0 Sieg gegen den SV Gau Algesheim zu bejubeln. In der zweiten Begegnung gegen Gastgeber TSG Kaiserslautern spielte man nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung 1:1 unentschieden.

Die Treffer für die VfL Mädels gingen auf das Konto von Anna Kaffine (2 x) und Sophia Christ (1 x).

Am 18.09.2022 geht’s für die Mädchen B 2 des VfL 1848 Bad Kreuznach weiter mit einem Heimspieltag im Stadion Salinental.

 

Hohe Siege für die weibliche Jugend B2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach. Verbandsliga Spieltag am Sonntag 12.06.2022 in Gau - Algesheim

Auch die weibliche Jugend B2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach war am Sonntag erfolgreich. Beim Verbandsliga Spieltag in Gau – Algesheim gab es zwei hohe Siege und zwar ein 8:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern und ein 6:0 gegen den Gastgeber SV Gau – Algesheim. Mit beiden Siegen festigte der VfL seine bisherige Tabellenführung = 4 Spiele, 26:0 Tore und 12 Punkte.

 

Für die weibliche Jugend B2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten: TW Frieda Kaul, Leni Wenk, Nelli Emmerich (1 x), Cindy Borges, Lia Textor (2 x), Lilly Feretti (2 x), Jule Wolf (1 x),

Lara Comtesse (3 x), Lena Hermann (5 x), Eva Michelmann und Eva Schön.

 

Für die Mannschaft um Trainer Alex Dehmer geht es jetzt am Sonntag 03.07.2022 mit dem Auswärtsspieltag beim TFC Ludwigshafen weiter.

13.06.2022

Herren gewinnen beim FCK

Am gestrigen Sonntagabend spielten die Hockeyherren des VfL 1848 Bad Kreuznach beim heimstarken 1.FC Kaiserslautern!

Die Pfälzer hatten alles aufgeboten, doch die Männer von Spielertrainer und starkem Rückhalt Thorsten Ackermann nahmen von Anfang den Kampf an. Gleich zu Beginn gab es hochkarätige Gelegenheiten auf beiden Seiten- doch es blieb im ersten Viertel beim 0:0! Angetrieben von Niklas Leibrock und Freddy Jost rollte nun ein Angriff nach dem anderen auf das Pfälzer Tor! Torjäger Mike Göring war wieder fit und erzielte in der 20. und 25. Minuten den umjubelten und verdienten Halbzeitstand! Die Abwehr um Jonas Reutershan kämpfte stark und konnte besonders im dritten Viertel mehrfach den Anschluss verhindern! Vorne war die Vorentscheidung drin doch 12. Minuten vorm Ende gelang den Pfälzern im Nachschuss doch mehr verhinderten die Kreuznacher mit vereinten Kräften und so konnte am Ende lautstark über den 2:1 Auswärtssieg gejubelt werden! Am nächsten Sonntag findet um 13 Uhr das nächste Heimspiel gegen SG Koblenz/Mayen statt!

Es spielten:

Thorsten Ackermann, Mitch und Mike Göring, Jonas Reutershan, David Zumsteg, Jonathan Frantz, Philipp und Michael Stärkel, Georg Schmidt, Max Mager, Kai Fleischmann, Christian Hauer, Nicklas Leibrock und Freddy Jost

 

Viele Grüße und gute Nacht

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

13.06.2022

Knaben B souverän für Endrunde qualifiziert

In der Hockeyoberligarunde qualifizierten sich die Knaben B von Trainer Thorsten Ackermann mit einem auch in dieser Höhe verdienten 12:0 Auswärtssieg bei der Bundesligareserve der TG Frankenthal souverän für die Endrunde!

Im ersten Viertel lies die Chancenverwertung stark zu wünschen - lediglich Torjäger Nikita Hammer traf zur 1:0 Führung! Im zweiten Viertel wurde der hochverdiente 4:0 Halbzeitstand herausgeschossen und die Treffer zum 5:0 und 6:0 wurden ebenda toll herausgespielt! Spielmacher Henri Miczka schoss mit einem Doppelschlag per argentinischer Rückhand und einem Vorhandknaller das 7:0 und 8:0 ! Das starke Mittelfeld wurde immer wieder angetrieben von Levin Becker und Ton Bahmann!

Abwehrchef Moris Kurz war es nach schönen Solo vorbehalten das 10:0 zu erzielen! Zwei weitere Treffer fielen bei den heißen Temperaturen noch👏🏑

Trainer Ackermann war selbstverständlich hochzufrieden!

Jetzt steigt jeden Tag die Vorfreude aufs Knabenhockeyturnier am kommenden Brückentagswochenende!

Es spielten:

Artöm und Nikita Hammer, Moris Kurz, Alex und Jordi Anheuser, Levin Becker, Ryan Thierbach, Henri Miczka, Etienne Cheylus, Ron Bahmann und Aribert Anders

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

13.06.2022

Mädchen B VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Sonntag spielten die Mädchen B von Trainerduo Slawo und Thorsten ihr Spitzenspiel gegen TSG Heidesheim im heimischen Stadion Salinental! Von Beginn an war es ein stetiges Hin und Her und die Temperaturen taten ein Übriges!

Nach zwei tollen eigenen Chancen wurden die Mädels zweimal kalt erwischt - so stand es frühzeitig 0:2! Nach einer taktischen Umstellung gelang Annabel Ackermann kurz vor der Pause der umjubelte Anschlusstreffer💪 Jacie Spanheimer nach einem tollen Angriff war es vorbehalten den hochverdienten Ausgleichstreffer zu erzielen! Es war weiterhin ein attraktives und umkämpftes Mädchenspiel - Die VfL Mädels verfehlten das Tor mehrfach knapp und einmal stand sogar nur noch der Pfosten im Weg- leider erzielte Heidesheim wenige Minuten vorm Ende das 3:2 Siegtor!

Trotz aller Enttäuschung war das Trainerduo zufrieden mit der gezeigten Leistung - in zwei Wochen steigt das Gruppenfinale in Worms😀

Es spielten:

Jule Schmelzer, Annabel Ackermann, Mila Halter, Nina Dahm, Amy Stuhl, Jacie Spanheimer, Ida Keber, Ronja Kirsch, Marie Meurer, Anna Dupuis und Paula Tryankowski

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

13.06.2022

Knaben A VfL 1848 Bad Kreuznach

Gestern stand für die Knaben A des VfL 1848 Bad Kreuznach in der Hockeyoberliga das Rückspiel gegen den Dürkheimer HC an. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Beginn an ein attraktives Knabenspiel - Chancen auf beiden Seiten und intensive aber sehr fair geführte Zweikämpfe! In der 25. Minute staubte Etienne Cheylus zur umjubelten Führung ab! Leider wurde die ein oder andere Chance zum vorentscheidenden 2:0 nicht genutzt und so konnten die Pfälzer 10 Minuten vorm Ende zum leistungsgerechten 1:1 Endstand ausgleichen!

Trainer Ackermann war zufrieden - auch mit der Entwicklung seiner noch jungen Mannschaft!

 

Es spielten:

Fridolin Anders/ Cosmo Frieß, Anton Ackermann, Emil Becker, Linus Bouffleur, Moris Kurz, Lasse Gehrke, Moritz Maurer, Vincent Vo, Henri Miczka, Nikita Hammer, Felix Christ, Ron Bahmann, Jaspar Lösel, Etienne Cheylus und Jonathan Frey

 

Jetzt freuen sich alle auf das bevorstehende Knabenhockeyturnier 😀🏑

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

12.06.2022

Mädchen A2 des VfL 1848 Bad Kreuznach mit Sieg und Niederlage in Worms

Beim ersten Verbandsliga Spieltag der laufenden Saison gab es je einen Sieg und Niederlage für die Mädchen A2 / U1 4 des VfL 1848 Bad Kreuznach.

In Worms konnte man zunächst einen klaren 3:1 Sieg gegen den Gastgeber TGW bejubeln. Die Treffer für den VfL erzielten Lara Zahn (2 x) und Paula Lennertz (1 x). Gegen den 1. FC Kaiserslautern führte der VfL mit 1:0 (Tor durch Lara Zahn). Anschließend musste man noch zwei Gegentore hinnehmen und verlor somit knapp mit 1:2.

Der nächste Verbandsliga Spieltag für die MA2 / U14 findet am Samstag 17.09.2022 ab 10 Uhr beim SC Idar – Oberstein statt.

 

HWH / 12.06.2022

12.06.2022

3:2 Sieg nach 3:0 Führung. VfL Hockey Damen gewinnen verdient gegen den HC Rot Weiß Koblenz und stehen im Halbfinale

Bei hochsommerlichen Temperaturen sicherten sich die VfL Hockey Damen am Samstag mit einem 3:2 Heimsieg gegen den HC RW Koblenz Rang 1 in der Verbandsliga Gruppe Nord.

Was am Anfang nacheiner 3:0 Führung und einem deutlichen VfL Sieg aussah, wurde am Ende nochmals knapp. Zunächst waren es Dana Sieber (1 x) und Jana Mulsow (2 x), die den VfL 1848 Bad Kreuznach verdient in Front schossen. Der Gäste Anschlusstreffer und das zweite Gegentor kurz vor Ende der Partie stellten dann das 3:2 Endresultat her.

VfL Trainer Alex Dehmer war trotzdem am Ende voll des Lobes über seine Mannschaft und zeigte sich zufrieden: „bei der Hitze hat mein Team heute alles abgerufen was sie konnten. Ich muss allen Spielerinnen ein großes Kompliment aussprechen“, meinte er abschließend.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach hat nun in den weiterführenden Begegnungen Heimrecht und trifft im Halbfinale als Tabellenerster der Gruppe Nord auf den Tabellenzweiten der Gruppe Süd. Stand heute wäre dies die TSG Kaiserslautern. Terminiert ist dieses Semifinale für den Sonntag 03.07.2022. Im zweiten Halbfinale stehen sich voraussichtlich die Damen der TG Frankenthal 3 und der SV Gau – Algesheim gegenüber.

 

HWH / 12.06.2022

12.06.2022

Samstag 11.06.2022 ab 11 Uhr im Salinental - Oberliga Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach in Torlaune. Klarer 6:0 Heimsieg gegen den Dürkheimer HC

Gegen den Dürkheimer HC gewannen am Samstag die Oberliga Mädchen A1 des VfL 1848 Bad Kreuznach ihr Heimspiel deutlich und auch in der Höhe verdient mit 6:0 Toren (Hz.: 4 : 0).

VfL Trainer Stefanie Hetzel zeigte sich anschließend sehr zufrieden: „es war eine tolle Mannschaftsleistung, ihr habt super gespielt!“, lobte sie ihre Mädels nach dem Abpfiff.

Tatsächlich legte der VfL bei hochsommerlichen Temperaturen von Anfang an los wie die Feuerwehr. Hanna Liepe in der zweiten Minute und Lara Wawrok mit einem feinen Rückhandschlag zum 2:0 (4. Minute), brachten den überlegenen Gastgeber schnell auf die Siegerstraße. Was folgte war ein „Dauer Feuerwerk auf das Pfälzer Tor“. Lediglich die gut aufgelegte Torhüterin des DHC verhinderte eine deutlichere Führung für den VfL . Nach der Halbzeit erhöhten dann abermals Hanna Liepe und Sophia Becker zum klaren 3:0 bzw. 4:0. Stella Korell krönte ihre gute Leistung mit dem 5:0. Lara Wawrok mit dem 6:0 stellte das Endresultat her. Nach der letzten Heimniederlage gegen Worms war dem VfL anzumerken, dass man die Schlappe gegen die Nibelungenstädter vergessen wollte. Vor allen Dingen das Pass Spiel war diesmal wesentlich besser. Besonders Anna Wöhrle agierte dabei geschickt aus der Abwehr heraus.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach Mädchen A1 / U14 spielte mit:

Torhüterin Frieda Kaul, Sophia Becker, Anna Wöhrle, Eleni Frohn, Finja Butter, Julie Cheylus, Johanna Fluhr, Nele Keber, Stella Korell, Hanna Liepe, Geraldine Müller, Lilly Warkus und Lara Wawrok.

Für den VfL geht es jetzt am Freitag 01.07.2022 weiter. Dann hat man um 17.30 Uhr in der Auswärtsbegegnung beim aktuellen Tabellenführer TG Frankenthal anzutreten.

HWH / 11.06.2022

 

Mehr Bilder finden Sie hier.

09.06.2022

Donnerstag 09.06.2022 im Stadion Salinental VfL 1848 Bad Kreuznach besiegt den Tabellenzweiten Worms mit 4:0

Die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach ist nicht zu bezwingen. Im Heimspiel gewannen die ambitionierten VfL Mädels am Donnerstagabend gegen die TG Worms deutlich mit 4:0 (Hz.: 2:0) und sicherten sich damit souverän ihre Oberliga Tabellenführung.

Schon nach sieben Minuten war es Luisa Bäder, die eine schöne Vorarbeit von Constanze Dreyse zur 1:0 Führung verwandelte. Keine zwei Minuten später war es die „Neu Nationalspielerin“ Luise Dreyse, die zum beruhigenden 2:0 traf. VfL Trainer Georg Schmidt zeigte sich jedoch nicht ganz so zufrieden. Seine Abwehr ließ das Team aus der Nibelungenstadt öfters vor das VfL Gehäuse kommen, da man riskante Zuspiele praktisch zur Vorlage für den Gästesturm fabrizierte. Was auf das Tor kam, wurde aber von der starken VfL Torhüterin Julia Butter gekonnt vereitelt. „Bälle laufen lassen“ lautete der Hinweis von Schmidt an seine Mannschaft. Die stark aufspielende Hannah Kopsch konnte mit einem Stecher nach einer Strafecke das 3:0 erzielen (34. Minute). Was dann folgte war praktisch eine Art Powerplay auf das Nibelungentor, aber die glänzend aufgelegte Wormser Torhüterin verhinderte mehrfach weitere Gegentreffer. Praktisch mit dem Schlusspfiff war es Zennur Wand, die zum deutlichen 4:0 Sieg für den VfL 1848 Bad Kreuznach traf.

 

Das VfL Trainerteam Georg Schmidt / Alex Dehmer resümierte anschließend: „die TG Worms hat heute defensiv sehr gut gestanden, wir waren zwar mehr oder weniger deutlich überlegen, sind aber mit den sich bietenden Torchancen sehr leichtfertig umgegangen. Auch die ein oder andere etwas nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidung hat dazu beigetragen, dass der Spielfluss permanent unterbrochen wurde“.

 

Der VfL führt somit nach drei bislang ausgetragenen Begegnungen und drei Siegen die Oberligatabelle deutlich an. 33:0 Tore und 9 Punkte sprechen eine mehr als deutliche Sprache!

Für den VfL 1848 Bad Kreuznach geht es jetzt erst wieder am Sonntag 26.06.2022 weiter. Dann hat man um 16 Uhr bei der TSG Kaiserslautern anzutreten.

 

Die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielte gegen die TG Worms mit:

Torhüterin Julia Butter, Luisa Bäder (1 x), Cindy Borges, Mina Bretz, Constanze Dreyse,

Luise Dreyse (1 x), Nelli Emmerich, Lilly Ferretti, Ida Grünewald, Lena Herrmann, Kati Miczka,

Lia Textor, Zennur Wand (1 x), Jule Wolf, Hannah Kopsch (1 x) und Leni Wenk.

 

HWH / 09.06.2022

09.06.2022

Weitere Bilder Mädchenturnier

finden Sie hier.

08.06.2022

... so sieht´s momentan aus, wenn man ins Stadion Salinental möchte!

05.06.2022

Volles Programm für die Nachwuchsteams am Wochenende. Dann folgt das Knabenturnier!

Am Fronleichnam Wochenende (16. – 19.06.2022) startet das 67. Knaben Hockeyturnier des VfL 1848 Bad Kreuznach. Um die 50 Mannschaften werden dabei in drei Altersklassen im Stadion Salinental erwartet, ein weiteres VfL Hockeyspektakel nach dem erfolgreichen Mädchenevent.

 

Vorher haben die zahlreichen Nachwuchs Mannschaften des VfL 1848 Bad Kreuznach aber noch einige Meisterschaftsspiele zu absolvieren.

 

Bereits am Donnerstag 09.06.2022 ab 18.30 Uhr spielt dabei die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL gegen die TG Worms. Beide Teams rangieren bis dato ungeschlagen an der Oberliga Tabellenspitze. Unterschätzen darf der VfL 1848 Bad Kreuznach die Mannschaft aus der Nibelungenstadt keinesfalls, trotzdem sollte ein Heimerfolg machbar sein, womit man die Tabellenführung weiter behaupten würde.

 

Die Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach haben ihre letzte Oberligapartie verloren, ausgerechnet gegen die TG Worms. Jetzt ist Wiedergutmachung angesagt. Am Samstag um 11 Uhrgastiert der Dürkheimer HC im Stadion Salinental. Mal schauen wie sich das junge Team um Trainer Georg Schmidt diesmal aus der Affäre zieht.

 

Ebenfalls gegen den Dürkheimer HC haben die Knaben A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach anzutreten. Direkt nach der Mädchen Begegnung wird dieses Spiel am Samstag um 13 Uhr im Salinental angepfiffen. VfL Trainer Thorsten Ackermann und seine Mannschaft wollen dabei die 2:5 Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen.

 

Das zweite Knaben A des VfL muss am Samstag zur TFC Ludwigshafen reisen und trifft dort beim Verbandsliga Spieltag um 10.20 Uhr auf den TV Alzey und um 11.50 Uhr auf die TG Worms.

 

Das zweite Mädchen A / U14 Team hat am Samstag ihren ersten Verbandsliga Spieltag bei der TG Worms zu bestreiten. Um 10 Uhr wartet dort der Gastgeber TGW, anschließend spielt man um 12.20 Uhr gegen den 1. FC Kaiserslautern.

 

Der bis dato souveräne Tabellenführer TSG Heidesheim ist am Sonntag um 10.30 Uhr sicherlich ein schwerer Gegner für die Oberliga Mädchen B / U12 des VfL. Mit einem Erfolg könnten sich die VfL Mädels eine gute Ausgangsposition in der Oberliga Gruppe 2 schaffen.

 

Die zweite Mädchen B / U12 Mannschaft des VfL 1848 Bad Kreuznach trifft am Sonntag um 14 Uhr auf den SV Gau Algesheim und um 15.10 Uhr auf Gastgeber TSG Kaiserslautern.

 

Die weibliche Jugend 2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach hat in der Verbandsliga anzutreten und trifft dabei am Sonntag um 13.50 Uhr auf den 1. FC Kaiserslautern und um 15.30 Uhr auf den Gastgeber SV Gau Algesheim. Weitere Erfolge würden den Platz an der Tabellenspitze sichern.

 

Nach Heidesheim geht’s am Sonntag für die männliche Jugend B / U16 des VfL. Um 14 Uhr spielt man dort gegen die SG PST Trier / HTC Neunkirchen, um 15.30 Uhr gegen die TSG Heidesheim.

 

Gut gestartet sind bis dato die Oberliga Knaben B1 / U12 des VfL. Am Sonntag hat man um 14 Uhr bei der TG Frankenthal das nächste Spiel zu bestreiten.

 

Die zweiten Knaben B des VfL sind am Sonntag beim TFC Ludwigshafen zu Gast. Gegner sind dort um 12 Uhr im Lokalderby der Kreuznacher HC, sowie anschließend um13.10 Uhr die TFC Ludwigshafen.

 

HWH / 05.06.2022

03.06.2022

Premiere gelungen! VfL Hockey - Nachwuchstalent bestreitet ihre ersten Länderspiele

Luise Dreyse, hoffnungsvolles Talent der VfL Hockeyabteilung, konnte sich über ein gelungenes Länderspieldebüt freuen. Im Rahmen des Deutsch – Französischen Jugendwerks hatte die weibliche DHB U16 Auswahl in den ersten Junitagen drei Begegnungen in Ludwigsburg zu bestreiten.

Etwas holprig verlief das erste Spiel am Mittwoch 01.06.2022. Nach nervösem Start und einem unglücklichen 0:1 Halbzeit Rückstand, konnte die Deutsche Auswahl die Partie noch drehen und gewann zwar knapp, aber verdient mit 2:1. Schon hier konnte Luise Dreyse ihr ganzes Können zeigen, besonders ihre Explosivität und Schnelligkeit kamen ihr dabei zu  Gute. So war sie u.a. für die Vorarbeit zum zwischenzeitlichen Ausgleich verantwortlich.

Wesentlich besser lief es bereits in der zweiten Paarung der DFJW Serie gegen die Französinnen, dass die DHB Mädels am Ende deutlich mit 4:1 für sich entscheiden konnten. Auf der Anlage des TSV Ludwigsburg lagen die Deutschen bereits zur Pause mit 2:0 in Front. Nach 49. Minuten glückte Luise Dreyse das mehr oder weniger entscheidende 3:0 und dieser Treffer konnte sich sehen lassen. „Lu“ hatte von der Mittellinie ein Solo gestartet, dann mehrere Gegenspielerinnen ausgetanzt und schließlich noch sehenswert vollendet.

Auch in der dritten Begegnung war Luise Dreyse wieder im Kader und wusste abermals zu gefallen. Bundestrainer Sven Lindemann experimentierte dabei sehr viel, so dass am Ende eine enge 1:2 Niederlage herauskam.

Die Debütantin zeigte sich begeistert von der großen VfL Fangruppe, die sie zu den Spielen in die Barockstadt begleitete. Und ihr Auftritt konnte sich wahrlich sehen lassen. Wirkte sie am Anfang noch etwas nervös, zeigte sie anschließend ihre Präsenz und war eine der auffälligsten Spielerinnen auf dem Spielfeld. Die Rückennummer 13 brachte ihr also kein Unglück – „sie war richtig gut drauf“ meinte anschließend Mutter Kerstin Dreyse, die bei den Spielen mitfieberte.

Nationalhymne, Einlaufkinder, aber auch ein Besuch der im Rahmen des Kulturprogramms in den sehenswerten Märchengarten im Blühenden Barock Ludwigsburg führte, rundeten das kurzweilige Programm ab. Sehr sportlich, aber außergewöhnlich, verlief auch die Aufwärmphase. Die paar Kilometer von ihrem Quartier auf der Anlage des HC Ludwigsburg quer durch die Stadt zum TSV Ludwigsburg absolvierten die Spielerinnen beider Mannschaften auf Fahrrädern.

Luise Dreyse ist aktuell die einzige Auswahlspielerin aus Rheinland – Pfalz / Saar, die in dieser Altersklasse das DHB Trikot trägt.

VfL Hockeyabteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel freut sich besonders für den DHB Neuling, lobte aber besonders das komplette Trainerteam im weiblichen Bereich um Georg Schmidt, Alex Dehmer und Kerstin Dreyse, die sich mit viel Herzblut und großem Engagement um die jungen Krummholzkünstler des VfL 1848 Bad Kreuznach kümmern. Immerhin verfügt der VfL 1848 Bad Kreuznach in diesen Jahrgängen neben der „Neu Nationalspielerin“ Luise Dreyse über 15 Akteure, die aktuell die Farben des Landesverband Rheinland – Pfalz / Saar vertreten. „Jugendarbeit zahlt sich einfach aus, auch wenn es ein weiter und dornenreicher Weg ist“, weiß Hetzel und freut sich nach der ersten DHB Berufung von „Lu“, auf weitere Einsätze für sie.

Ihre Stärken kann sie bereits am kommenden Donnerstag 09.06.2022 ab 18.30 Uhr im heimischen Stadion Salinental unter Beweis stellen. Dann geht es für den VfL 1848 Bad Kreuznach mit der weiblichen Jugend B 1 / U 16 im Spitzenspiel der RPS Oberliga gegen TG Worms.

 

HWH / 03.06.2022

02.06.2022

Bilder vom ersten Spiel in der Nationalmannschaft (L. Dreyse / VfL) 

finden Sie hier

01.06.2022

Wir gratulieren Luise Dreyse recht herzlich zu ihrem ersten Länderspiel in der DHB Auswahl / weiblich U16.

Unser Foto zeigt Luise mit den beiden VfL Trainern Georg Schmidt (li.) und Alex Dehmer (re.)

 

01.06.2022 - In Ludwigsburg beginnt heute die Länderspielserie der Weiblichen U16 zwischen Deutschland und Frankreich im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Das erste Spiel (Mittwoch, 18 Uhr) wird ebenso wie die abschließende dritte Partie am Freitag (10 Uhr) auf der Anlage des HC Ludwigsburg ausgetragen, die zweite Begegnung findet am Donnerstag (18 Uhr) auf der Anlage des TSV Ludwigsburg statt. Bundestrainer Sven Lindemann hat ein Team für diese Maßnahme berufen, bei dem alle bis auf zwei Spielerinnen des 18er-Kaders ihr internationales Debüt geben werden.

 

HWH / 01.06.2022

Mai 2022

30.05.2022

Knaben A des VfL 1848 Bad Kreuznach erfolgreich

Am Sonntag Abend stand nach einem tollen Mädchenhockeyturnier das Rückspiel der Knaben A des VfL 1848 Bad Kreuznach gegen den Bundesliganachwuchs der TG Frankenthal an! Trainer Thorsten Ackermann konnte erneut eine spielstarke Mannschaft aufbieten und es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel! In der ersten Halbzeit wurden u.a. zahlreiche Chancen und zwei Kurze Ecken leider vergeben - die Abwehr stand dafür sehr sicher! Nach einer taktischen Umstellung erhöhten die Bad Kreuznacher stetig den Offensivdruck und doch dauerte es bis ins letzte Viertel ehe Vincent Vo zum umjubelten Führungstreffer einschoss! Zehn Minuten vor dem Ende staubte Etienne Cheylus zum vorentscheidenden 2:0 ab! Torjäger Nikita Hammer vollendete kurz vor Schluss einen tollen Angriff zum verdienten 3:0 Endstand 😀🏑

 

Trainer Ackermann war sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung und dem Kampfgeist seiner Jungs!

 

Es spielten:

Fridolin Anders/Cosmo Frieß, Emil Becker, Anton Ackermann, Jaspar Lösel, Etienne Cheylus (1 Tor), Emil Geiger, Lasse Gehrke, Vincent Vo (1Tor), Levin Becker, Moritz Maurer, Henri Miczka, Felix Christ, Nikita Hammer (1 Tor), Ron Bahmann, Ryan Thierbach

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

29.05.2022

Ergebnisse der VfL Mädchenteams beim Turnier 2022

25.05.2022

Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach verlieren Heimspiel gegen Worms

Empfindliche Niederlage für die Oberliga Mädchen A des VfL 1848 Bad Kreuznach. Im Heimspiel gegen den vermeintlichen Titelaspiranten TG Worms verloren die VfL Mädels am Dienstagabend im Stadion Salinental mit 0:3 / Hz.: 0:2.

Auch wenn das Team aus der Nibelungenstadt von Anfang an gefährlich agierte, die klareren Chancen hatte zunächst der VfL. Aber wenn man seine Gelegenheiten nicht nutzt, dann schlägt der Gegner zu. Auch nach dem 0:2 Rückstand war der Gastgeber nicht geschockt und versuchte über kämpferischen Einsatz den spielerischen Vorteil der Wormserinnen wettzumachen.

Insgesamt wirkte die TG Worms stocksicherer, auch läuferisch wirkte man überlegen. Die VfL Mädels wussten weiterhin ihre Chancen nicht zu nutzen, einige Strafecken konnten nicht verwandelt werden. Zudem parierte die TGW Torhütern mehrfach glänzend.

Für die Mädchen A des VfL geht es jetzt am Samstag 11.06.2022 um 11 Uhr weiter. Dann trifft man im nächsten Heimspiel auf den Dürkheimer HC.

Die Oberliga Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten mit:

TW Frieda Kaul, Sophia Becker, Lilly Warkus, Finja Butter,  Eleni Frohn, Lara Wawrok, Lara Zahn, Nele Keber, Clara Ferretti, Hanna Liepe, Anna Wöhrle, Johanna Fluhr, Sina Wand, Julie Cheylus und Geraldine Müller.

 

HWH / 24.05.2022

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

23.05.2022

Sieg und Niederlagen für VfL Hockey – Nachwuchs

Die Mädchen und Knaben D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach waren wenige Tage vor dem großen Hockey – Nachwuchsturnier noch im Einsatz und am Sonntag ab 14 Uhr Gastgeber des Spieltag im heimischen Stadion Salinental.

 

Die Mädchen D1 des VfL Trainer Alex Dehmer gewannen dabei das Stadtderby gegen den Kreuznacher HC deutlich mit 6:0 Toren. Spannend und umkämpft war die Partie gegen den rheinhessischen Nachbarn TV Alzey, dass man am Ende knapp mit 4:5 verlor.

 

Die Mädchen D2 des VfL 1848 Bad Kreuznach sind aktuell mit etlichen Anfängern bestückt, die aber schon sehr gute Ansätze zeigten. Gegen den TV Alzey verlor man mit 3:4, ebenso knapp war das 2:3 gegen den SV Gau Algesheim.

 

Coach Max Mager war mit den Knaben D des VfL 1848 Bad Kreuznach am Start und gewann gegen den TV Alzey mit 3:0. Gegen den SV Gau Algesheim (1:7) und HC GW Mayen gab es Niederlagen für sein Team.

 

HWH / 22.05.2022

23.05.2022

Erfolgreiche Hockey-Knaben VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Samstag spielten die Knaben A in der Oberligarunde beim Topfavoriten BW Speyer. Die Jungs von Trainer Thorsten Ackermann kämpften bei hochsommerlichen Temperaturen bravourös und konnten lange Paroli bieten. Auch Dank der guten Torhüterleistungen stand es zur Pause lediglich 0:2 – wenn in der stärksten Phase den Bad Kreuznachern zu Beginn der Anschlusstreffer gelungen wäre – wer weiß … kurz vor Ende dieses dritten Viertels gelang Speyer der vorentscheidende Treffer zum 3:0. Im letzten Viertel erhöhten die Pfälzer auf 5:0 Endstand. Trainer Ackermann war trotzdem stolz auf die gezeigte Leistung.

Nächsten Sonntag steht schon das Rückspiel gegen die TG Frankenthal an.

 

Es spielten:

Fridolin Anders / Cosmo Frieß, Anton Ackermann, Emil Becker, Etienne Cheylus, Linus Bouffleur, Vincent Vo, Levin Becker, Henri Miczka, Moritz Maurer, Felix Christ, Jonathan Frey, Jaspar Lösel, Lenny Hähnel und Emil Geiger

 

Am Sonntag spielten die Knaben B das Gruppenspitzenspiel im heimischen Stadion Salinental gegen TFC Ludwigshafen. Bestens eingestellt vom Trainerduo Alex Dehmer und Thorsten Ackermann führten die Jungs hochverdient zur Pause mit 3:0. Es wurde phasenweise sehenswert kombiniert – nur vorm Tor fehlte manchmal die letzte Konsequenz. In der zweiten Halbzeit erzielten sie noch 2 Treffer zum hochverdienten 5:0 Endstand. Das Trainergespann war ebenfalls hochzufrieden.

Hier geht es nach Pfingsten ebenfalls gegen die TGF (dort).

 

Es spielten:

Artöm und Nikita Hammer, Henri Miczka, Etienne Cheylus, Levin Becker, Ryan Thierbach, Aribert Anders, Jordi und Alex Anheuser und Jaspar Lösel

 

Auf dem zweiten Kunstrasenplatz fand parallel der Verbandsligaspieltag statt. Hier konnte sich die zweite Mannschaft, welche überwiegend aus Knaben C bestand, ein 1:1 gegen TUS Mayen erkämpfen und gegen TFC Ludwigshafen II wurde ebenfalls 2:1 gewonnen. Das Trainerduo Tim Kwauka / David Zumsteg war ebenfalls sehr begeistert von den Jungs.

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

23.05.2022

Achtungserfolg für Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Sonntag erkämpften sich die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach in der Hockeyoberliga ein 1:1 Achtungserfolg gegen die favorisierten Mädels aus Speyer.

Von Anfang an war es ein umkämpftes Spiel auf beiden Seiten bei hochsommerlichen Temperaturen. Das Team von Trainerduo Slawo und Thorsten mussten den Ausfall von zwei Stammkräften verkraften und jubelten Mitte des ersten Viertels wie die zahlreichen Fans im heimischen Stadion Salinental das erste Mal – doch der Führungstreffer wurde zur Verwunderung nicht gegeben. Es war ein stetiges hin und her mit starken Torhüterin auf beiden Seite – Jule Schmelzer auf der Bad Kreuznacher Seite. Angetrieben von dem starken Mittelfeld Halter, Ackermann und Spanheimer und dem Abwehrriegel um Zuhl, Dahm und Meurer stand es bis 10 Minuten 0:0 – dann gelang Speyer doch noch der Führungstreffer. Doch die Moral war absolut intakt und Jacie Spanheimer per Kurze Eckenknaller in der vorletzten Minute sorgte für den leistungsgerechten 1:1 Endstand.

 

Am kommenden Wochenende steht das trad. Mädchenhockeyturnier an – die Vorfreude im blau-weißen VfL Lager ist riesig.

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

23.05.2022

Unglückliche 1:3 Niederlage gegen den Verbandsligameister

Im heimischen Stadion Salinental spielten die VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeyherren Ihr Topspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Worms. Bei extrem warmen äußeren Bedingungen entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spitzenspiel. Spielertrainer Thorsten Ackermann war der gewohnt sichere Rückhalt und entschärfte einige Knaller. Der kämpferische Einsatz der Mannschaft war top und so konnten auch die zahlreichen Ausfälle – allen voran von Torjäger Mike Göring, etc. überwiegend gut kompensiert werden. Niklas Leibrock hätte fast mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Rückkehr den Führungstreffer erzielt – doch die argentinische Rückhand verfehlte das Tor ganz knapp. Nach dem ersten Viertel stand es 0:0. 10 Minuten vor der Halbzeit konnte Worms im Nachschuss den Ball unter die Latte zur Führung setzen. Nach einem tollen Angriff setze sich Freddy Jost gekonnt im Kreis durch und erzielte den umjubelten Ausgleichstreffer zum 1:0 Halbzeitstand. Die Abwehr um Hannus und Reutershan stand sicher. In der zweiten Halbzeit spielten wir leider einen Konter nicht ganz optimal zu Ende und so wurden wir wenige Minuten später mit dem 1:2 bestraft. Die Mannschaft kämpfte bravourös – doch hatte sie kein Offensivglück. Ackermann musste sich nur noch einmal durch einen abgefälschten Ball geschlagen geben und so hieß es am Ende 1:3.

 

Trotzdem lobte er seine Mannschaftskameraden für den unermüdlichen Einsatz.

 

Ende Mai steht Montagsabends das nächste Auswärtsspiel in Koblenz an.

 

Es spielten:

Thorsten Ackermann, Kai Fleischmann, Jonathan Frantz, Leroy Frey, Oliver Hannus, Christian Hauer, Freddy Jost, Niklas Leibrock, Jonas Reutershan, Philipp Stärkel, Anna Voigtländer, David Zumsteg

20.05.2022

Donnerstag 19.05.2022 - KITA „Zauberwind“ zu Gast beim VfL 1848

Zusammen mit einigen Co – Trainern besuchte VfL Coach Alex Dehmer am Samstag 14.05.2022 die Kindertagesstätte „Zauberwind“ in Hüffelsheim und präsentierte dort am Tag der offenen Tür die Sportart Hockey.

Zahlreiche Kids und Eltern zeigten sich an diesem Tag begeistert und statteten dem VfL Tage später quasi einen „Gegenbesuch“ ab. Beim Training im Stadion Salinental waren über 30 Kindergarten – Kinder vor Ort und nahmen an den Hockey Übungseinheiten teil. Mal schauen – vielleicht ist das eine oder andere Talent heute gesichtet worden!

19.05.2022

Hockey Meisterschaftsspiele vor dem großen VfL Mädchenturnier

Zahlreiche VfL Nachwuchs Mannschaften sind vor dem anstehenden 48. Mädchen Hockeyturnier am Christi Himmelfahrt nochmals im Einsatz.

 

Für die Knaben A 2 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach geht es dabei am Samstag zum TFC Ludwigshafen. Dort treffen die VfL Jungs um 10.50 Uhr auf den TSV Schott Mainz und um 12.20 Uhr auf die Spielgemeinschaft Kreuznacher HC / SV Gau Algesheim.

 

Die VfL Knaben A 1 / U 14 unter Leitung von Trainer Thorsten Ackermann  reisen am Samstag ebenfalls in die Pfalz. Um 15 Uhr trifft man dort auf den bislang souveränen Tabellenführer HC BW Speyer. Mal schauen wie sich die Ackermann Jungs schlagen!

 

Am Sonntag bereits um 9.30 Uhr treffen die Knaben B 1 / U12 des VfL zu Hause auf den TFC Ludwigshafen. Die VfL Jungs sind gut in die Saison gestartet, ebenso aber auch der TFC. Spannung pur ist auf jeden Fall sicher für das ambitionierte Team um Trainer Thorsten Ackermann.

 

Die Knaben B 2 / U12 des VfL treten in der Verbandsliga an. Am Sonntag um 10 Uhr spielt man dabei zu Hause gegen den HC GW Mayen.

 

Die Mädchen B 1 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach treffen in der Oberliga Gruppe 2 am Sonntag um 11.15 Uhr zu Hause auf den HC BW Speyer. Hier gilt es die gute Forma aus dem ersten Saisonspiel auch in der zweiten Partie zu bestätigen.

 

Bei den Mädchen und Knaben D / U8, ist der VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag ab 14 Uhr im heimischen Stadion Salinental Gastgeber. Bei den Mädels und auch bei den Jungs geht der VfL 1848 Bad Kreuznach mit jeweils zwei Mannschaften ins Rennen. Die Gegner heißen Kreuznacher HC, TV Alzey, SV Gau Algesheim (Mädchen), sowie HC GW Mayen, SV Gau Algesheim. TV Alzey und Kreuznacher HC (bei den Jungs).

 

Am Dienstag 24.05.2022 haben die Oberliga Mädchen A 1 / U14 des VfL ein absolutes Spitzenteam zu Gast und treffen dabei im Salinental auf die TG Worms. Die Partie wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Mal schauen wer am Ende das bessere Ende für sich hat.

 

HWH / 18.05.2022

19.05.2022

Mittwoch 18.05.2022 - VfL Hockeydamen gewinnen verdient mit 2:0 in

Gau – Algesheim

Auf seine Hockeydamen kann sich Trainer Alex Dehmer absolut verlassen. Im Abendspiel ab 19.30 Uhr gewann der VfL 1848 Bad Kreuznach auswärts beim Tabellenzweiten SV Gau – Algesheim mit 2:0 (Halbzeit 2:0). Beide Treffer gingen auf das Konto von Finja Wunner.

Nach offensiven Beginn sicherten die VfL Damen bei hochsommerlichen Temperaturen am Ende den verdienten Sieg.

Die VfL Damen haben ihr letztes Gruppenspiel am Samstag 11.06.2022 um 17 Uhr auszutragen. Dann kommt der HC RW Koblenz ins heimische Stadion Salinental.

 

HWH / 19.05.2022

16.05.2022

Erfolgreiches Wochenende

Trotz Vollsperrung auf der Autobahn! Weibliche Jugend B 1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnt 16:0 beim HC BW Speyer

Eine Vollsperrung nach einem vorausgegangenen Unfall auf der Autobahn war kein Problem für den weiblichen Hockey – Nachwuchs des VfL. Die Oberliga WJJB 1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach ließ sich auch wegen der verspäteten Anschlagzeit nicht aus dem Konzept bringen und siegte gegen den Gastgeber HC BW Speyer deutlich mit 16:0 Toren. Die Treffer für den überlegen agierenden VfL gingen auf das Konto von Luise und Constanze Dreyse (je 4 x), sowie Luisa Bäder und Mina Bretz (je 2 x) und Maxima Busch (1 x). VfL Trainer Alex Dehmer zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge.

Für den VfL 1848 Bad Kreuznach / WJB 1 spielten:

TW Lina Dietrich, Hannah Kopsch, Mila Emmerich, Ida Grünewald, Louise Jansen, Kati Miczka, Luise Dreyse, Constanze Dreyse, Luisa Bäder, Lara Comtesse, Maxima Busch. Cindy Borges und Mina Bretz.

 

Bilder vom Spiel finden Sie hier.

 

Auch die weibliche Jugend B 2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach überzeugt 5:0 und 7:0 Siege in Neunkirchen!

Auch das zweite Team der weiblichen Jugend B / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach startete erfolgreich in die Meisterschaftsrunde.

Beim Verbandsliga – Spieltag in Neunkirchen gab es zunächst ein 5:0 Sieg gegen die Spielgemeinschaft PST Trier / HTC Neunkirchen. Noch besser lief es in der zweiten Begegnung gegen den TFC Ludwigshafen. Die von Trainer Georg Schmidt betreuten VfL Mädels siegten gegen die Chemiestädter deutlich mit 7:0 Toren.

Die Treffer gingen auf das Konto von: Lia Textor (5 x), Lilly Ferretti (3 x) Lena Herrmann, Jule Wolf, Leni Wenk und Eva Schön (je 1 x)

Für den VfL 1848 Bad Kreuznach / WJB 2 spielten:

TW Julia Butter, Eva Schön, Ann – Sophie Stenger, Lena Herrmann, Lia Textor, Jule Wolf, Leni Wenk und Lilly Ferretti.

 

1:0 und 0:1 - Sieg und Niederlage für die Mädchen B 2 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach

Beim Verbandsliga Auswärtsspieltag in Gau – Algesheim gab es am Sonntag je einen Sieg und eine Niederlage für die Mädchen B 2 des VfL 1848 Bad Kreuznach. In der ersten Begegnung gegen Gastgeber SV Gau - Algesheim erarbeiteten sich die VfL Mädels zahlreiche Chancen, belohnten sich aber nicht mit einem Treffer. Besser lief es im folgenden Stadtderby. VfL 2 gegen KHC 1. Hier gewannen die Blau – Weißen am Ende mit 1:0. Der umjubelte Siegtreffer gelang Anna Dupuis.

Die Mädchen B 2 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten in Gau Algesheim mit:

Amelie Kilzer, Anna Dupuis, Anna Kaffine, Johnanna Weimann, Käthe Kaul, Milena Schader, Mina Weigelt, Miriam Maurer, Nehle Meiser, Paul Tryankowski, Ronja Kirsch und Mathilda Graebsch / Trainer Slawomir Sznurczak

 

HWH / 15.05.2022

16.05.2022

Samstag 14.05.2022 Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte Zauberwind in Hüffelsheim. Auch die VfL Hockeyabteilung war dabei!

Die Kindertagesstätte „Zauberwind“ in Hüffelsheim veranstaltete am Samstag 14.05.2022 einen Tag der offenen Tür und war von der Resonanz mehr als angetan.

Auch der VfL 1848 Bad Kreuznach war vor Ort und präsentierte ab 10 Uhr unter Leitung des hauptamtlichen Trainer Alex Dehmer die Sportart Hockey.

Für die Kleinsten der Kleinen war dies eine willkommene Gelegenheit um spielerisch einen Einstieg in die faszinierende Sportart Hockey zu finden. Ganz allgemein stand die Freude an Bewegungsspielen in der Gemeinschaft im Vordergrund. Die beiden VfL Co Trainerinnen Luise Dreyse und Cindy Borges brachten den interessierten Kids die ersten Hockeytricks bei.

Martin Mucha – Leiter des Gemeindekindergarten „Zauberwind“ - zeigte sich begeistert von den Aktivitäten der VfL Hockeyabteilung und freut sich auf eine weitere Zusammenarbeit.

 

16.05.2022

Kantersieg für Knaben B

Am Sonntag stand für die Knaben B des Trainerduos Alex Dehmer und Thorsten Ackermann das erste Heimspiel gegen BW Speyer an! Die Jungs kombinierten nach Belieben und schraubten das Ergebnis im Minutentakt erst zum hochverdienten 10:0 Pausenstand und dann zum außergewöhnlichen 23:0 Endergebnis- Wahnsinn!

Es spielten: Artöm und Nikita Hammer, Levin Becker, Etienne Cheylus, Ron Bahmann, Alex und Jordi Anheuser, Aribert Anders, Jaspar Lösel, Damian Zumsteg und Jonathan Schader

 

Nächsten Sonntag steht im heimischen Stadion Salinental das Spitzenspiel gegen TFC Ludwigshafen an!

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

16.05.2022

Knaben A des VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Samstag siegten die Knaben A des VfL 1848 Bad Kreuznach hochverdient beim Bundesliganachwuchs der TG Frankenthal mit 5:2 (2:0)! Trainer Thorsten Ackermann konnte bei sommerlichen Temperaturen ein schlagkräftiges Team aufbieten und die Jungs fanden gleich gut ins Spiel! Mitte des zweiten Viertels staubte Nikita Hammer zum umjubelten Führungstreffer ab! Wenige Minuten vor der Halbzeit erhöhte Felix Christ zum 2:0 Pausenstand! Torwart Fridolin Anders war ein sicherer Rückhalt! In der zweiten Halbzeit wehrte Cosmo Frieß einen Pfälzer Knaller ab und im direkten Gegenzug belohnte sich Vincent Vo nach tollem Solo mit dem 3:0! Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Frankenthal zum Anschlusstreffer kurz vor Ende des dritten Viertels! Anton Ackermann passte direkt nach Beginn des letzten Viertels knallhart in den gegnerischen Kreis und Ron Bahmann lenkte den Ball zum vorentscheidenden 4:1 ins Tor! Den erneuten Anschlusstreffer zum 2:4 antwortete Etienne Cheylus eiskalt zum 5:2 Endstand! Trainer Ackermann war stolz auf sein Team und die geschlossene Mannschaftsleistung!

Am kommenden Samstag geht es zum Topfavorit nach Speyer!

 

Es spielten:

Fridolin Anders/ Cosmo Frieß, Emil Becker, Linus Bouffleur, Emil Geiger, Anton Ackermann, Jaspar Lösel, Moritz Maurer, Vincent Vo, Levin Becker, Felix Christ, Nikita Hammer, Lenny Hähnel, Lorenz Herrig, Etienne Cheylus, Ron Bahmann, Jonathan Frey

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

15.05.2022

Samstag 14.05.2022 Stadion Salinental. Geburtstagsgeschenk für den Trainer - VfL Hockeydamen gewinnen 14:0!

Trainer Alex Dehmer feierte am Samstag Geburtstag, seine Spielerinnen lieferten dazu das passende Geschenk. Im Verbandsliga Heimspiel besiegten die Damen des VfL 1848 Bad Kreuznach im Stadion Salinental die TSG Heidesheim auch in der Höhe verdient mit 14:0 (Halbzeit 8:0).

Bereits im ersten Viertel dominierte der VfL und führte schon nach 15 Minuten deutlich mit 4:0. Auch im zweiten Viertel ließen die dominanten Hausherren absolut nicht locker und schraubten das Resultat kontinuierlich nach oben.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Der VfL ließ bei hochsommerlichen Temperaturen gekonnt Ball und Gegner laufen und wurde besonders durch die bestens aufgelegte Dana Sieber immer wieder gekonnt in Szene gesetzt. VfL Torhüterin Hanna Neumann hatte an diesem Tag kaum etwas zu tun und meinte bereits zur Pause: „ich bin heute nur Deko!“

Mit dem klaren Sieg konnte der VfL 1848 Bad Kreuznach seine Tabellenspitze in der Verbandsliga halten, Jetzt steht am kommenden Mittwoch die nächste Partie an und hier wartet ein anderes Kaliber. Um 19.30 Uhr hat das Team um Trainer Alex Dehmer auswärts beim Tabellenzweiten SV Gau Algesheim antreten.

Die Damen des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten mit:

TW Hannah Neumann, Vanessa Schader, Clara Dietrich, Kerstin Dreyse (1 x), Henriette Dreyse (1 x), Dana Sieber (3 x), Luise Bretz, Jana Mulsow (3 x), Nele Pfadt (1 x), Sarah Schulz, Birgit Lindemeier, Heidi Wand, Leonie Noll (2 x), Fabienne Streb (1 x) und Finja Wunner (2 x).

 

HWH / 14.05.2022

 

Bilder vom Spiel finden Sie hier.

15.05.2022

Samstag 14.05.2022 - 4:0 Heimsieg für die VfL Mädchen A1

Deutlich mit 4:0 Toren siegten die Mädchen A 1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag im Oberliga Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft  Kreuznacher HC / TV Alzey / TSG Heidesheim.

Nach einer nervösen Phase mit vielen Abspielfehlern zu Beginn der Partie, wurde es zum Ende der Paarung doch sehr eindeutig für die VfL Mädels. „Bis zehn Minuten vor Schluss war nicht erkennbar, dass wir so klar gewinnen“, meinte anschließend VfL Trainer Georg Schmidt. Zwar hatte Clara Ferretti zur verdienten 1:0 Halbzeitführung für ihren VfL getroffen, aber dann gab es noch viel Luft nach oben. Immer wieder rannte der VfL vergebens an gegen das massive Abwehrbollwerk der Gäste. Immerhin waren es dann Finja Butter, Johanna Fluhr und Stelle Korrell (je 1 x), die den letztlich deutlichen Heimsieg für den zum Schluss hin überlegenen und aktiveren VfL 1848 Bad Kreuznach sicherten.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit:

TW Frieda Kaul, Sophia Becker, Ava Bollert, Finja Butter, Julie Cheylus, Clara Ferretti, Johanna Fluhr, Eleni Frohn, Nele Keber, Stella Korrell, Hanna Liepe, Geraldine Müller, Finja Sieber, Lilly Warkus, Anna Wöhrle und Lara Zahn. Trainer Georg Schmidt, Stefanie Hetzel, Slawomir Sznurczak.

 

Nach nunmehr zwei ausgetragenen Begegnungen führt der ambitionierte VfL Nachwuchs ungeschlagen die RPS Oberligatabelle an.

 

HWH / 14.05.2022

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

12.05.2022

VfL Hockeydamen gegen Heidesheim

Am Samstag um 15 Uhr treffen die VfL Hockeydamen im heimischen Stadion Salinental auf die TSG Heidesheim.

VfL Trainer Alex Dehmer hofft dabei auf einen möglichst großen Kader zurückgreifen zu können, um den aktuellen Platz an der Verbandsliga Tabellenspitze behaupten zu können. Das Hinspiel hatten die VfL Damen für sich entscheiden können. Ein ähnlicher Erfolg wird angestrebt.

 

HWH / 12.05.2022

12.05.2022

Die Rheinland - Pfalz / Saar Auswahl weiblich U16 verlor am Mittwoch 11.05.2022 ein Testspiel in Mannheim gegen Baden Württemberg

mit 0:3 Toren.

 

Vom VfL 1848 Bad Kreuznach waren dabei:

 

stehend v.l.n.r.: Constanze Dreyse, Luise Dreyse, Hannah Kopsch, Mina Bretz

knieend v.l.n.r.: Louise Jansen, Lina Dietrich und Luisa Bäder

11.05.2022

Großkampf Wochenende beim VfL 1848!

Am kommenden Wochenende (Samstag + Sonntag), sind wieder etliche VfL Hockey Mannschaften im Einsatz.

Die Oberliga Mädchen A 1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach treffen am Samstag um 13 Uhr im heimischen Stadion Salinental auf die SG Kreuznacher HC / TV Alzey / TSG Heidesheim. Hier gilt es für den VfL möglichst die gute Form vom Auftaktsieg in Mainz zu bestätigen.

 

Für die Oberliga Knaben A 1 / U14 um Trainer Thorsten Ackermann geht es am Samstag in die Pfalz. Um 11 Uhr trifft man dort auf die TG Frankenthal. Der VfL will hier unbedingt den ersten Sieg eintüten.

 

Für die weibliche Jugend B 1 / U16 geht es am Sonntag ebenfalls in die Pfalz. Um 17 Uhr treffen die ambitionierten VfL Mädels um Trainer Georg Schmidt auf den HC BW Speyer. Nach dem guten Oberligastart und dem deutlichen Heimsieg gegen den TSV Schott Mainz, will man hier die Serie fortsetzen und hofft auf weitere drei Punkte.

 

Das zweite VfL Team in dieser Altersklasse = weibliche Jugend B 2 / U16, wird die ersten Verbandsligapartien am Sonntag beim HTC Neunkirchen austragen. Gegner sind dort um 13 Uhr die SG PST Trier / HTC Neunkirchen und um 14.40 Uhr die TFC Ludwigshafen. Mal schauen ob sich die weite Anreise für das junge VfL Team lohnt.

 

Bereits um 11 Uhr müssen die VfL Mädchen B 2 / U12 am Sonntag beim SV Gau Algesheim antreten. Zunächst geht es gegen den Gastgeber, um 12.10 Uhr trifft der VfL 2 im Lokalderby auf den Kreuznacher HC.

 

Die Knaben B 1 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach sind mit einem fulminanten 10:2 Auswärtssieg gegen den Dürkheimer HC optimal die Oberligasaison gestartet. Die gute Form will man diesmal auch beim Heimspieltag im Stadion Salinental präsentieren. Um 13 Uhr trifft man dabei am Sonntag auf den HC BW Speyer.

 

Einen Verbandsliga Heimspieltag hat auch die männliche Jugend B 2 / U16 des VfL. Am Sonntag trifft man als Ausrichter im Stadion Salinental um 10.30 Uhr auf die TSG Heidesheim und um 13.30 Uhr auf die SG PST Trier / HTC Neunkirchen.

 

HWH / 11.05.2022

09.05.2022

Auswärtskantersieg für Hockey Knaben B des VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Sonntag Nachmittag gelang den Knaben B von Trainer Thorsten Ackermann in der Oberligarunde ein echtes Ausrufezeichen - beim Traditionsverein Bad Dürkheim konnte ein hochverdienter 10:2 Kantersieg eingefahren werden! Torjäger Nikita Hammer sorgte per Doppelschlag direkt zu Beginn für eine beruhigende 2:0 Führung! Dürkheim nutzte kurz vor der Viertelpause einen Abwehrfehler zum Anschlusstreffer und zu Beginn des zweiten Viertels gelang den Pfälzern per Strafecke sogar der Ausgleich! Nach einer taktischen Umstellung erzielte Levin Becker nach einer schönen Eckenkombination Sekunden vor dem Halbzeitpfiff der umjubelte 3:2 Führungstreffer! In der Halbzeit wurde nochmals die Marschroute besprochen, welche Etienne Cheylus und Antreiber Henri Miczka direkt zum vorentscheidenden Doppelschlag zum 5:2 nutzen. Hammer und Ron Bahmann brachten die Kreuznacher endgültig auf die Siegerstraße und im letzten Viertel erzielten Cheylus und zweimal Hammer die umjubelten Treffer zum 10:2 Endstand!

Trainer Ackermann war stolz auf die gezeigte Leistung und auch die tolle Moral seiner Jungs😀👍🏑

Es spielten:

Artöm Hammer, Levin Becker, Alex Anheuser, Aribert Anders, Henri Miczka, Ron Bahmann, Ryan Thierbach, Nikita Hammer, Etienne Cheylus, Jordi Anheuser.

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

09.05.2022

Erfolgreicher Saisonauftakt für Mädchen B

Am Sonntag Vormittag spielten die Hockey Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach ihr erstes Saisonspiel beim TSV Schott Mainz! Hervorragend eingestellt vom Trainerduo Slawo und Thorsten rollte von Anfang an ein Angriff nach dem Nächsten auf das Mainzer Tor! Die neuformierte Mannschaft mit einigen Debütantinnen kombinierte phasenweise schon recht ansehnlich und spielte gut miteinander! Jacie Spanheimer und Mila Halter bereiteten mit Ihren Flankenläufen viele gefährliche Kreisszenen und Tore vor! Mannschaftskapitänin Annabel Ackermann sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für eine beruhigende 3:0 Führung! Abwehrchefin Amy Zuhl schoss kurz vor der Pause zum hochverdienten 4:0 Zwischenstand ein. Auch nach der Pause sorgten die Mädels bei dem zahlreich mitgereisten Anhang für Begeisterung am Muttertag und erhöhte durch Mila Halter, Hanna Seifert (2) und nach Kosmetik der Mainzer erneut durch Annabel Ackermann zum hochverdienten 8:1 Auswärtssieg 😀🏑

Das Trainergespann war sehr zufrieden mit dem Saisonstart!

Es spielten:

Jule Schmelzer, Amy Zuhl, Nina Dahm, Marie Meurer, Annabel Ackermann, Mila Halter, Ida Keber, Jacie Spanheimer, Hanna Seifert, Sophia Christ, Anna Dupuis, Anna Schleich und Sarah Meinhard

 

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

09.05.2022

Schotten ohne Chance! Gelungener Saisonauftakt - weibliche Jugend B 1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnt 13:0 gegen Mainz

Zum Saisonstart der RPS Oberligasaison trafen am Sonntag die VfL Mädels / WJB 1 im heimischen Stadion Salinental auf den TSV Schott Mainz. Das ambitionierte Team um die Trainer Georg Schmidt, Alex Dehmer und Kerstin Dreyse ließen dabei absolut nichts anbrennen und gewannen auch in der Höhe verdient und souverän mit 13:0.

Der VfL ging bereits früh in Führung (1. und 3. Minute), ließ anschließend nicht locker und baute die Führung nach und nach aus. Damit war früh klar, dass die Blau Weißen in diesem Heimspiel nichts anbrennen lassen würden. Schon zur Halbzeit stand es 8:0 für den VfL und auch in der zweiten Hälfte war es lediglich der starken Gästetorhüterin Felicitas Eichbauer zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Aber auch sie war gegen die starke VfL Offensive zum großen Teil machtlos. Im zweiten Spielabschnitt dann ein ähnliches Bild: Durch die zahlreichen Gegentreffer gebrochen, war für den TSV Schott nichts mehr zu holen. Mainz chancenlos, der VfL stark vor dem Tor und immer wieder gefährlich wenn Stürmerin Luise Dreyse anzog! Das die tapfer kämpfenden Gäste sich teilweise im eigenen Schussreis einigelten konnte man ihnen nicht verwehren. Das Endresultat von 13:0 war zum Ende hin aber mehr als deutlich.

VfL Trainer Georg Schmidt zeigte sich abschließend zufrieden: „wir haben heute bis zum Schluss toll kombiniert. Natürlich gilt es noch Kleinigkeiten abzustellen. Aber das ist jammern auf hohem Niveau. Unser Vorteil ist aktuell, dass wir über ausreichend Qualität und dies auch in der Breite, verfügen.“

Die weibliche Jugend B 1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit: Luise Dreyse (6 x), Constanze Dreyse (3 x), Luisa Bäder, Nelli Emmerich, Lilly Ferretti, Ida Grünewald, Lena Herrmann (2 x), Louise Jansen, Hannah Kopsch, Kati Miczka (1 x), Zennur Wand (1 x) , Jule Wolf, Leni Wenk, sowie die beiden Torhüterinnen Lina Dietrich und Julia Butter.

Für den VfL 1848 Bad Kreuznach geht es bereits nächsten Sonntag weiter. Dann hat man auswärts um 17 Uhr beim HC BW Speyer anzutreten.

 

HWH / 08.05.2022

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

08.05.2022

Auswärtssieg für VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeyherren

Gestern starteten die VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeyherren bei Saar 05 Saarbrücken in die Rückrunde der Feldsaison! Ersatzgeschwächt (u.a. Coronabedingt) traten sie die weiteste Auswärtsfahrt an! Die Mannschaft von Spielertrainer Thorsten Ackermann fand gut ins Spiel - nutzte leider teilweise hochkarätige Chancen nicht! Erst gegen Ende der ersten Halbzeit war es Torjäger Mike Göring vorbehalten einen „Knaller“ unter die Latte zu setzen! Die Mannschaft um Neuzugang Leroy Frey kämpfte mit Bravour wurde 10 Minuten vor dem Ende aber per „Sonntagsecke“ kalt erwischt und zeigte anschließend tolle Moral - erneut Mike Göring drei Minuten vor Schluss zum umjubelten 2:1 Siegtreffer! Einzig die Chancenverwertung war zu bemängeln! In zwei Wochen kommt der Spitzenreiter aus Worms ins heimische Stadion Salinental 😀🏑

Es spielten:

Thorsten Ackermann, David Zumsteg, Mitch Göring, Jonas Reutershan, Georg Schmidt, Jonathan Frantz, Christian Hauer, Philipp Stärkel, Leroy Frey, Mike Göring (2 Tore), Kai Fleischmann, Max Mager, Anna Voigtländer und Michael Stärkel

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

07.05.2022

Schönes Wetter – positives Ergebnis! Mädchen A 1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnen 1:0 beim TSV Schott Mainz

Der Oberliga Saisonauftakt für die VfL Mädchen A 1 ist geglückt. Beim schweren Auswärtsspiel in Mainz konnten die VfL Mädels einen knappen, aber letztlich verdienten 1:0 Sieg bejubeln.

„Wir haben aber noch Luft nach oben“, meinte Trainerin Stefanie Hetzel, die zusammen mit Slawomir Sznurczak die VfL Mädchen coachte. Gastgeber TSV Schott Mainz war der erwartet starke Gegner, auch wenn der VfL mehr oder weniger spielbestimmend agierte. Zum Anfang der Partie lief es noch ein wenig schleppend, dann fand der VfL immer besser ins  Spiel und dominierte.

Im dritten Viertel war es Anna Wöhrle, die freistehend mit einer argentinischen Rückhand den Sietreffer erzielte. Ein weiteres Tor für den VfL 1848 Bad Kreuznach wurde aus unerklärlichen Gründen nicht gegeben, Lara Wawrok hatte deutlich ein reguläres Tor erzielt, dass sah der Mainzer Unparteiische allerdings völlig anders!

Mit einer kompakten Mannschaftsleistung war der 1:0 Sieg am Ende mehr als verdient. Besonders Torschützin Anna Wöhrle, sowie Sophia Becker und Eleni Frohn wussten beim VfL zu überzeugen.

Für den VfL 1848 Bad Kreuznach geht es gleich nächste Woche weiter. Dann wartet am Samstag um 13 Uhr im heimischen Stadion Salinental die SG Kreuznacher HC / TV Alzey / TSG Heidesheim auf den VfL.

Die Mädchen A 1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten beim TSV Schott Mainz mit:

Anna Wöhrle (1 x), Finja Sieber, Sophia Becker, Hanna Liepe, Finja Butter, Milena Wolf, Clara Ferretti, Geraldine Müllerm Lilly Warkus, Eleni Frohn, Lara Wawrok, Lara Zahn, Johanna Fluhr, Nele Keber, Julie Cheylus, Sina Wand und Torhüterin Frieda Kaul.

 

HWH / 07.05.2022

05.05.2022

VfL Hockey Nachwuchs im Einsatz

Ein volles Programm steht am Wochenende für die zahlreichen VfL Hockey Nachwuchsteams an.

Die Mädchen B 1 / U12 des VfL1848 Bad Kreuznach treffen am Sonntag um 12 Uhr in Mainz auf den TSV Schott. Für das junge VfL Team um die beiden Trainer Slawomir Sznurczak und Thorsten Ackermann ist dies gleich  ein schwerer Brocken, den es in der starken Oberliga Gruppe 2 zu bewältigen gilt.

Auch die weibliche Jugend B 1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielt gegen den TSV Schott Mainz, allerdings ist man dabei am Sonntag um 13 Uhr Gastgeber im heimischen Stadion Salinental. Das ambitionierte VfL Team um die beiden Trainer Georg Schmidt und Alex Dehmer geht als vermeintlicher Favorit in diese erste Oberligapartie. Aber gerade die zurückliegenden Spiele gegen die „Schotten“ versprachen stets Spannung pur, so wird es sicherlich auch diesmal sein.

Nach Bad Dürkheim geht es am Sonntag für die Oberliga Knaben B / U12 des VfL, die in einer SG mit Idar - Oberstein und HC GW TuS Mayen antreten. Um 15 Uhr trifft man in der Pfalz auf den spielstarken Bundesliga – Nachwuchs des Dürkheimer HC.

Auch für die Verbandsliga Knaben B des VfL heißt es am Sonntag auf Reise gehen. Um 11 Uhr spielt man in Neunkirchen gegen die SG PST Trier / HTC Neunkirchen, um 12.10 Uhr heißt der Gegner TG Frankenthal 2.

 

HWH / 04.05.2022

01.05.2022

VfL Hockey - Nachwuchs am Wochenende

 

Samstag 30.04.2022 - Erfolgreicher Auftakt für Mädchen und Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach

Der erste Spieltag der neuformierten Knaben C / U10 Mannschaft des VfL 1848 Bad Kreuznach war ein voller Erfolg.

In Alzey gab es bei drei Spielen nur Siege zu bejubeln, dies alles ohne Gegentor. Nach der ersten gelungenen Begegnung gegen den HC GW Mayen und einem deutlichen 4:0 Sieg, steigerte sich das junge VfL Team von Spiel zu Spiel. Mit schönen Kombinationen und wachsender Freude konnte die VfL Mannschaft um die beiden Trainer Max Mager und Tim Kwauka auch die zweite Partie mit 5:0 gegen den HC Rot - Weiß Koblenz souverän für sich entscheiden. Das abschließende 6:0 gegen den Kreuznacher HC rundete den erfolgreichen Start in die Feldsaison ab.

Für das neue, junge Team um den engagierten Trainer Christian Hauer heißt es nun weiter an den gelungenen Spielzügen zu arbeiten.

Die Tore für die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten Philipp Habig (7 x), Jonathan Schader (6 x), Michael Künne (2 x), dies mit großer Unterstützung der gesamten Mannschaft = Robert Adam. Jonathan Hesse, Michael Künne, Damian Rein, Edward Schmunk, Leon Strottner und Emil Küstner.

 

Drei Spiele – drei Siege - Mädchen C / U10 überzeugen in Gau Algesheim

Auch die Mädchen C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach hatten am Samstag ihren ersten Spieltag, diesmal beim SV Gau Algesheim. VfL Trainer Alex Dehmer und sein Team konnten dabei drei Siege bejubeln. Der TSV Schott Mainz 2 wurde sehr deutlich mit 10:0 bezwungen, gegen TSV Schott Mainz 1 hieß es am Ende 6:0 für den VfL. Gegen den TV Alzey gewann der VfL 1848 Bad Kreuznach knapp mit 3:2 Toren.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit: Philine Christ, Greta Möller, Victoria Hesse, Mila Wilhelm, Jule Gondorf, Lisa Kern, Annie Schwarz, Romy Wehrmann und Magdalena Hardt. Die Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Mila Wilhelm (8 x), Romy Wehrmann (5 x), Annie Schwarz (3 x), Greta Möller (2 x) und Magdalena Hardt (1 x).

 

HWH / 01.05.2022

April 2022

28.04.2022

VfL Hockey Nachwuchs startet in die Feldsaison

Am kommenden Wochenende starten bereits einige der zahlreichen VfL Hockeyteams in die RPS Feldsaison.

Spannend wird es dabei gleich für die Oberliga Knaben A1 / U 4 des VfL 1848 Bad Kreuznach, die zum schweren Auswärtsspiel nach Bad Dürkheim reisen. Um 11 Uhr geht es dort gegen den vermeintlichen Titelaspiranten Dürkheimer HC. Die VfL Jungs um Trainer Thorsten Ackermann wollen sich in der Pfalz gut präsentieren und hoffen auf eine spannende und ausgeglichene Begegnung.

Auch die Mädchen und Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach sind am Wochenende im Einsatz und werden bei ihren Spieltagen jeweils auswärts antreten.

Die VfL Mädels / U10 sind am Samstag ab 10 Uhr beim SV Gau Algesheim zu Gast und treffen dort auf die Teams des TV Alzey und TSV Schott Mainz.

Die VfL Jungs / U10 sind ebenfalls auf Reise und treten am Samstag ab 10 Uhr beim rheinhessischen Nachbarn TV Alzey an. Dort treffen die VfL Knaben auf die Teams des Kreuznacher HC, HC GW Mayen und HC Rot Weiß Koblenz.

 

HWH / 27.04.2022

24.04.2022

Hockey – Nachwuchs zeigt sich begeistert! Ostercamp des VfL 1848 Bad Kreuznach gut besucht. Im Sommer geht es weiter!

In der zweiten Woche (19. – 22.04.2022) der diesjährigen Osterferien veranstaltete der VfL 1848 Bad Kreuznach ein Hockey – Camp für Kinder von 8 – 14 Jahren und hatte abermals dabei regen Zuspruch zu vermelden.

Bei besten äußeren Bedingungen fand das Ganze im Stadion Salinental statt, dies jeweils an allen Tagen von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 9.00 – 14.00 Uhr. Das Motto lautete: „trainieren, Sport treiben, Freunde treffen und jede Menge Spaß haben!“ Die Kids wurden optimal betreut, sportlich gefördert und erwarben somit spielend soziale Kompetenzen.

Unter qualifizierter Leitung des hauptamtlichen VfL Trainer Alex Dehmer – unterstützt durch etliche Nachwuchs Übungsleiter - gelang dies an allen Tagen nahezu perfekt, was letztendlich auch die erfreuliche hohe Teilnehmerzahl bestätigte. 40 Kinder und Jugendliche – aufgeteilt in alters- und leistungsgerechten Gruppen - zeigten reges Interesse und waren mit Begeisterung bei der Sache. Vorrangig standen diverse Hockeyeinheiten auf dem Programm, um so den sportiven Kids eine kurzweilige Freizeit anzubieten.

Hockey Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel lobte besonders das Engagement des gesamten Trainer und Helferteam rund um „VfL Ostercamp – Tage“ Es war ein abwechslungsreiches Erlebnis. Alle hatten jede Menge Spaß, fragten zum Teil schon nach den nächsten Terminen. Unsere Hockeycamps bietet Familien die willkommende Möglichkeit ihre Kinder eine ganze Woche sportlich optimal beschäftigt zu wissen. Für die Eltern ist es aktuell nicht immer so einfach, Beruf und Familie stets unter einen Hut zu bringen. Insbesondere in den Ferien fehlt es an zusätzlichen Betreuungsmöglichkeiten. Dafür bieten die begehrten VfL Camps ergänzend eine optimale Alternative!

Bei den Verantwortlichen der rührigen VfL Hockeyabteilung zeigt man sich daher auch äußerst zufrieden über das bislang sehr positive Interesse und möchte rechtezeitig die weiteren Veranstaltungen in den Sommerferien ankündigen.

Vom Montag bis Freitag 25. – 29.07. (1. Ferienwoche), sowie folgend vom 22. – 26.08.2022

(5. Ferienwoche) ist als Tagesveranstaltung von 9 – 18 Uhr ein Basiscamp mit einem ansprechenden Rahmenprogramm für Kinder und Jugendliche geplant. Im Vordergrund steht wieder der Spaß am Hockeysport, gefördert werden Bewegung, Teambuilding, Koordination und Athletik.

Ein gemeinsamer Grillabend mit den Teilnehmern und Eltern zum gemütlichen Abschluss des VfL Hockeyspektakel ist wie immer für den Freitagabend vorgesehen.

Ist Hockey Eure Leidenschaft? Könnt ihr euch die Sommerferien ohne Hockeyspielen nicht vorstellen? Dann seid ihr beim beliebten Ferienangebot des VfL 1848 Bad Kreuznach genau richtig! Auch Anfänger sind gerne willkommen.

 

Weitere Informationen zu den bevorstehenden Sommercamps / Schnuppertagen für Anfänger etc. des VfL 1848 Bad Kreuznach: www.vfl-badkreuznach-hockey.de bzw. per Mail: hetzel.vfl@gmx.de

 

Für Anmeldungen kontaktieren sie uns bitte unter: vfl-hockey-camps@outlook.de

 

HWH / 24.04.2022

 

Bilder vom Camp finden Sie hier.

19.04.2022

Dienstag 19.04.2022 - VfL Hockeycamp im Stadion Salinental.

 

Bilder finden Sie hier

17.04.2022

Großes Interesse am Hockey. Samstag 16.04.2022 im Stadion Salinental. Endlich wieder „Anhockeln“ beim VfL 1848 Bad Kreuznach.

Gelungene Saisoneröffnung bei den Hockeyfreunden.

Hans Wilhelm Hetzel – Abteilungsvorsitzender der VfL Hockeyabteilung – zeigte sich sehr zufrieden. Trotz bereits begonnener Osterferien und die dadurch bedingte Abwesenheit einiger Urlauber, wuselten am Samstagnachmittag knapp 200 Hockeyfreunde über den Kunstrasenplatz 1 im Stadion Salinental. Der VfL 1848 Bad Kreuznach hatte von 14 – 18 Uhr zum „Anhockeln“ eingeladen, jung und alt eröffneten mit dem Wechsel vom Hallenparkett ins Freie dabei traditionell die Freiluftsaison.

Spielen und feiern lautete das diesjährige Motto. Alle hatten ihre Freude bei den Begegnungen der bunt gemischten Mannschaften. Im Vordergrund stand nicht der Kampf um Tore, Punkte oder Medaillen, sondern einfach nur der Spaß am Hockeyspielen. „Eine tolle Gelegenheit unsere faszinierende Sportart Hockey auszuprobieren, Spaß und Action beim munteren Treffen der Krummholzkünstler war angesagt“ meinte Hetzel und freute sich beim etwas anderen Familienausflug über zahlreiche Besucher.

So war u.a. auch VfL Präsidentin Heike Bruckner vor Ort.

Mit dabei waren auch wieder die kleinsten VfL Krummstockhelden, deren Geschwister und sogar einige, die zum ersten Mal einen Hockeyschläger in den Händen hielten.

Besonders Eltern von Hockeykindern gab der VfL 1848 Bad Kreuznach an diesem Tag beste Gelegenheit, sich mit dem Sport ihrer Sprösslinge vertrauter zu machen. Sie erhielten durch die kompetenten Übungsleiter des VfL ausführliche Informationen zum familienfreundlichen Mannschaftssport Hockey.

VfL Hockey Urgestein Armin Fischer hatte im Rahmen der DHB Aktion „Aufholen nach Corona“ auf der Birkenwiese eine kurzweilige Kinder – Olympiade vorbereitet. Die Kids hatten großen Spaß an den einzelnen Wettkämpfen und duellierten sich u.a. beim Eierlaufen, Dino-Tauchen, Sackhüpfen, oder Dosenwerfen. Am Ende gab es für die Teilnehmer Urkunden, kleine Geschenke, Kakao und Mohrenköpfe.

Gemeinsam wurde auf der Terrasse nicht nur das gute Wetter genossen – es gab auch Leckeres vom Grill, Salate, ausreichend Getränke, sowie Kaffee und Kuchen.

Einig waren sich abschließend alle Besucher: „die Veranstaltung war ein voller Erfolg, nachdem das Ganze vor zwei Wochen wetterbedingt abgesagt werden musste. Toll das dieses Event nach Corona bedingter Pause in diesem Jahr weder stattfinden konnte“, meinte der hauptamtliche VfL Trainer Alex Dehmer.

Übrigens – nach den Osterferien geht’s weiter mit den Trainings- und Spielzeiten der engagierten VfL Hockeyabteilung. Dann heißt es auch wieder: Jungs und Mädels aufgepasst = jetzt schon vormerken! Mit der kostenlosen „Schnuppertraining“ Kampagne bietet die Hockeyabteilung abermals eine Möglichkeit an, unverbindlich an den jeweiligen Übungseinheiten teilzunehmen.

 

HWH / 17.04.2022

 

Bilder von Anhockeln finden Sie hier.

 

Foto: Sabine Lorenz

13.04.2022

VfL Hockey – Nachwuchs verliert 1:3 in Mannheim.

Die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach testete am Sonntag beim Bundesliga Nachwuchs des Mannheimer HC und verlor dabei mit 1:3.

VfL Trainer Georg Schmidt musste kurzfristig fünf Akteure ersetzen, konnte aber immer noch eine schlagkräftige Truppe aufstellen. Nach einem 0:2 Rückstand war es Luise Dreyse, die zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzen konnte. Trotz etlicher Strafecken und einigen hochkarätigen Chancen schafften es die VfL Mädels nicht das Resultat entscheidend zu verändern. Die Mannheimer wirkten da schon etwas effektiver und erhöhten am Ende zum 1:3 Endergebnis.

VfL Trainer Georg Schmidt zeigte sich dennoch zufrieden: „das Ergebnis geht so in Ordnung. Wir haben einiges ausprobiert und hätten bei besserer Chancenverwertung sicherlich ein anderes Ergebnis erzielen können. Es war ein gutes Spiele, unser Team hat viel Erfahrung gesammelt“.

Für den VfL beginnt die Oberliga Saison am Sonntag 08.05.2022 mit der Auswärtspartie beim TV Alzey.

 

HWH / 11.04.2022

11.04.2022

Co – Trainer/ innen Lehrgang des Hockey Bezirksverband Rheinland in Bad Kreuznach.

Als einen durchaus gelungenen Einstieg in die Trainerausbildung konnte man die Veranstaltung des Hockey Bezirksverband Rheinland am 09. + 10.04.2022 im Bad Kreuznacher Stadion Salinental bezeichnen.

Jugendliche Übungsleiter – zumeist eifrige Co Trainer in ihren jeweiligen Heimatvereinen – absolvierten unter fachlicher Leitung von Mirja Zöller (HTC Uhlenhorst Mülheim / Ruhr) und Alex Dehmer (VfL 1848 Bad Kreuznach) einen zweitägigen Lehrgang. Es wurden u.a. Themen rund um die Trainingsplanung- und Gestaltung, praktische Einheiten, ein Erste Hilfe Kurs, sowie eine Schiedsrichter Ausbildung angeboten. Vorrangig wurde den Teilnehmern vermittelt, welche Grundlagen und Hockey Techniken jeweils in den einzelnen Altersgruppen bekannt sein sollten und  wie verantwortungsvolle und qualifizierte Leistungsförderung mit Spaß und Spiel gezielt eingeübt werden.

Anwesend waren u.a. junge Hockeysportler/ innen aus Trier, Mayen, Idar – Oberstein, Koblenz und Bad Kreuznach, die mit viel Begeisterung und Engagement an der angebotenen Trainer Aus / Weiterbildung teilnahmen. Beim örtlichen Ausrichter VfL 1848 Bad Kreuznach bestanden mit dem Stadion Salinental und den Schulungsräumen optimale Bedingungen für die Praxis- und Theorieteile.

HBV Rheinland Vorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel sprach abschließend von einer absolut erfolgreichen und informativen Veranstaltung, auch wenn das Wetter an beiden Tagen nicht immer so mitspielte! „Wie dem auch sei, gerne würden wir solche Maßnahmen auch in nächster Zukunft fortsetzen, denn nur mit kompetenten, qualifizierten und vor allem hochengagierten Trainerinnen und Trainern können wir die Herausforderungen der Zukunft meistern!“

 

HWH / 10.04.2022

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

04.04.2022

VFL 1848 Bad Kreuznach Hockeynachwuchs

Am Sonntag (03.04.) waren die Mädchen B und Knaben B des VfL 1848 Bad Kreuznach zu Gast beim gut besetzten Turnier des HC Heidelberg😀🏑

Die Mädchen B vom Trainerduo Slawo und Thorsten steigerten sich vom Spiel zu Spiel. Im ersten Spiel gegen Bayreuther TS mussten sie unglücklich kurz vor Spielende das 0:1 hinnehmen, gegen Gastgeber und späteren Turniersieger HC Heidelberg waren sie beim 0:4 chancenlos! Gegen Weinheim konnte Dank zweier Treffer von Annabel Ackermann hochverdient der erste 2:0 Sieg eingefahren und im Spiel um Platz 5 erzielte Jacie Spanheimer den umjubelten Ausgleichstreffer!

Es war für die neuformierte Mannschaft eine wichtige Standortbestimmung!

Käthe Kaul, Amy Zuhl, Nina Dahm, Paula Tryankowski, Annabel Ackermann, Jacie Spanheimer, Mila Halter, Anna Dupuis, Marie Meurer, Anna Kaffine, Miriam Maurer, Sophia Christ, Hanna Seifert, Ida Keber Die ebenfalls neuformierten Knaben B bestätigten die guten Trainingseindrücke und wurden ohne Gegentor Turniersieger! Im ersten Spiel gegen Club Raffelberg Duisburg wurde knapp aber verdient mit 1:0 gewonnen (Ryan Thierbach brach den Bann), gegen die Gastgeber konnte ein 2:0 erzielt werden und Weinheim war beim 6:0 chancenlos💪 Die Tore wurden toll herausgespielt und fast jeder konnte sich in die Torschützenliste eintragen - Torjäger Nikita Hammer netzte am Häufigsten ein! Im Halbfinale wurde Heidesheim mit 5:0 geschlagen und im Endspiel hatte der Bundesliganachwuchs vom Mannheimer HC beim 4:0 auch keine Chance! Der Rückhandknaller zum 2:0 von Henri Miczka war alleine das „Eintrittsgeld“ wert!

Trainer Ackermann war stolz auf sein Team! Auch die zahlreich mitgereisten Eltern waren begeistert!

Artöm Hammer, Moris Kurz, Aribert Anders, Alex Anheuser, Jaspar Lösel, Henri Miczka, Levin Becker, Ryan Thierbach, Nikita Hammer, Michel Künne und Jordi Anheuser.

Viele Grüße und vor allem Gesundheit Thorsten Ackermann VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/135119

 

Bilder vom Spieltag finden Sie hier.


03.04.2022

VfL Hockeytalent im Nationalkader

Luise Dreyse vom VfL 1848 Bad Kreuznach nahm vom 20. – 24.03.2022 erfolgreich am DHB Zentrallehrgang der weiblichen Jugend B / U 16 in Ludwigsburg teil.

Die talentierte Stürmerin in Reihen der weiblichen Jugend B / U16 des VfL ist aktuell die einzige Spielerin aus dem Landesverband Rheinland – Pfalz / Saar in dieser Altersklasse, die im Kader der Deutschen Nationalmannschaft aufgenommen wurde.

Angefangen hat die heute 16 jährige bereits im Alter von 5 Jahren und stets war Georg Schmidt ihr Vereinstrainer, der aktuell u.a. mit dem hauptamtlichen Übungsleiter Alex Dehmer den hoffnungsvollen Nachwuchs der VfL Hockeyabteilung betreut.

Zu Beginn ihrer sportlichen Karriere waren die Bälle aber etwas größer – Luise rannte zumeist mit anderen Kindern aus der Nachbarschaft und Geschwistern dem Fußball hinterher. Fast 1 ½ Jahren blieb sie dem runden Leder treu, bevor Georg Schmidt ihr Talent erkannte und sie zum VfL Training mitnahm. „Praktisch vom ersten Tag an war sie mit dem Hockeyvirus infiziert – sie wollte unbedingt Hockey spielen“ berichtet Mutter Kerstin über die Leidenschaft Nr. 1 ihrer Tochter.

Was dann folgte waren sportliche Erfolge im Verein, aber auch zahllose Einsätze in den Bezirks und Landes – Auswahl Mannschaften, nun die Berufung in die Nationalmannschaft. Für Luise ist es immer wichtig gemeinsam im Team aufzutreten, auch wenn ihre extreme Schnelligkeit und Spritzigkeit im Umgang mit Ball fast schon die halbe Miete sind. Sie will immer die Beste sein – beim Training, aber auch, wenn es um Ausdauer, Sprints oder Stabis geht. Natürlich darf auch der Spaß nicht fehlen. Und der ist bei den jungen VfL Hockeymädels absolut garantiert, hat man neben den sportlichen Aktivitäten auch in der Freizeit und darüber hinaus jede Menge Vergnügen miteinander.

Beim DHB Lehrgang waren es an fünf Tagen 32 Mädchen, die unter Anleitung der beiden Bundestrainer Sven Lindemann und Jan Henseler gesichtet wurden. Was nun folgt sind Länderspiele voraussichtlich gegen die Niederlande, Spanien und Frankreich, die allerdings Stand heute noch nicht terminiert sind.

VfL Hockey Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel zeigt sich begeistert vom Erfolg und den aktuellen Werdegang von Luise Dreyse, weiß ihr Potential aber auch richtig einzuschätzen: „es freut mich besonders für unser qualifiziertes Trainerteam, die sich akribisch und stets mit Herzblut und Engagement um die Kinder und Jugendlichen unserer rührigen Abteilung kümmern. Das mit Constanze und Henriette die beiden Dreyse Geschwister ebenfalls erfolgreich das Krummholz schwingen und Mutter Kerstin als Athletiktrainer mitwirken, rundet die Erfolgsgeschichte ab. Hockey ist halt ein Familiensport“, schmunzelt Hetzel.

 

Große Freude herrscht weiterhin bei der emsigen VfL Hockeyfamilie, dass die traditionellen Mädchen- und Knabenturniere in diesem Jahr nach zweijähriger Coronapause wieder stattfinden dürfen. So tummeln sich am Christi Himmelfahrt Wochenende vom 26. bis 29. Mai 2022 rund 70 Nachwuchs - Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet im Stadion Salinental und werden diese wieder in eine riesige, bunte  Zeltstadt verwandeln. Und auch bei den Knaben – drei Wochen später vom 16. bis 19. Juni 2022 – freut sich Turnierleiter Thorsten Ackermann über ein attraktives Teilnehmerfeld und Gäste aus nah und fern.

 

HWH / 01.04.2022

März 2022

30.03.2022

VfL Hockey – Nachwuchs testet am Sonntag in Heidelberg

Die Hockey Mädchen und Knaben B / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach treten am Sonntag beim Frühlings – Cup des HC Heidelberg an.

Die beiden VfL Trainer Thorsten Ackermann und Slawomir Sznurczak sehen das Ganze als optimale Vorbereitung auf die anstehende Oberliga Feldsaison und freuen sich bei diesem Test auf attraktive Gegner. Für die VfL Mannschaften warten zunächst in der Gruppenphase drei Spiele a` jeweils 20 Minuten, anschließend folgen Platzierung bzw. Endspiele.

 

VfL Mädchen B / U12: 9.55 h – Bayreuther TG / 11.20 h – HC Heidelberg und 12.50 h – AC Weinheim

VfL Knaben B / U12: 10.20 h – Club Raffelberg Duisburg / 12 h – HC Heidelberg und 13.55 h – AC Weinheim

 

Weitere Teams kommen vom TSV Mannheim, TG Frankenthal, Club Raffelberg Duisburg und SC SAFO Frankfurt (bei den Mädchen), sowie Mannheimer HC, TG Frankenthal, TSG Heidesheim und TB Erlangen (bei den Knaben)

 

HWH / 29.03.2022

28.03.2022

Geteilter erster Platz! weibliche Jugend B1 U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach testet beim TSV Mannheim

VfL Trainer Georg Schmidt zeigte sich äußerst zufrieden.

In Vorbereitung auf die anstehende RPS Oberliga - Feldsaison testete man am Wochenende beim traditionellen Tiffy – Cup des TSV Mannheim und traf dort auf spielstarke Gegner. Der ambitionierte Hockey – Nachwuchs des VfL 1848 Bad Kreuznach zeigte dabei nach dem Wechsel von der Halle ins Feld sein ganzes Können und errang zusammen mit dem ASV München den ersten Platz.

Zum Auftakt gab es am Samstag einen knappen 1:0 Sieg gegen den Rüsselsheimer RK. Die SG Rotation Prenzlauer Berg Berlin wurde anschließend mit 2:0 bezwungen, bevor es gegen den späteren Finalteilnehmer ASV München eine 0:2 Niederlage gab.

Am Sonntag lief es dann wieder rund beim VfL 1848 Bad Kreuznach. Der Nürnberger HTC wurde verdient mit 3:1 geschlagen, mit dem gleichen Resultat bezwang man Gastgeber TSV Mannheim. Im folgenden Endspiel traf man abermals auf den ASV München. Nach Ablauf der umkämpften Partie stand es 0:0. Die Münchner verzichteten danach auf ein finales Penaltyschießen.

Für Trainer Georg Schmidt, der zusammen mit Kerstin Dreyse und Alex Dehmer die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL betreute, war es ein gelungenes Wochenende. „Wir haben an beiden Tagen sehr viel getestet. Für uns war es die erste Standortbestimmung und ich muss sagen – es hat sich gelohnt!“

 

Die Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Constanze Dreyse (3 x), Lena Herrmann (2 x), Lia Textor, Luisa Bäder, Mina Bretz und Luise Dreyse (je 1 x)

 

Weibliche Jugend B / U 16 = VfL Ergebnisse beim Vorbereitungsturnier des TSV Mannheim

VfL – Rüsselsheimer RK         1:0 / Lena Herrmann

VfL – SG Rotation Berlin        2:0 / Lena Herrmann, Constanze Dreyse

VfL – ASV München                0:2

VfL – Nürnberger HTC           3:1 / Luisa Bäder, Constanze und Luise Dreyse

VfL – TSV Mannheim              3:1 / Lia Textor, Constanze Dreyse, Mina Bretz

VfL – ASV München                0:0 / = Endspiel - ASV München verzichtete auf Penaltyschiessen

 

HWH / 27.03.2022

 

Bilder Turnier Mannheim

27.03.2022

Luise Dreyse beim DHB Zentrallehrgang vom 20. - 24.03.2022 in Ludwigsburg.

(Bericht folgt)


24.03.2022

Ab aufs Feld!

Anhockeln und Schnuppertag beim VfL 1848 Bad Kreuznach Startschuss für die Feldsaison 2022

Die Hockeyfreunde des VfL 1848 Bad Kreuznach eröffnen am Samstag, 02.04.2022 von 14 bis 18 Uhr traditionell die Freiluftsaison mit einem Tag der offenen Tür auf der Anlage im Salinental. Mit dem Wechsel vom Hallenparkett ins Freie wird offiziell die Sommersaison eröffnet.

„Anhockeln beim VfL 1848 Bad Kreuznach“ – spielen und feiern lautet dabei das Motto.“ Eine tolle Gelegenheit unsere faszinierende Sportart Hockey auszuprobieren, Spaß und viel Action beim munteren Treffen der Krummholzkünstler ist angesagt“ meint VfL Hockeyabteilungsvorsitzender

Hans – Wilhelm Hetzel und freut sich beim etwas anderen Familienausflug auf zahlreiche Besucher.

Treffpunkt ist die Kunstrasenanlage im wunderschön gelegenen Stadion Salinental.

Angesprochen fühlen sollen sich alle Hockey – Interessierte, egal ob Jung oder Alt, Männlein oder Weiblein, Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner, Eltern und natürlich alle Aktive. Selbstverständlich ist zum „Anhockeln“ die ganze VfL Familie willkommen, auch wenn sie sich nicht auf dem Platz bewegen können oder wollen. Mit dabei sind hoffentlich auch wieder die kleinsten Krummstockhelden, deren Geschwister und auch einige, die zum ersten Mal einen Hockeyschläger in den Händen halten werden.

Auf die Gäste wartet ein attraktives Rahmenprogramm, sowie Spiele in bunt gemischten Mannschaften. Besonders Eltern von Hockeykindern gibt der VfL 1848 Bad Kreuznach an diesem Tag Gelegenheit, sich mit dem Sport ihrer Kinder vertrauter zu machen. Sie erhalten bei Interesse ausführliche Informationen zum familienfreundlichen Mannschaftssport Hockey. Unter Leitung von Armin Fischer wird es auf der „Birkenwiese“ (neben dem Kunstrasenplatz 1) eine lustige Kinder Olympiade geben. Angesprochen sind die Kleinsten der Kleinen, gerne auch Kids aus den hiesigen KITAS. Der hauptamtliche VfL Trainer Alex Dehmer wird auf den Hockeyplätzen einen Parcours mit verschiedenen Stationen aufbauen, den es unter fachmännischer Leitung zu bewältigen gilt. Am Ende gibt es dann ein Spiel über den ganzen Platz.

Wer Lust und Laune hat an diesem Tag dabei zu sein, meldet sich bitte rechtzeitig

per E - Mail (hetzel.vfl@gmx.de), oder bei den bekannten VfL Trainern.

Übrigens – aktuell beginnen offiziell die Trainings- und Spielzeiten der engagierten VfL Hockeyabteilung. Dann heißt es auch wieder: Jungs und Mädels aufgepasst = jetzt schon vormerken! Mit der kostenlosen „Schnuppertraining“ Kampagne bietet die Hockeyabteilung abermals eine Möglichkeit an, unverbindlich an den jeweiligen Übungseinheiten teilzunehmen.

 

HWH / 24.03.2022

22.03.2022

VfL Hockey Nachwuchs beim Tiffy – Cup des TSV Mannheim

In Vorbereitung auf die anstehende Hockey Oberliga Feldsaison testet die weibliche Jugend B 1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach am kommenden Wochenende im Primus Valor Hockeypark beim TSV Mannheim.

Die beiden VfL Trainer Georg Schmidt und Alex Dehmer sehen das sehr gut besetzte Turnier als optimale Vorbereitung auf die Anfang Mai beginnende RPS Meisterschaftsrunde.

In Mannheim warten so spielstarke Hochkaräter wie der Nürnberger HTC, ASV München, SG Rotation Prenzlauer Berg Berlin, Rüsselsheimer RK und Gastgeber TSV Mannheim auf die VfL Mädels. Die Spielzeit auf der Sportstätte unter dem Fernmeldeturm beträgt jeweils 1 x 30 Minuten.

 

Die VfL Spielpaarungen am Samstag 26.03.2022:

10.30 Uhr gegen Rüsselsheimer RK

11.40 Uhr gegen SG Rotation Prenzlauer Berg Berlin

14.00 Uhr gegen ASV München

 

Die VfL Spielpaarungen am Sonntag 27.03.2022:

10.00 Uhr gegen Nürnberger HTC

13.45 Uhr gegen TSV Mannheim

 

HWH / 19.03.2022

20.03.2022

Trainingsauftakt der Mädchen B / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag 19.03.2022 im Stadion Salinental.

20.03.2022

Trainer – Lehrgang im Stadion Salinental.

Der Hockey – Bezirksverband Rheinland veranstaltet am Samstag 09.04. ab 9.30 Uhr bis Sonntag 10.04.2022 ca. 16 Uhr im Stadion Salinental einen Co Trainer / innen Lehrgang.

Der HBV RL möchte dabei besonders die jugendlichen Übungsleiter / innen (ab 14 Jahre) fördern. Es werden Themen rund um die Trainingsplanung / Gestaltung, praktische Einheiten und ein Erste Hilfe Kurs, sowie eine Schiedsrichter / innen Einheit geboten. Auch soll den Teilnehmer / innen vermittelt werden, welche Grundlagen und Hockeytechniken jeweils in den einzelnen Altersgruppen bekannt sein sollten und wie diese gezielt eingeübt werden. Der Schwerpunkt wird dabei auf den jüngeren Jugend Altersklassen liegen.

Der Lehrgang wird durchgeführt von Mirja Zöller (Trainerin HTC Uhlenhorst Mülheim) und Alex Dehmer (VfL 1848 Bad Kreuznach).

 

Bei Rückfragen: hetzel.vfl@gmx.de oder hbv.rheinland.jugend@gmail.com

18.03.2022

Ab aufs Feld! - Anhockeln und Schnuppertag beim VfL 1848 Bad Kreuznach Startschuss für die Feldsaison 2022

Die Hockeyfreunde des VfL 1848 Bad Kreuznach eröffnen am Samstag 02.04.2022, von 12 bis 18 Uhr traditionell die Freiluftsaison mit einem Tag der offenen Tür auf der Anlage im Salinental. Mit dem Wechsel vom Hallenparkett ins Freie wird offiziell die Sommersaison eröffnet.

„Anhockeln beim VfL 1848 Bad Kreuznach“ – spielen und feiern lautet dabei das Motto. „Eine tolle Gelegenheit unsere faszinierende Sportart Hockey auszuprobieren, Spaß und viel Action beim munteren Treffen der Krummholzkünstler ist angesagt“ meint VfL Hockeyabteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel und freut sich beim etwas anderen Familienausflug auf zahlreiche Besucher.

Treffpunkt ist die Kunstrasenanlage im wunderschön gelegenen Stadion Salinental. Angesprochen fühlen sollen sich alle Hockey – Interessierte, egal ob Jung oder Alt, Männlein oder Weiblein, Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner, Eltern und natürlich alle Aktive. Selbstverständlich ist zum „Anhockeln“ die ganze VfL Familie willkommen, auch wenn sie sich nicht auf dem Platz bewegen können oder wollen. Mit dabei sind hoffentlich auch wieder die kleinsten Krummstockhelden, deren Geschwister und auch einige, die zum ersten Mal einen Hockeyschläger in den Händen halten werden.

Auf die Gäste wartet ein attraktives Rahmenprogramm, sowie Spiele in bunt gemischten Mannschaften. Besonders Eltern von Hockeykindern gibt der VfL 1848 Bad Kreuznach an diesem Tag Gelegenheit, sich mit dem Sport ihrer Kinder vertrauter zu machen. Sie erhalten bei Interesse ausführliche Informationen zum familienfreundlichen Mannschaftssport Hockey. Unter Leitung von Armin Fischer wird es auf der „Birkenwiese“ (neben dem Kunstrasenplatz 1) eine lustige Kinder Olympiade geben. Angesprochen sind die Kleinsten der Kleinen, gerne auch Kids aus den hiesigen KITAS. Der hauptamtliche VfL Trainer Alex Dehmer wird auf den Hockeyplätzen einen Parcours mit verschiedenen Stationen aufbauen, den es unter fachmännischer Leitung zu bewältigen gilt. Am Ende gibt es dann ein Spiel über den ganzen Platz.

Wer Lust und Laune hat an diesem Tag dabei zu sein, meldet sich bitte rechtzeitig per E - Mail (hetzel.vfl@gmx.de), oder bei den bekannten VfL Trainern.

Übrigens – aktuell beginnen offiziell die Trainings- und Spielzeiten der engagierten VfL Hockeyabteilung. Dann heißt es auch wieder: Jungs und Mädels aufgepasst = jetzt schon vormerken! Mit der kostenlosen „Schnuppertraining“ Kampagne bietet die Hockeyabteilung abermals eine Möglichkeit an, unverbindlich an den jeweiligen Übungseinheiten teilzunehmen.

 

HWH / 17.03.2022

16.03.2022

Sport verbindet! Ukraine Flüchtlinge spielen Hockey beim VfL 1848 Bad Kreuznach.

Die VfL Hockeyabteilung hatte unlängst nicht nur für die Ukrainehilfe gesammelt, jetzt waren auch einige Flüchtlinge zu Gast beim Training in der Jakob – Kiefer Halle.

Der Kontakt kam über VfL Präsidentin Heike Bruckner zustande, die in Abstimmung mit dem Bad Kreuznacher Sportdezernenten Markus Schlosser einige Trainingseinheiten bei den VfL Hockey Nachwuchsmannschaften ermöglichte.

Alex Dehmer – der hauptamtliche Hockey Übungsleiter des VfL 1848 Bad Kreuznach - zeigte sich begeistert wie schnell sich die Kinder und Jugendlichen über sprachliche Barrieren hinwegsetzten und einfach nur Spaß hatten bei den angebotenen Sportaktivitäten.

VfL Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel, der ebenso wie Sportdezernent Markus Schlosser vor Ort waren meinte: „täglich blicken wir auf die schrecklichen Bilder des eskalierenden Geschehens in der Ukraine und fühlen uns absolut machtlos im Angesicht des Krieges. Doch können wir gemeinsam – auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist – den Betroffenen unsere Hilfe und Unterstützung anbieten. Wenn irgend machbar wollen wir das Ganze auch in Zukunft anbieten. Sportliche Aktivitäten können dabei ein wichtiger Ankerpunkt sein“.

 

HWH / 15.03.2022

13.03.2022

Ungeschlagen Verbandsliga – Vizemeister bei den Mädchen A

Beim Saisonfinale trafen am Samstag in heimischer Jakob – Kiefer Halle die Mädchen A 2 / U 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach auf die Teams aus Bad Dürkheim und Worms.

In der Auftaktpartie gegen den Dürkheimer HC 2 gab es einen knappen aber verdienten 1:0 (Hz.: 1:0) Sieg für die VfL Mädels. Anna Wöhrle gelang der umjubelte Siegtreffer nach Vorarbeit von Jacie Spanheimer.

Im entscheidenden Duell gegen die TG Worms 2 lag der VfL 1848 Bad Kreuznach nach wenigen Minuten mit 0:1 im Rückstand, ließ sich davon aber absolut nicht beirren.. Besonders in der zweiten Halbzeit rollte Angriff um Angriff auf das Tor der Nibelungenstädter. Aber die starke TG Torhüterin war zumeist auf der Hut, musste lediglich noch den mehr als verdienten Ausgleich zum 1:1 durch Clara Ferretti hinnehmen. Da die Wormserinnen ihre Begegnung gegen Bad Dürkheim mit 2:0 gewannen, wurden sie aufgrund des besseren Torverhältnis Verbandsliga Meister. Für das junge VfL Team um die beiden Trainer Slawomir Sznurczak und Thorsten Ackermann war auch der zweite Platz ein schöner Erfolg. In sechs Hallen - Begegnungen gab es keine Niederlage zu vermelden, lediglich gegen Meister Worms spielte man unentschieden.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach Mädchen A 2 / U 14 spielte mit: TW Frieda Kaul, Anna Wöhrle, Clara Ferretti, Lilly Warkus, Stella Korrell, Lara Zahn, Charlotte Schulz, Jacie Spanheimer, Eleni Frohn, Hannah Miesem, Annabel Ackermann und Sina Wand.

 

HWH / 12.03.2022

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

09.03.2022

Die letzten Hallenspiele für VfL Hockey Nachwuchs.

Am Wochenende haben die VfL Hockey Nachwuchsteams die letzten Hallenspiele der aktuellen Saison zu absolvieren.

Für die Verbandsliga Mädchen B 2 / U 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach geht es am Sonntag zum 1. FC Kaiserslautern. In der dortigen SZ Halle Nord spielt man dabei um 10.30 Uhr gegen die TSG Heidesheim 2, um 11.50 Uhr gegen Gastgeber FC Kaiserslautern und um 12.40 Uhr gegen TV Alzey.

Für die Bad Kreuznacher geht es dabei um die Plätze 1 – 3. Können die VfL Mädels ihre gute Form aus der Hinrunde bestätigen?

 

Auch die Verbandsliga Mädchen A 2 / U 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielen am Samstag um die Plätze 1 – 3. In heimischer Jakob – Kiefer Halle trifft man dabei auf die spielstarken Teams des Dürkheimer HC 2 (14 Uhr) und um 16 Uhr auf den vermeintlichen Favoriten TG Worms 2.

 

Die Knaben B 2 / U 12 der SG VfL 1848 Bad Kreuznach / Idar – Oberstein müssen am Sonntag in der Jakob – Kiefer Halle bereits um 10 Uhr antreten und spielen dort gegen den Kreuznacher HC 2. Um 11.40 Uhr heißt der Gegner dann TSV Schott Mainz.

 

HWH / 09.03.2022

07.03.2022

Sonntag 06.03.2022 in Kaiserslautern beim FCK - Platz 2 für die dritte VfL Mannschaft.

In der Altersklasse weibliche Jugend B / U 16 verfügt der VfL 1848 Bad Kreuznach über drei Hallenteams. Der VfL 1848 Bad Kreuznach 3 tritt in der RPS Verbandsliga an und musste am Sonntag beim 1. FC Kaiserslautern die Endrundenspiele um die Plätze 1 – 4 bestreiten.

Für das junge Team von Trainer Alex Dehmer gab es dabei einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage, dies bedeutete in der Endabrechnung Rang zwei.

Zunächst gab es gegen die TG Worms 2 nach einer Begegnung auf Augenhöhe eine knappe 2:3 Niederlage. Vom Gastgeber 1. FC Kaiserslautern trennte man sich 1:1 unentschieden. Den späteren Verbandsligameister TV Alzey bezwang der VfL 1848 Bad Kreuznach mit 3:1 Toren.

VfL Trainer Alex Dehmer zeigte sich am Ende des Spieltages mit den Leistungen seiner Mädels zufrieden. „Es war abermals eine tolle Teamleistung, meine Mannschaft hat sich gut entwickelt“, meinte er.

 

Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit der WJB 3 / U 16:

Torhüterin Frieda Kaul, Geraldine Müller, Nele Keber, Johanna Fluhr, Sophia Becker (1 x), Nele Lamb, Eva Michelmann, Lara Zahn,  Lara Wawrok (3 x) und Lara Comtesse (2 x).

 

Das Endklassement weibliche Jugend B / U 16 = RPS Verbandsliga:

1.    TV Alzey

2.    VfL 1848 Bad Kreuznach 3

3.    TG Worms 2

4.    1. FC Kaiserslautern

 

HWH / 06.03.2022

06.03.2022

Mädchen B OL Endrunde

Heute spielten die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach die Oberligaendrunde in Bad Dürkheim! In der Zwischenrunde machte leider Corona dem Team einen Strich durch die Rechnung, so dass heute nur der vierte Platz als Ziel möglich war. Dies wurde souverän erreicht 😀💪 TFC Ludwigshafen wurde zu niedrig mit 1:0 besiegt! Im zweiten Spiel gegen TSG Heidesheim wurde phasenweise toll kombiniert und die Kurze Eckenquote war mit 5 Treffern sensationell- letztendlich wurde auch in dieser Höhe mit 6:0 gewonnen 🏑👍

Es spielten:

Käthe Kaul, Anna Wöhrle (4 Tore), Lilly Warkus, Annabel Ackermann, Jacie Spanheimer (3 Tore), Clara Ferretti, Eleni Frohn und Stella Korrell Das Trainerteam war zufrieden mit der Entwicklung 👏

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

 

06.03.2022

Knaben B Oberligahockeyendrunde.

Heute spielten die Jungs von Trainer Thorsten Ackermann in Heidesheim um den Meistertitel!

Leider musste das Team aufgrund von div. Verletzungen und Coronaausfällen ersatzgeschwächt antreten! Bestens eingestellt und hochmotiviert gelang im ersten Spiel gegen Feldmeister Dürkheimer HC Torjäger Nikita Hammer Sekunden vor Spielende der umjubelte 1:1 Ausgleich 👍 Im zweiten Spiel wurde im Rheinhessenderby TV Alzey hochverdient mit 3:0 besiegt - Emil Becker nach schöner Einzelleistung und erneut Hammer per Doppelschlag! Gegen den Topfavoriten aus Heidesheim war im letzten Spiel dann nichts zu holen, trotz erneut starker Torwartleistung von Cosmo Frieß und nach dessen Verletzung von Debütant Artöm Hammer, blieb letztendlich ein hervorragender dritter Tabellenplatz-Bronze🏆

Trainer Ackermann war stolz auf sein Team und freut sich schon auf die Feldsaison!

Es spielten:

Cosmo Frieß, Artöm Hammer, Alex Anheuser, Jaspar Lösel, Emil Becker (1 Tor), Nikita Hammer (4 Tore), Mateu Anheuser und Ryan Thierbach

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann SG VfL 1848 Bad Kreuznach/ SC Idar-Oberstein/PSTTrier


06.03.2022

... Die Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach machten auch beim Bowling eine gute Figur / Freitag 04.03.2022 bei Buddies Bowling,

Planiger Straße 106, Bad Kreuznach.

06.03.2022

Nächster Aufstieg für VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeyherren.

Am Samstag stand für die Hockeyherren des VfL 1848 Bad Kreuznach um Spielertrainer und Rückhalt Thorsten Ackermann zum Saisonfinale in der Jakob-Kiefer-Halle der Heimspieltag an!

Im ersten Spiel stand es am Ende 4:3 gegen Neunkirchen II - drei Kurze Eckenkracher von Torjäger Mike Göring und ein Tor von Jonas Reutershan! Nicht das beste Saisonspiel - aber erfolgreich 👍💪

Im letzten Spiel gegen Mainz III lief der Ball phasenweise wie am Schnürchen und nach 3:2 Halbzeitführung wurde die Führung auf zwischenzeitlich 7:2 ausgebaut - trotz weiterer hochkarätiger Chancen - konnte Mainz Ergebniskosmetik betreiben - der hochverdiente 7:5 Sieg war nie in Gefahr!

Mit nur einer Saisonniederlage konnte als Aufsteiger und Vizemeister der dritte Aufstieg (Durchmarsch) hintereinander in die kommende 2.VL gefeiert werden!

 

Es spielten:

Thorsten Ackermann, Martín Lipp, Freddy Jost, Christian Hauer (1 Tor), Mike Göring (6 Tore), Jonas Reutershan (2 Tore), Martín Müller (2 Tore), Mitch Göring, Jonathan Frantz, Kai Fleischmann und Oliver Hannus (auf dem Foto mit Kindern/Fans) Während der Saison unterstützten weiterhin Rico Beringer, Philipp Stärkel, Tim Kwauka, Nelson Rodrigues und Georg Schmidt

 

Der Erlös des Spieltages in Höhe von 184,80 Euro kommt selbstverständlich der Ukrainehilfe zu Gute!

Viele Grüße, vor allem Gesundheit und schönes Restwochenende.

Thorsten Ackermann VfL 1848 Bad Kreuznach


04.04.2022

Regelungen im Sport ab dem 04.03.2022

02.03.2022

VfL Hockey am Wochenende

Endrundenspiele für VfL Hockey – Nachwuchs.

VfL Trainer Thorsten Ackermann spielt am Sonntag mit seinen Knaben B / U 12 in Heidesheim drei Oberliga Endrundenspiele um die Plätze 1 - 4. Die SG VfL 1848 KH / SCIO / PST trifft dabei in der dortigen VG Halle um 15 Uhr auf den Dürkheimer HC 1 und anschließend um 15.50 Uhr auf TV Alzey. Gastgeber TSG Heidesheim 1 ist dann um 17.40 Uhr der letzte VfL Gegner. Trainer Ackermann zeigte sich mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden, hat man doch die Gruppenspiele als Tabellenerster abschließen können. Und auch bei den Zwischenrunden Begegnungen konnte man überzeugen. In den finalen Endrundenpaarungen ist natürlich alles möglich, die Karten werden hier neu gemischt.

 

Für die Oberliga Mädchen B / U 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach geht es am Sonntag zu den letzten Saisonspielen nach Bad Dürkheim. In der WHG Halle heißen um 10.30 Uhr die Gegner TFC Ludwigshafen, um 12.30 Uhr wartet die TSG Heidesheim 1 auf die Mannschaft um VfL Trainer Slawomir Sznurczak.

 

Ebenfalls auswärts antreten muss die 3. Mannschaft der Altersklasse weibliche Jugend B / U 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach. Am Sonntag geht es in der Verbandsliga um Vergabe der Plätze 1 – 4. In der Halle SZ Süd Kaiserslautern sind drei Spiele angesetzt: um 10.40 Uhr trifft die Mannschaft um VfL Trainer Alex Dehmer auf TG Worms 2, um 11.50 Uhr auf TV Alzey und anschließend um 14.20 Uhr auf Gastgeber 1. FC Kaiserslautern.

 

VfL Herren im Finale Gastgeber.

Eine gute Hallensaison haben bis dato die Herren des VfL 1848 Bad Kreuznach abgeliefert. Dies will man am Samstag in heimischer Jakob – Kiefer Halle abermals bestätigen. Momentan rangiert das Team um Spielertrainer Thorsten Ackermann auf Platz zwei der Tabelle, knapp hinter Tabellenführer TG Worms 3.

Am letzten Spieltag der 3. Verbandsliga treffen die VfL Herren dabei um 14.50 Uhr auf den HTC Neunkirchen 2 und um 17.20 Uhr auf den TSV Schott Mainz 3. Mal schauen wie der Tabellenstand am Sonntag aussehen wird.

 

HWH / 02.03.2022