Aktuelles




* 24. VfL FEDI CUP 2022 ist ausgebucht! *

* VfL JUGEND Hallenturnier ist ausgebucht! *

 

Weitere Anfragen bzw. Anmeldungen

werden nicht mehr bearbeitet.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


September 2022

27.09.2022

Der VfL 1848 Bad Kreuznach war am Samstag 24.09.2022 Ausrichter eines Knaben C / MU 10 Spieltag im heimischen Stadion Salinental

 

Die VfL Jungs erzielten dabei folgende Ergebnisse:

VfL - TG Frankenthal - 1:2

VfL - Dürkheimer HC - 2:6

VfL - TSV Schott Mainz - 2:0

VfL - TFC Ludwigshafen - 1:2

26.09.2022

WJB 1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach ist abermals Rheinland – Pfalz / Saar Meister! Klarer 4:0 Heimsieg gegen TG Worms. Keine Niederlage und kein Gegentor in der gesamten Runde. Meisterwimpel bleibt beim VfL!

Riesiger Jubel der VfL Anhänger im weiten Stadionrund!

Die weibliche Hockeyjugend B 1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach ist abermals RPS Landesmeister in dieser Altersklasse und hat somit seinen Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigt. Die „VfL Erste“ machte es der „VfL Zweiten“ nach, die wenige Stunden vorher in Gau – Algesheim den Verbandsligatitel feiern konnten.

Gewann der VfL in der vergangenen Saison auswärts mit 3:0 beim Dürkheimer HC, so konnte man am Sonntagabend im heimischen Stadion Salinental feiern. Und die zahlreichen Hockeyfans hatten dabei allen Grund zu jubeln. Mit einem mehr als deutlichen 4:0 wurden die Gäste der TG Worms nach Hause geschickt. VfL Trainer Georg Schmidt war anschließend voll des Lobes über sein spielstarkes Team und sprach von einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Von Beginn an zeigten die Hausherren wer an diesem Tag die Begegnung für sich entscheiden wollte und belagerte permanent das Gehäuse der unterlegenen Nibelungenstädter. So kam das ambitionierte VfL Team schon in den Anfangsminuten zu einigen sehr guten Torgelegenheiten. Die Wormserinnen standen zunächst äußerst kompakt in der Abwehr und verteidigten sehr aufmerksam im Kreis. So dauerte es bis zur 18. Minute, als die stark aufspielende Hannah Kopsch nach einer Strafecke zur erlösenden 1:0 Führung für den VfL traf. Die beiden DHB WU 16 Nationalspielerinnen Luise Dreyse (20. Minute) und Constanze Dreyse (21. Minute) erhöhten schnell den Vorsprung und brachten ihren VfL im zweiten Viertel auf die Siegerstraße. Abermals Hannah Kopsch mit dem 4:0 Treffer zum Pausenstand sorgte für klare Verhältnisse. VfL Trainer Alex Dehmer meinte schon zur Halbzeit: „… es läuft einfach!“ Er dachte sicherlich ein wenig an das Spiel in der Hinrunde. Damals gewann der VfL 1848 zwar auch gegen die Wormserinnen, tat sich dabei aber mehr als schwer. Diesmal kombinierten die Bad Kreuznacherinnen wesentlich mehr über die Außenpositionen und brachte die Gäste damit mehrmals in arge Bedrängnis. Mit der deutlichen Führung schien die Luft raus zu sein, der VfL ließ es etwas ruhiger angehen, spielte weiter offensiv nach vorne, vergab jedoch weitere gute Gelegenheiten oder scheiterte an der Gästetorhüterin. Ein zweifelhafter Siebenmetertreffer für die TG Worms kurz vor Ende der Paarung wurde wieder annulliert und so blieb es bis zum Schluss bei einer bemerkenswerten Saisonleistung des VfL.

Die weibliche Jugend B 1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach konnte die Feldrunde ohne Punktverlust und Gegentor mit einem Torverhältnis von 47:0 Toren abschließen und erreichte die optimale Ausbeute von 24 Punkten (incl. Endspiel). Durch den Rückzug der Mannschaften des HC BW Speyer und TSG Kaiserlautern wurden die Ergebnisse mit je 3:0 für den VfL 1848 Bad Kreuznach gewertet, jedoch sehr deutlich mit 16:0 (gegen Speyer) und 11:0 (gegen Kaiserslautern) gewonnen.

Für die VfL Hockeyfamilie war anschließend ein wenig feiern angesagt, jedoch meinte Coach Georg Schmidt bereits kurz nach dem Abpfiff: „wir sind jetzt am Wochenende des 15. + 16.10.2022 im Stadion Salinental Gastgeber der Deutschen Zwischenrunde und wollen unser Heimrecht nutzen. Zwei Wochen weiteres, intensives Training werden wir daher bestmöglich nutzen!“ Schmidt zollte aber auch den unterlegenen Wormserinnen bei der Verabschiedung Respekt und hofft, dass sie als sportlich, faire Verlierer den Weg über die Qualifikation zur Zwischenrunde doch noch schaffen werden. Dem Team um die beiden Trainer Nicole Hasselmann und Alexander Kempf sei es zu gönnen.

Die Gruppeneinteilung für die DM Zwischenrunde ist bereits festgelegt. Auf die VfL Mädels warten als Gegner die Vertretungen von Ost 1, West 3 und Nord 2.

VfL Hockeyabteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel war am Ende natürlich ebenfalls sehr stolz auf das Erreichte. „Ich freue mich besonders für das engagierte Trainerteam, die unbeirrt ihren Weg mit der Mannschaft bestritten haben. Natürlich war unser großer Kader die halbe Miete für diesen Erfolg. Unsere gute Jugendarbeit in allen VfL Mannschaften – egal ob Mädchen oder Jungs – ist das Fundament, auf dem alles aufbaut. Diesen Weg werden wir weiter beschreiten.“

 

Unser Bild zeigt die stolzen Meistermädels des VfL 1848 Bad Kreuznach:

hinten: Trainer Alex Dehmer, Constanze Dreyse, Cindy Borges, Luisa Bäder, Claire Jansen, Lena Herrmann, Jule Wolf, Kati Miczka, Zennur Wand, Trainer Georg Schmidt, Abteilungsvorsitzender Hans - Wilhelm Hetzel

vorne: Co - Trainerin Kerstin Dreyse, Leni Wenk, Lilly Ferretti, Luise Dreyse, Mina Bretz, Nelli Emmerich, Hannah Kopsch, Louise Jansen, Ida Grünewald

vorne knieend: die beiden Torhüterinnen Julia - Michelle Butter und Lina Dietrich

 

HWH / 26.09.2022

 

Bilder finden Sie hier - Fotograf Klaus Castor

25.09.2022

Weibliche Jugend B 1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach sind

Rheinland - Pfalz/Saar Meister! - 4:0 Heimsieg gegen TG Worms

Keine Niederlage + kein Gegentor in der gesamten Runde !!!

Herzlichen Glückwunsch

 

25.09.2022

Samstag 24.09.2022 - Mädchen C / WU 10 - drei Spiele, drei Siege! VfL Hockey – Nachwuchs überzeugt im heimischen Stadion Salinental

 

VfL 1848 Bad Kreuznach gegen TSV Schott Mainz II

Tore: Mila Wilhelm (3 x), Annie Schwarz (2 x), Romy Wehrmann (2 x)

Endstand: 7:0 für den VfL

 

VfL 1848 Bad Kreuznach gegen TSV Schott Mainz I

Tore: Mila Wilhelm (1 x), Annie Schwarz (1 x), Romy Wehrmann (1 x)

Endstand: 3:0 für den VfL

 

VfL 1848 Bad Kreuznach gegen Kreuznacher HC

Tore: Mila Wilhelm (2 x), Romy Wehrmann (4 x)

Endstand: 6:1 für den VfL

 

MC / WU 10 Spielerinnen des VfL 1848 Bad Kreuznach: Yara Velte, Nevia Mohns, Annie Schwarz, Jule Gondorf, Mila Wilhelm, Romy Wehrmann, Greta Möller, Paige Mucha, Philine Christ, Victoria Hesse, Magdalena Hart

 

HWH / 24.09.2022

25.09.2022

Weibliche Jugend B2 / WU16 des VfL 1848 Bad Kreuznach feiert den Verbandsligatitel!

VfL Hockeytrainer Georg Schmidt zeigte sich sehr zufrieden.

Bereits am vorletzten Spieltag in Gau - Algesheim sicherte sich am Sonntag die zweite VfL Mannschaft in der Altersklasse weibliche Jugend B / WU 16 verdient die Verbandsligameisterschaft – und dies recht deutlich. Umso imposanter ist die Tatsache, dass der neue RPS Verbandsligameister fast ausschließlich aus Spielerinnen des jüngsten Jahrgangs besteht, den Mädchen A / WU 14. Die hoffnungsvollen VfL Talente überzeugten in allen Partien, nur in der letzten, unbedeutenden Begegnung gegen den rheinhessischen Nachbarn TV Alzey gab es eine Niederlage. Sehenswert auch die Abschlusstabelle. In zehn ausgetragenen Spielen erreichte man 56:6 Tore und 27 Punkte.

Unser Bild zeigt den neuen Verbandsligameister v.l.n.r.: VfL Trainer Georg Schmidt, Stella Korrell, Anna Wöhrle, Sina Wand, Lilly Warkus, Finja Butter, Clara Ferretti, Lia Textor, Nele Lamb, VfL Betreuerin Jutta Gamm, VfL Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel und liegend Torhüterin Eva Schön ( Foto: Heidi Wand )

 

HWH / 25.09.2022

25.09.2022

Samstag 24.09.2022 - Tolle Resonanz beim Weltkindertag. VfL 1848 Bad Kreuznach zeigt sich begeistert!

Nach zweijähriger Corona - Abstinenz richtete der Bad Kreuznacher Kinderschutzbund am Samstag 24.09.2022 von 11 – 16 Uhr auf dem Kornmarkt wieder einen aktionsreichen Weltkindertag aus.

Mit dabei war auch die Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach. Auf einer Fläche von 10 x 4 Meter hatten die engagierten Krummholzkünstler einen Kunstrasen ausgelegt. Holzbanden rings um die Fläche und zwei Tore verwandelten das ganze Areal schnell in ein „schmuckes Hockeyfeld“. Etliche Nachwuchstrainer der rührigen VfL Hockeyabteilung zeigten unter optimalen Voraussetzungen und bestem Herbstwetter, den interessierten Kindern und Jugendlichen gekonnt den Umgang mit Schläger sowie Ball und animierten zum Mitmachen. Hockeyabteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel war entzückt über das enorme Interesse, aber auch dass etliche VfL Nachwuchsspieler vor Ort waren, um spielerisch zu präsentieren, wie begeisternd der faszinierende Mannschaftssport Hockey sein kann. Die anwesenden Eltern erhielten ausreichend Infomaterial, wie z.B. über Trainingszeiten uvm.

Wer möchte kann sich selbstverständlich gerne zu einem kostenlosen, unverbindlichen Schnuppertraining beim VfL 1848 Bad Kreuznach anmelden. Mitzubringen sind lediglich Sportkleidung und Turnschuhe, Hockeyschläger werden leihweise zur Verfügung gestellt. Der VfL 1848 Bad Kreuznach bietet Einstiegsmöglichkeiten in bestehende Teams mit qualifizierten Trainern für Mädchen und Jungs in allen Altersklassen an. Die Übungseinheiten finden bis zu den Herbstferien im Stadion Salinental statt. In den Wintermonaten wechselt man dann in die Halle.

 

Weitere Auskünfte erhält man ausführlich auf der Seite der Hockeyabteilung: www.vfl-badkreuznach-hockey.de oder per Mail: hetzel.vfl@gmx.de

HWH / 25.09.2022

 

Weitere Bilder finden Sie hier - Bilder: Charlotte Eberwien

23.09.2022

Das Spiel um Platz 3 in der Oberliga RPS in der Altersklasse MA 1 / WU 14 wurde verlegt.

... unsere Mädels spielen jetzt am Mittwoch 28.09.2022 um 18.30 Uhr im Stadion Salinental

 

HWH / 22.09.2022

21.09.2022

VfL Hockey Nachwuchs am WE

Weibliche Jugend B 1 / WU 16 des VfL 1848 spielt am Sonntag abermals um den Meistertitel

Die weibliche Hockey Jugend B 1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielt am Sonntag um 18 Uhr im heimischen Stadion Salinental um die Rheinland – Pfalz / Saar Meisterschaft. Das ambitionierte Team um die beiden Trainer Georg Schmidt und Alex Dehmer möchte dabei den RPS Landestitel verteidigen, den man im vergangenen Jahr mit einem 3:0 Auswärtssieg bei der Dürkheimer HC errungen hat.

„Wir müssen aber besser auftreten als beim letzten Meisterschaftsspiel gegen Worms“ äußert sich Trainer Alex Dehmer und denkt an die Partie im Juni des Jahres zurück. Hier verteidigten die Nibelungenstädter sehr geschickt ihr eigenes Gehäuse, um anschließend einige gefährliche Konter zu fahren. Der VfL ist also gewarnt, auch wenn man das Ziel nach einer bislang erfolgreichen Oberligarunde nun unbedingt mit dem Meistertitel krönen will. Spannung pur ist also angesagt, wenn sich die beiden besten weiblichen Nachwuchs Mannschaften in dieser Altersklasse am Sonntag gegenüberstehen.

 

Weibliche Jugend B 2 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach will Meister werden

In der RPS Verbandsliga ist die zweite VfL Mannschaft der weiblichen Jugend B / WU 16 souveräner Tabellenführer. Am Sonntag will man bei der SV Gau Algesheim den Sack zumachen und sich den Titel sichern. Um 10.30 Uhr lautet die erste Paarung SV Gau Algesheim gegen den VfL, um 12.10 Uhr geht es dann gegen den Tabellenzweiten TV Alzey.

 

Mädchen A / WU 14 des VfL spielen um Platz 3

Nachdem die Mädchen A 1 / WU 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach ihr Halbfinale in Worms verloren haben, möchte man nun unbedingt den dritten Platz erreichen. Der Gegner steht bis dato noch nicht fest. Er wird kurzfristig zwischen der TG Frankenthal und dem HC BW Speyer ermittelt. Wie dem auch sein, die VfL Mädels zählen zu den besten Mannschaften in Rheinland – Pfalz / Saar und möchten dies mit einer couragierten Leistung und einem Sieg bei der Partie um Platz drei bestätigen. Anpfiff im Stadion Salinental ist am Samstag um 17 Uhr.

 

Mädchen B 1 / WU 12 des VfL gegen HC BW Speyer

Die Oberliga Mädchen B 1 / WU 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach überzeugten am vergangenen Wochenende mit einem knappen aber verdienten 2:1 Auswärtssieg beim TFC Ludwigshafen. Diese Leistung gilt es möglichst am Wochenende im Stadion Salinental zu bestätigen. Das Team um die beiden engagierten Trainer Slawomir Sznurczak und Thorsten Ackermann trifft dabei auf den HC BW Speyer. Im Vorrundenspiel gab es seinerzeit ein umkämpftes 1:1. Wollen die VfL Mädels weiterhin um den RPS Titel mitspielen, dürfen sie sich keinen Ausrutscher erlauben.

 

Knaben C / MU 10 beim VfL

Der VfL 1848 Bad Kreuznach ist am Samstag 24.09.2022 Gastgeber eines Knaben C Spieltag im Stadion Salinental. Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielt dabei ab 10 Uhr gegen den Dürkheimer HC und die TG Frankenthal. Weitere Teilnehmer sind TFC Ludwigshafen, TSV Schott Mainz und TG Worms.

 

Mädchen C / WU 10 zu Gast beim KHC

Mit seinen Mädchen C / WU 10 ist der VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag beim KHC. Dort spielen die VfL Mädels ab 14 Uhr gegen den TSV Schott Mainz und SV Gau – Algesheim.

 

VfL Knaben B im Stadion Salinental

Die Oberliga Knaben B / MU der SG VfL / SCIO / GWW treffen am Sonntag um 16 Uhr beim Heimspiel auf den Bundesliga - Nachwuchs der TG Frankenthal. Bis dato hat man eine gute Saison absolviert und rechnet sich auch diesmal gute Chancen auf einen Sieg aus.

Spiel um Platz drei für die Knaben A 1 / MU 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach

Trainer Thorsten Ackermann und seine Knaben A 1 / MU 14 spielen am Sonntag auswärts beim Dürkheimer HC um Platz drei der Oberligasaison. In der Vorrunde hat man zu Hause ein Remis erzielt, in der Pfalz gab es eine Niederlage. Mal schauen wie diesmal das Rennen ausgeht.

 

Knaben A 2 beim 1. FC Kaiserslautern

Die zweite Mannschaft der Knaben A / MU 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach treten am Samstag beim 1. FC Kaiserslautern an. Um 11 Uhr spielt man dort gegen Gastgeber FCK, um 13.20 Uhr dann gegen TFC Ludwigshafen.

 

VfL Hockey – Damen treffen am Samstag auf die TG Frankenthal

Am Samstag um 15 Uhr spielen die VfL Hockeydamen im heimischen Stadion Salinental gegen die TG Frankenthal 3. Die Pfälzerinnen haben bis jetzt alle ausgetragenen Verbandsligaspiele für sich entscheiden können und gelten auch diesmal als Favorit. „Die TGF ist eine Art Wundertüte, ein Team aus älteren, ehemaligen Bundesligaspielerinnen und jungen Nachwuchsakteuren und ist für uns schwer einzuschätzen“ meint VfL Coach Alex Dehmer.

 

VfL Herren gegen Heidesheim

Erst am nächsten Dienstag müssen die VfL Verbandsliga Herren ran. Um 20 Uhr heißt der Gegner TSG Heidesheim. Die Gastgeber um Spielertrainer Thorsten Ackermann wollen dabei die ersten drei Punkte erzielen.

 

HWH / 20.09.2022

20.09.2022

Knaben B weiterhin in der Erfolgsspur

Am Sonntagabend spielten die Knaben B ihr Finalrundentopspiel bei der starken TSG Heidesheim!

Trainer Thorsten Ackermann hatte die Jungs gut eingestellt, doch man merkte dem Team die Sommerpause an und auch der sandverfüllte Kunstrasenplatz war ungewohnt für die Jungs! In der ersten Halbzeit wurden zahlreiche Chancen toll herausgespielt- leider nicht genutzt! Torwart Artöm Hammer war zum Glück hellwach und vereitelte die Grosschance der Gastgeber kurz vor der Pause! Mit dem Pausenpfiff hatten die Gäste ihre größte Chance bis dahin - es blieb allerdings beim 0:0 Pausenstand!

In der Halbzeit wurde taktisch etwas umgestellt und so dauerte es nur wenige Minuten ehe Torjäger Nikita Hammer eine schöne Vorarbeit von Levin Becker zum umjubelten 1:0 nutzte! Moris Kurz konnte im letzten Viertel gekonnt zum 2:0 einschieben und die Abwehr um Henri Miczka stand weiterhin sicher! In der Offensive blieben an diesem Tag zahlreiche Chancen ungenutzt und so konnte Heidesheim mit der Schlussecke noch Ergebniskosmetik zum 1:2 Anschlusstreffer betreiben!

Ackermann war trotzdem zufrieden, dass die Siegesserie weiterhin Bestand hält und seine Jungs eine starke kämpferische Leistung zeigten! Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Antreiber Ron Bahmann- gute Besserung!

 

Am kommenden Sonntag heißt um 16 Uhr im Stadion Salinental der Gegner: Bundesliganachwuchs TG Frankenthal !

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

 

Bildquelle: Inge Miczka www.miczka.net

19.09.2022

Auswärtssieg für Hockeymädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Sonntag spielten die Mädchen B des VfL 1848 Bad beim heimstarken TFC Ludwigshafen! Kapitänin Annabel Ackermann konnte verletzungsbedingt nicht mitspielen und feuerte mit dem zahlreich mitgereisten Anhang lautstark ihr Team an! Die Mannschaft war bestens eingestellt und von Anfang an hellwach - ohne großes Abtasten rollte ein Angriff nach dem Anderen auf das Pfälzer Tor. In der siebten Minute vollendete Anna Dupuis eine Eckenvariante zur umjubelten Führung. Wenige Minuten vor der Viertelpause erhöhte Ida Keber nach schönem Angriff über Marie Meurer und Jacie Spanheimer zum 2:0! Bis zur Halbzeit Chancen auf beiden Seiten- doch das nächste Tor fiel unmittelbar nach Wiederanpfiff - leider auf der falschen Seite! Die Bad Kreuznacher Mädels kämpften bravourös und konnten auch Dank Ihrer starken Torfrau Jule Schmelzer den wichtigen Auswärtssieg über die Zeit retten!

Das Trainerduo Thorsten und Slawo war sichtlich stolz auf die gezeigte Leistung!

Am nächsten Sonntag steht im 14 Uhr im heimischen Stadion Salinental das nächste Topspiel gegen HC Speyer an!

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

0179/1351191

VfL 1848 Bad Kreuznach

19.09.2022

VfL Hockey - Nachwuchs am WE

WJB 2 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach weiterhin souveräner Verbandsliga Tabellenführer

Die zweite Mannschaft in der Altersklasse weibliche Jugend B / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach feierte am Sonntag abermals zwei deutliche Sieg. Zum Spieltag Nummer 4 war man Gastgeber im Stadion Salinental und traf dabei auf die Spielgemeinschaft PST Trier / HTC Neunkirchen (11:0 Sieg für den VfL ) und TFC Ludwigshafen (7:0 Sieg für den VfL). Überragend die mehrfache VfL Torschützin Lia Textor. Das junge VfL Team wurde tatkräftig durch U 14 Spielerinnen unterstützt.

 

Mädchen A 1 / WU 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach verlieren Halbfinale in Worms und spielen jetzt um Platz 3!

Die Mädchen A 1 / WU 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach verloren am Samstag ihre Oberliga Halbfinalpartie bei der TG Worms mit 1:4 (Hz.: 0:2). Auch wenn die Nibelungenstädter vermeintlich als Favorit in die Begegnung gingen, bot der VfL heftige Gegenwehr und überzeugte vor allen Dingen in kämpferische Hinsicht. Nach dem Rückstand zur Pause, verkürzte der VfL durch Lilly Warkus zum zwischenzeitlichen 1:2 und war drauf und dran den Ausgleich zu erzielen. Zwei vermeidbare Konter stellten das Endergebnis her, dass in der Höhe jedoch etwas zu hoch ausfiel. Für den VfL 1848 Bad Kreuznach geht es nun am kommenden Samstag um 17 Uhr im heimischen Stadion Salinental um Platz drei.

 

Sieg und Niederlage für die Verbandsliga Mädchen B 2 / WU 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach

2:0 gewonnen und 2:0 verloren. So lauteten die Ergebnisse der VfL Mädchen B 2 / WU 12 vom heutigen Spieltag im Stadion Salinental. VfL 2 verlor dabei knapp mit 0:2 im Lokalderby gegen den Kreuznacher HC. Die Spielgemeinschaft PST Trier / HTC Neunkirchen wurde anschließend mit 2:0 geschlagen. Der nächste Spieltag ist am Sonntag 02.10.2022 beim HTC Neunkirchen.

 

VfL Hockeydamen verlieren auswärts 0:3

Bei der TSV Schott Mainz 2 war am Sonntag für die VfL Hockeydamen nichts zu holen. Das Team aus der Landeshauptstadt hatte einige Regionalligaspielerinnen im Kader und war dem VfL überlegen. Zudem machte man es dem VfL mit einer Raumdeckung schwer. Trotzdem hatten auch die Bad Kreuznacher Damen ihre Torgelegenheiten wusste Trainer Alex Dehmer zu berichten, konnten diese aber leider nicht für sich nutzen. Eine gute Leistung zeigte VfL Torhüterin Fabienne Streb, die etliche Torgelegenheiten der „Schotten Damen“ parierte. Für den VfL 1848 Bad Kreuznach geht es bereits am kommenden Samstag mit einem Heimspiel weiter. Dann trifft man um 15 Uhr im Stadion Salinental auf die TG Frankenthal 3.

19.09.2022

5:0 gegen Frankenthal, 6 :0 gegen Bad Dürkheim - WJB 1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach steht im Endspiel um die RPS Meisterschaft

Auch die beiden letzten Vorrundenspiele der Oberliga Rheinland – Pfalz / Saar haben die ambitionierten Mädels des VfL 1848 Bad Kreuznach gewonnen. Am Freitag gab es zunächst einen deutlichen 6:0 Auswärtssieg beim Dürkheimer HC, am Sonntag folgte im Heimspiel ein souveränes 5:0 gegen die TG Frankenthal.

In Bad Dürkheim waren es Zennur Wand und Mina Bretz (je 2 x), sowie Luisa Bäder und Luise Dreyse (je 1 x), die für klare Verhältnisse sorgten. Für den VfL war es nicht so einfach wie es das Resultat ausdrückte, da die Pfälzerinnen sich überwiegend auf eine verstärkte Defensive beschränkten.

Ähnlich das Bild am Sonntag im Heimspiel gegen die TG Frankenthal. Aber hier verstand es der VfL besser sein Spiel nach vorne aufzubauen, man ließ den Ball besser durch die eigenen Reihen laufen. Auch die VfL Abwehr überzeugte und hier war besonders Luisa Bäder zu erwähnen, die eine starke Leistung zeigte. Stand es zur Halbzeit noch 2:0, war der Endstand mit 5:0 doch recht deutlich. Weitere, sehr gute VfL Gelegenheiten verhinderte die starke Gästetorhüterin Fiona Weißer. Die VfL Treffer erzielten Zennur Wand (2 x), Lena Herrmann (1 x ), Luise Dreyse und Claire Jansen (je 1 x). Die weibliche Jugend B 1 des VfL konnte damit die Vorrunde bestens abschließen. Bei insgesamt sieben angesetzten Spielen erreichte man die optimale Punktausbeute, dies bei einem Torverhältnis von 43:0. Nicht gewertet wurden die gewonnenen Partien gegen den HC BW Speyer und TSG Kaiserslautern, da beide Vereine während der Runde ihre Mannschaften zurückgezogen hatten. Das abschließende Endspiel um die Rheinland – Pfalz / Saar Meisterschaft findet am kommenden Sonntag um 18 Uhr statt. Dann trifft der VfL 1848 Bad Kreuznach im Stadion Salinental auf die TG Worms.

Die weibliche Jugend B1 / WU 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit:

TW Julia Butter, TW Lina Dietrich, Luise und Constanze Dreyse, Luisa Bäder, Cindy Borges, Mina Bretz, Nelli Emmerich, Lilly Ferretti, Ida Grünewald, Lena Herrmann, Claire Jansen, Hannah Kopsch, Kati Miczka, Zennur Wand, Leni Wenk und Jule Wolf.

19.09.2022

Mädchen D / WU 8 des VfL 1848 Bad Kreuznach mit drei Mannschaften zu Gast in Heidesheim

Mit insgesamt drei Mannschaften war der VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag bei den Mädchen D / WU 8 zu Gast beim rheinhessischen Nachbarn TSG Heidesheim.

Die VfL Resultate:

VfL 1 – TG Frankenthal 3 - 1:0

VfL 1 – TV Alzey 1 - 1:3

VfL 1 – TV Alzey 2 - 2:0

VfL 2 – TV Alzey 1 . 0:3

VfL 2 – TV Alzey 2 - 3:1

VfL 3 – TV Alzey 2 - 0:1

VfL 3 – TG Frankenthal 3 - 3:1

Die Treffer für die Mädchen D / WU 8 des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Magdalena Hart (4 x), Emilia Strasser (3 x), Jolien Bastia Roxo (2 x) und Riley Braun (1 x).

17.09.2022

Freitag 16.09.2022 = weibliche Jugend B1 WU16 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnt Auswärtsspiel beim Dürkheimer HC deutlich mit 6:0.

Tore für den VfL 1848 Bad Kreuznach: Zennur Wand (2 x), Mina Bretz (2 x), Luisa Bäder (1 x), Luise Dreyse (1 x).

Tolle Teamleistung der VfL Mädels !

16.09.2022

Donnerstag 15.09.2022 ab 18 Uhr im Stadion Salinental. Weibliche Jugend B1 / WU16 des VfL 1848 Bad Kreuznach und Mannheimer HC trennen sich mit einem 1:1

In Vorbereitung auf die anstehenden Meisterschaftsspiele testete heute der Mannheimer HC beim VfL Nachwuchs. In einer hochklassigen Partie hatte der Bundesliganachwuchs gefühlt zwar mehr Spielanteile, der Gastgeber wusste aber stets durch gefährliche Konter zu überzeugen. Auch in der Abwehr standen die VfL Mädels sehr kompakt und sicher. Die frühe 1:0 Führung durch Luise Dreyse konnte der MHC am Ende noch ausgleichen.

VfL Trainer Georg Schmidt meinte anschließend: „ein super Spiel, meine Mannschaft hat mich überzeugt und eine gute Teamleistung abgeliefert!“.

Für den ambitionierten VfL 1848 Bad Kreuznach geht es bereits am morgigen Freitag 16.09.2022 weiter. Dann hat man in der Pfalz beim Dürkheimer HC anzutreten.

HWH / 15.09.20222

16.09.2022

VfL Hockey Damen auswärts in Mainz

In ihrer zweiten Verbandsligapartie haben die VfL Hockey Damen am Sonntag auswärts um 11 Uhr bei der TSV Schott Mainz II anzutreten.

VfL Trainer Alex Dehmer hofft das seine Damen eine ähnlich kämpferische Einstellung wie zum Saisonauftakt gegen Speyer an den Tag legen.

Bei den Landeshauptstädtern weiß man natürlich nicht wie der Kader aussehen wird und ob ggf. Spielerinnen aus der ersten Mannschaft auflaufen.

In der ersten Partie bei der TG Frankenthal hat man sich auf jeden Fall gut verkauft und nur knapp verloren.

Die VfL Damen müssen sicherlich alles abrufen, will man bei den "Schotten" was holen.

14.12.2022

Strammes Programm für VfL Hockey – Nachwuchs

Nach den Sommerferien beginnen nunmehr die zahlreichen VfL Hockeyteams wieder mit ihren Meisterschaftsspielen.

 

Ein volles Programm hat dabei die weibliche Jugend B1 / WU16 des VfL zu absolvieren. Zu einem sicherlich interessanten Trainingsspiel kommt am Donnerstag, 15.09.2022 zunächst der Bundesliga Nachwuchs des Mannheimer HC ins Salinental. Die Partie wird um 18 Uhr angepfiffen und dient als optimale Vorbereitung auf die bevorstehenden Aufgaben. Einen Tag später – am Freitag, 16.09.2022 um 17 Uhr – müssen die VfL Mädels nach Bad Dürkheim. Der DHC rangiert momentan auf Rand drei in der RPS Oberligatabelle, einen Platz hinter dem VfL. Das letzte Vorrundenspiel der aktuellen Oberligarunde steht dann bereits am folgenden Sonntag um 13 Uhr an, wenn die TG Frankenthal in Bad Kreuznach zu Gast sein wird. Nach diesen Begegnungen wird dann feststehen wie es für den ambitionierten Nachwuchs des VfL 1848 Bad Kreuznach weitergeht und wer der Gegner bei den Platzierungs- und Endspielen am Sonntag, 25.09.2022 ist.

 

Eine schwere Hürde gilt es für die Oberliga Mädchen A1 / WU14 des VfL zu überwinden. Am Samstag um 13 Uhr hat man beim Halbfinale in Worms bei der dortigen TG anzutreten. In der Runde hat man gegen die Nibelungenstädter zu Hause mit 0:3 verloren. Hier ist also Wiedergutmachung angesagt. In den bislang ausgetragenen Begegnungen scheiterte der VfL zumeist daran, die sich bietenden Torgelegenheiten auch in Treffer umzuwandeln. Will man das Endspiel erreichen sollte man in Worms das Tore schießen nicht vergessen!

 

Für die Verbandsliga Mädchen A2 / WU14 des VfL geht es am Samstag nach Idar – Oberstein. Dort trifft man um 10.50 Uhr auf die TG Worms 2 und um 13.10 Uhr auf den Gastgeber SC Idar – Oberstein.

Am Sonntag um 10 Uhr spielen die Mädchen B1 / WU12 des VfL 1848 Bad Kreuznach beim TFC Ludwigshafen. Die Chemiestädter haben nach der Vorrunde den ersten Platz in der Gruppe 1 belegt. Spannung pur ist also angesagt. Sicherlich wird das engagierte VfL Trainerteam um Thorsten Ackermann und Slawomir Sznurczak ihre Mannschaft bestens einstellen.

 

Die weibliche Jugend B2 / WU16 des VfL 1848 Bad Kreuznach ist bis dato souveräner Verbandsliga Tabellenführer. Am Sonntag richtig man im heimischen Stadion Salinental den nächsten Spieltag aus. Gegner sind um 13 Uhr die SG PST Trier / HTC Neunkirchen, anschließend trifft man um 15.30 Uhr auf den TFC Ludwigshafen.

 

Eine spannende Begegnung wartet am Sonntag um 16 Uhr auf die Knaben B / MU12 der SG VfL / SCIO / HCGWM. Im Oberliga Spitzenduell trifft man auswärts auf den Tabellenführer der Gruppe 1 = TSG Heidesheim. Die junge Mannschaft um VfL Trainer Thorsten Ackermann hat ebenfalls eine gute Runde absolviert und liegt nach den Vorrundenspielen auf Rang zwei der Gruppe 2. Mal schauen, wer am Ende die besseren Karten hat. Auf jeden Fall sollte der bislang gute Rundenverlauf den VfL Jungs Auftrieb geben.

 

Verlegt wurde die Paarung der Oberliga Knaben A1 / MU14. Die VfL Jungs treffen erst am Dienstag, 20.09.2022 um 18.30 Uhr im Stadion Salinental auf den souveränen Tabellenführer HC BW Speyer.

Die Mädchen D / WU8 sind am Sonntag bei der TSG Heidesheim zu Gast. Der VfL geht ab 10 Uhr mit drei Mannschaften an den Start und trifft u.a. auf die Team des TV Alzey und TG Frankenthal.

Eine weitere Anfahrt haben am Sonntag die Knaben D / MU8 des VfL 1848 Bad Kreuznach. Für sie geht es zum HC GW Mayen. Hier warten ab 11 Uhr der TSV Schott Mainz und der Gastgeber Mayen auf die VfL Jungs.

 

HWH / 13.09.2022

Samstag 10.09.2022

53. Landesjugendsportfest - Hockeyspiele Stadion Salinental, Bad Kreuznach

 

Der Spielplan:

10.00 Uhr  Rheinland – Rheinhessen / Mädchen - 0:2

11.00 Uhr  Rheinland – Rheinhessen / Knaben - 2:1

 

12.00 Uhr  Pfalz – Rheinhessen / Mädchen - 2:0

13.30 Uhr  Pfalz – Rheinhessen / Knaben - 0:3

 

14.30 Uhr  Rheinland – Pfalz / Mädchen - 1:1

15.30 Uhr  Rheinland – Pfalz / Knaben - 0:2

 

Mädchen Platz 1: Pfalz

Mädchen Platz 2: Rheinhessen

Mädchen Platz 3: Rheinland

 

Knaben Platz 1: Rheinhessen

Knaben Platz 2: Rheinland

Knaben Platz 3: Pfalz

 

Am Samstag, 10.09.2022 trafen sich ab 10 Uhr bei besten äußeren Bedingungen im Bad Kreuznacher Stadion Salinental die weiblichen und männlichen U12 Mannschaften der regionalen Stützpunkte Pfalz, Rheinhessen und Gastgeber Rheinland.

Die Auswahlmannschaften lieferten sich spannende Spiele, besonders bei den Knaben ging es knapp zu. So entschied erst das abschließende Shoot out über die Plätze zwei und drei.

Die Sieger kamen diesmal aus der Pfalz (Mädchen) und Rheinhessen (Knaben).

Rheinland Hockeybezirksvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel und Jugendwartin Alina Rinke dankten bei der abschließenden Siegerehrung den Sportler*innen / Teilnehmer*innen für deren Teilnahme, die sportlich fairen Wettkämpfe und überreichte Siegerpokale und Sportbeutel.

Der Schiedsrichterausschuss unter Leitung von Nils Vossebein konnte auch dieses Mal einige Nachwuchskräfte zur Leitung der Begegnungen nominieren. Ein besonderer Dank gilt dem VfL 1848 Bad Kreuznach für die Platzreservierung und dem Förderverein für die Bewirtung der jungen Sportler*innen.

Alle Trainer*innen konnten ein positives Fazit ziehen und freuen sich mit ihren Mannschaften bereits auf das nächste Landesjugendsportfest, dass in 2023 in der Pfalz ausgetragen wird.

 

Hans – Wilhelm Hetzel

Vorsitzender

HBV Rheinland

 

Alina Rinke

Jugendwartin

HBV Rheinland

Sieger bei den Jungs

RHEINHESSEN 

Mädchen und Jungs mit Trainer und Betreuer RHEINLAND


12.09.2022

Einstand nach Maß  - Neuzugang Carla Dietz trifft zum umjubelten 2:1 Heimsieg für die VfL Damen

Der Jubel unter den zahlreich anwesenden Zuschauern war riesig. Zum Saisonbeginn der Damen Verbandsliga siegte Gastgeber VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag im heimischen Stadion Salinental knapp mit 2:1 (Hz.: 0:0 ) gegen den HC BW Speyer und konnte somit die ersten drei Punkte verbuchen.

Dabei sah es am Anfang gar nicht so rosig aus für die Bad Kreuznacherinnen. Die Gäste aus der Pfalz waren mehr oder weniger spielbestimmend und setzten den VfL permanent unter Druck. Schon im ersten Viertel wäre eine Führung der Speyerer Damen möglich gewesen, der VfL verteidigte aber gut und ließ auch im zweiten Viertel kein Gegentor zu. Wenige Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit war es dann aber so weit. Einen Abpraller nutzte der HC Speyer zur bis dahin verdienten Führung. Das VfL Trainerteam um Alex Dehmer und Georg Schmidt reagierte sofort, stellte taktisch um und brachte damit die Gäste aus der Spur. Die agile Karoline von Plettenberg kurbelte immer wieder das Spiel im Mittelfeld an und so war es die stets gefährliche VfL Torjägerin Jana Mulsow, die einen Konter zum umjubelten 1:1 Ausgleich erzielte. Doch damit nicht genug. Zwei Minuten vor Ende der spannenden Partie war es der bestens aufgelegte VfL Neuzugang Carla Dietz, die einen abermaligen Gegenangriff eiskalt zum gefeierten 2:1 Sieg vollenden konnte.

Für VfL Trainer Alex Dehmer war die Begegnung ein Wechselbad der Gefühle. „In den ersten dreißig Minuten war der HC Speyer klar überlegen, wir haben nur verteidigt, dass aber gut und mit unbedingter Leidenschaft. Nach der Umstellung in der zweiten Halbzeit agierten wir offensiver und dürfen uns heute ein wenig über diesen gelungen Start freuen. Ein großes Lob an mein Team, das läuferisch und kämpferisch absolut alles gegeben hat. Gegen das junge Team des HC Speyer werden sicherlich noch etliche Gegner Probleme bekommen, legte er nach“.

Für die Verbandsliga Damen des VfL 1848 Bad Kreuznach geht es am kommenden Sonntag um 11 Uhr weiter mit der Auswärtspartie beim TSV Schott Mainz 2.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit:

Luise Bretz, Clara Dietrich, Carla Dietz, Henriette Dreyse, Jana Mulsow, Leonie Noll, Nele Pfadt, Vanessa Schader, Sarah Schulz, Dana Sieber, Fabienne Streb, Karoline von Plettenberg, Heidi Wand und Finja Wunner / VfL Trainer: Alex Dehmer und Georg Schmidt

 

HWH / 11.09.2022

11.09.2022

VfL Hockeymädels erreichen Halbfinale. Gutes Spiel – schlechte Chancenverwertung!

Die Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach stehen im Halbfinale der Oberliga Rheinland – Pfalz / Saar. Durch einen deutlichen 4:0 Heimsieg gegen die Spielgemeinschaft Kreuznacher HC / TV Alzey / TSG Heidesheim sicherte sich der VfL den Einzug um die finalen Spiele der vier besten Teams des Landesverband.

Obwohl man zur Halbzeit bereits deutlich mit 3:0 in Front lag, monierte VfL Trainer Georg Schmidt die schlechte Chancenverwertung. Dies setzte sich auch in der zweiten Hälfte fort. Insgesamt kombinierte man gefällig, nur der letzte Pass war teilweise etwas zu ungenau. Gegnerische Aktivitäten waren aber mehr oder weniger nicht zu erwähnen, so dass der Sieg letztendlich auch als verdient zu bewerten ist.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit:

Torhüterin Frieda Kaul, Anna Wöhrle, Lilly Warkus, Julie Cheylus, Sophia Becker, Nele Keber, Geraldine Müller, Lara Wawrok (1 x Tor), Johanna Fluhr (2 x Tore), Clara Ferretti, Hanna Liepe, Finja Butter (1 x Tor), Eleni Frohn und Lara Zahn.

Die VfL Mädels treffen nun im Semifinale am kommenden Samstag 17.09.2022 auswärts auf die TG Worms. Die Begegnung in der Nibelungenstadt ist für 13 Uhr terminiert. Nach den bisherigen Resultaten gehen die Hausherren als vermeintlicher Favorit ins Spiel.

 

HWH / 10.09.2022

Weitere Bilder finden Sie hier.

08.09.2022

Viertelfinale für VfL Hockey Mädchen

Die Hockey Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach bestreiten am Samstag um 12.30 Uhr im heimischen Stadion Salinental ihr Oberliga Viertelfinale. Gegner ist dabei die Spielgemeinschaft Kreuznacher HC / TV Alzey / TSG Heidesheim. Das engagierte VfL Trainerteam um Georg Schmidt und Stefanie Hetzel hoffen darauf, dass ihre Mädels die gute Form der RPS Hinrunde auch nach den Sommerferien bestätigen können. Der Sieger dieser Viertelfinalpartie spielt bereits am kommenden Samstag um 13 Uhr auswärts bei der TG Worms um den Einzug ins Finale.

 

HWH / 07.09.20222

07.09.2022

Saisonstart für VfL Hockey Damen- und Herren

Direkt nach Ablauf der Sommerferien starten die aktiven Hockeyteams des VfL 1848 Bad Kreuznach in die neue Feldsaison.

Den Beginn machen die Herren des VfL. Als Aufsteiger in die 1. Verbandsliga wartet die Mannschaft um Spieltrainer Thorsten Ackermann am Sonntag um 11 Uhr im heimischen Stadion Salinental auf den VfR Grünstadt. Die Pfälzer – Absteiger der vergangenen Oberligarunde – gehen als vermeintlicher Favorit ins Spiel. Mal abwarten, wer sich zu Beginn der Runde besser schlägt.

Ebenfalls am Sonntag müssen die Damen des VfL 1848 Bad Kreuznach ran! Das junge Team um Trainer Alex Dehmer spielt in einer 6er Gruppe in der Verbandsliga und möchte schwungvoll den Saisonauftakt bestreiten. Da käme ein Heimsieg gegen den HC BW Speyer genau richtig. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 17 Uhr.

 

HWH / 06.09.2022 

07.09.2022

Erfolgreicher Start in die Endrunde

Die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten im heimischen Stadion Salinental gegen den Dürkheimer HC! Nach der erfolgreichen Gruppenphase eine echte Standortbestimmung, welche die Mädels des Trainerduos Slawo und Thorsten hervorragend meisterten! Von Anfang an waren sie spielbestimmend und kurz nach Beginn des zweiten Viertels belohnte Mila Halter das erste Mal ihr Team mit der umjubelten Führung! Bis auf die Chancenverwertung war es eine starke erste Halbzeit! In der zweiten Hälfte setzte sich Abwehrchefin Amy Zuhl gekonnt durch und Ida Keber knallte den Ball per Volleyabnahme zum 2:0 in die Maschen! Kämpferisch wurde den Mädels bei der Hitze alles abverlangt😀💪 Wenige Sekunden vor dem Ende gelang Spielmacherin Annabel Ackermann nach toller Vorarbeit von Jacie Spanheimer und Anna Dupuis der hochverdiente 3:0 Endstand! Torfrau Jule Schmelzer war während der gesamten Spielzeit der gewohnt sichere Rückhalt!

Am nächsten Sonntag steht um 15 Uhr bei der TG Frankenthal das nächste schwere Spiel an!

 

Es spielten:

Jule Schmelzer, Paula Tryankowski, Amy Zuhl, Nina Dahm, Annabel Ackermann, Mila Halter, Marie Meurer, Jacie Spanheimer, Ida Keber, Anna Dupuis, Ronja Kirsch Sonnige Grüße und vor allem Gesundheit Thorsten Ackermann VfL 1848 Bad Kreuznach

07.09.2022

Erfolgreicher Auftakt für Knaben B

Knaben B spielten in der Oberligaendrunde ihr erstes Heimspiel gegen den Regionalliganachwuchs der TG Worms!

Von Anfang kombinierten die Jungs von Trainer Thorsten Ackermann hervorragend und belohnten sich in regelmäßigen Abständen zum hochverdienten 7:0 Halbzeitstand und dann nach einer weiteren Leistungssteigerung zum 17:0 Endergebnis!

Es konnten sich inklusive des Debütanten Emil Süß alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen - ein seltenes Phänomen!

Die Tore wurden teilweise toll herausgespielt!

 

Es spielten:

Artöm Hammer, Moris Kurz, Alex Anheuer, Aribert Anders, Levin Becker, Ryan Thierbach, Ron Bahmann, Nikita Hammer, Etienne Cheylus, Emil Süß und Jordi Anheuer

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

03.09.2022

RPS Newsletter / Magazin - finden Sie hier

02.09.2022

Mittwoch 31.08.2022 - Freundschaftsspiel der MB / U12 - tolle Erfahrungen für die VfL Mädels beim DM Nachwuchs Mannheimer HC

v.l.n.r.:

Anton Ackermann / Miriam Maurer / Anna Wöhrle / Nina Dahm / Jacie Spanheimer / Annie Schwarz / Ronja Kirsch / Marie Meurer / Annabel Ackermann / Trainer Thorsten Ackermann

 

Mina Weigelt / Jule Meurer / Romy Wehrmann / Mila Halter / Anna Kaffine / Anna Dupuis / Romy Rothhaupt / Mathilda Graebsch und Jule Schmelzer

August 2022

27.08.2022

Das neue VfL Präsidium nach der ordentlichen Mitgliederversammlung vom Donnerstag 26.08.2022

27.08.2022

Abschluss Grillfest beim 2, VfL Hockeycamp

Danke für die schönen Bilder und ganz besonders auch für die tolle Hilfe von Euch rund um das 2. VfL Hockey Camp.

LG Wilhelm

24.08.2022

22.08.2022

Super Stimmung der VfL Hockey Familie auf dem KH Jahrmarkt

22.08.2022

Herzlichen Dank an unseren Sponsor:

Firma

Früchte Hill aus Bad Kreuznach die das Obst für unsere diesjährigen Hockey Camps zur Verfügung stellte.

Der Hockey - Nachwuchs des VfL 1848 Bad Kreuznach hat sich sehr darüber gefreut!

21.08.2022

Sonntag 21.08.2022 – heute wäre unser ehemaliger Abteilungsvorsitzender HEINZ KIEFER 100 Jahre alt geworden

Heinz Kiefer * 21.08.1922 / … 20.04.1997, wäre am heutigen Tag 100 Jahre alt geworden.

Wir verbinden mit ihm einen überzeugten VfL er, dem unsere Hockeyabteilung sehr viel zu verdanken hat. Von 1951 bis 1974 leitete er die Geschicke unserer Abteilung, war darüber hinaus noch in zahlreichen weiteren Gremien erfolgreich tätig.

Weitere Infos findet man auf der Homepage unter allgemeine Infos / Historie.

 

HWH / 21.08.2022

21.08.2022

HERZLICH WILLKOMMEN - Johannes Sonntag

Liebe VfL Hockeyfreunde,

seit dem Montag 01.08.2022 ist JOHANNES SONNTAG der neue Geschäftsführer im VfL 1848 Bad Kreuznach. Er hat die Nachfolge von Pascal Füller angetreten.

Die ersten Tage sind nun vorbei und der ein oder andere von uns hat Johannes schon kennengelernt. Er freut sich auf jeden Fall sehr auf die vielfältige Arbeit beim VfL.

Gerne steht er mit seinem Team von der Geschäftsstelle bei Fragen zur Verfügung und hofft auf einen regen Austausch.

Sein Ziel ist es den VfL sportlich weiter nach vorne zu bringen und die Attraktivität in der Stadt Bad Kreuznach durch unseren Verein zu steigern. Dies schaffen wir natürlich nur gemeinsam.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne bei:

Johannes Sonntag. (Tel.: 0671 – 3 22 78 / Fax: 308 11 / Mail: johannes.sonntag@vfl-18.48.de)

 

Die Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach wünscht sich eine angenehme Zusammenarbeit und möchte Johannes Sonntag bestmöglich unterstützen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Hans – Wilhelm Hetzel Abteilungsvorsitzender Hockey VfL 1848 Bad Kreuznach

13.08.2022

Wir sind stolz auf Dich

Herzlichen Glückwunsch an Marie Fischer, die im belgischen Ghent ihren dritten Europameistertitel erringen konnte.

... weiter so!

13.08.2022

Hockeycamp beim VfL 1848 Bad Kreuznach

In der zweiten Hälfte der aktuellen Sommerferien veranstaltet der VfL 1848 Bad Kreuznach ein weiteres Hockeycamp.

In der fünften Ferienwoche (22. – 26.08.2022) können sich Jungen und Mädchen im Alter von 8 – 14 Jahren auf viel Hockey, aber auch auf jede Menge Spaß und ein abwechslungsreiches und altersgerechtes Programm freuen. Qualifizierte Übungsleiter unter Leitung des hauptamtlichen VfL Trainer Alex Dehmer haben u.a. ein attraktives Rahmenprogramm zusammen gestellt. Das Ganze findet jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 - 18 Uhr im Stadion Salinental statt.

 

HWH / 12.08.2022

02.08.2022

Antenne Bad Kreuznach - NAHE DRAN

 

Für alle die es verpasst haben - hier das Interview von heute zum Nachhören

Foto: Antenne KH

Juli 2022

31.07.2022

3. Europameistertitel für Marie Fischer

Im Finale der weiblichen U21 Europameisterschaft im belgischen Ghent gewann die deutsche Auswahl im Shootout gegen Belgien mit 4:3. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Mit dabei war auch Marie Fischer aus Hüffelsheim, die in der Verteidigung der DHB Auswahl sehr zu gefallen wusste.

In der Vorrunde wurde Schottland 6:0, England 2:1 und Irland 7:0 besiegt. Im Halbfinale kam es zum ewigen Duell mit den Niederlanden. Diese Partie wurde ebenfalls im Shootout knapp mit 2:1 gewonnen. Die ehemalige Jugendspielerin des VfL 1848 Bad Kreuznach wurde in allen Spielen eingesetzt und gewann nach 2019 (U16), 2021 (U18) jetzt mit der U21 ihre dritte Europameisterschaft.

 

HWH / 31.07.2022

31.07.2022

Bestes Wetter und gute Laune! VfL 1848 Bad Kreuznach veranstaltet erstes Hockey – Camp in den Sommerferien

Da war wirklich für jeden was dabei. Bei besten, hochsommerlichen Temperaturen veranstaltete die rührige VfL Hockeyabteilung vom Montag 25.07. bis Freitag 29.07.2022 ihr beliebtes Hockey – Camp auf dem neuen Kunstrasenplatz 1 im wunderschön gelegenen Stadion Salinental.

Die traditionellen Feriencamps im VfL erfreuen sich bereits seit vielen Jahren großer Beliebtheit, finden ganztägig von 9 – 18 Uhr in der Urlaubszeit statt und bieten dabei neben viel Hockeysport, jede Menge Spaß bei einem abwechslungsreichen und altersgerechten Programm, bei dem es auch wichtig ist, sich mannschaftsübergreifend besser kennen zu lernen. Unter fachmännischer Leitung des hauptamtlichen VfL Übungsleiter Alex Dehmer und einiger, jugendlicher Co – Trainer tummelten sich diesmal wieder rund 30 Kids im weiten Stadionrund. Ganz wichtig - für die Teilnehmer standen in einem geregelten Tagesablauf neben den sportlichen Aktionen der Spaß absolut im Vordergrund. Dies wurde allein schon durch ein attraktives Programm gewährleistet. So trotzte man der Sonne mit einem zweimaligen Besuch im benachbarten Salinenbad, spielte Tennis, erhielt dabei wertvolle Tipps und Kniffe von Marco Lauderbach auf der Vereinsanlage und paddelte auf der Nahe mit freundlicher Unterstützung und Einweisung der VfL Kanuabteilung. Ein intensives Hockeytraining – auch für die zahlreichen Torhüter - wurde an allen Tagen in den „etwas kühleren“ Morgenstunden angeboten. Schon so was wie ein fester Bestandteil und auch bei den nächsten Veranstaltungen wieder im VfL Team anzutreffen, ist Coach Salvatore Mornhinweg, der jeweils aus Stuttgart an die Nahe anreist und sich an den fünf Tagen eingehend mit den talentierten Goalies beschäftigte.

Und wie es sich für ein etabliertes Sommercamp gehört, klang das VfL Event am Freitagabend mit einem Abschlussgrillen auf der VfL Terrasse aus. Nach den strahlenden Gesichtern der Teilnehmer und deren Eltern zu urteilen, war das VfL Camp ein voller Erfolg und ein wirklich gelungener Start in die Sommerferien. Viel Anerkennung und Beifall gab es für den souverän agierenden Organisator Alex Dehmer, der ausdrücklich die fleißigen Helfer im Hintergrund erwähnte, die eifrig zum perfekten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Für die Kinder und Jugendlichen gab es anschließend noch schöne Urkunden, Trinkflaschen und ein Camp T Shirt.

Besonders freute man sich bei den VfL Krummholzkünstlern über den angekündigten Besuch von Frau Susanne Weber, aktuelle Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland. Sie übernahm am Mittwoch vor Ort den Jurybesuch und verfolgte interessiert das angebotene Programm des VfL 1848 Bad Kreuznach.

Übrigens - für die fünfte Woche der aktuellen Ferien hat der VfL 1848 Bad Kreuznach das nächste Camp terminiert, dies in der Woche vom 22. – 26. 08. 2022. Auch in den Herbstmonaten planen die emsigen VfL er ein Hockeycamp. Wer Lust und Laune hat ist daher beim VfL 1848 Bad Kreuznach genau richtig – Spaß und Spannung mit und ohne Hockeystock und Ball sind auf jeden Fall garantiert.

Es besteht auch weiterhin für Anfänger etc. die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining des VfL 1848 Bad Kreuznach teilzunehmen. Mädchen finden dabei ebenso schnell den Einstieg wie die Jungs. Mitzubringen zu den ersten Übungseinheiten sind lediglich Sportkleidung und Turnschuhe, Hockeyschläger werden leihweise vom VfL zur Verfügung gestellt.

 

Fotos: VfL 1848 Bad Kreuznach / Simone Lorenz

 

HWH / 31.07.2022

28.07.2022

... darüber haben wir uns sehr gefreut!

Susanne Weber - Geschäftsführerin der Sportjugend Rheinland - besucht am Mittwoch 27.07.2022 das VfL Hockey Camp im Stadion Salinental

 HWH / 27.07.2022


27.07.2022

Dienstag, 26.07.2022 im Stadion Salinental. Sonnenschein und beste Laune! VfL 1848 Bad Kreuznach präsentiert die Sportart Hockey bei der

15. Ferien – Spaß Aktion der Verbandsgemeinde Rüdesheim

Bei besten äußeren Bedingungen waren am Dienstag von 9 – 13.30 Uhr knapp 30 Mädchen und Knaben im Alter von 8 – 12 Jahren mit großer Begeisterung bei der Sache, als im Rahmen der zweiwöchigen Ferienaktion der VG Rüdesheim, der VfL 1848 Bad Kreuznach im Stadion Salinental die faszinierende Sportart Hockey vorstellte.

Unter fachmännischer Leitung des VfL Trainer Thorsten Ackermann wurde den sportiven Kids ein erster Einstieg im Umgang mit dem Krummholz und der runden Hockeykugel vermittelt, dies immer unter einer Bedingung – die Kinder sollten spielend Spaß haben. Verschiedene Stationen wurden durchlaufen und sorgten für Abwechslung.

VfL Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel war ebenfalls vor Ort, zeigte sich angetan von der „ersten Hockeyversuchen“ der interessierten Schüler / innen. „Wirklich eine tolle Übungseinheit, die Kids waren allesamt mit viel Engagement bei der Sache“ meinte er.

Parallel zur VG Aktion hatten die rührigen VfL er auch noch ein einwöchiges Hockey Camp auf dem Kunstrasenplatz 1 organisiert, dass viele Kinder und Jugendliche in der ersten Ferienwoche ins Stadion Salinental lockte. Das zweite VfL Camp – ebenfalls mit einem attraktiven Rahmenprogramm – ist für die fünfte Ferienwoche in der Zeit vom 22. – 26.08.2022 jeweils von 9 – 18 Uhr terminiert. Für beide Veranstaltungen zeichnet der hauptamtliche VfL Übungsleiter Alex Dehmer verantwortlich.

Es lohnt sich also der Weg zu den Hockeyfreunden des VfL 1848 Bad Kreuznach. Selbstverständlich können Anfänger gerne auch zu einem kostenlosen Schnuppertraining beim VfL 1848 Bad Kreuznach vorbeischauen. „Hockey hat einfach alles: Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer und Teamgeist und zählt zu den vielseitigsten, aber auch erfolgreichsten Sportarten im Land“.

 

HWH / 27.07.2022

22.07.2022

Erfolgreiche VfL Hockey Zwillinge. Platz 3 beim Acht - Nationenturnier in Terrassa. Versöhnlicher Abschluss mit einem verdienten Sieg im kleinen Finale

Deutschland schlägt Belgien nach 0:0 mit 2:1 im Shoot - out „Verdienter dritter Platz beim internationalen Sommerturnier in Spanien“

Versöhnlicher Abschluss für die deutschen U16 - Mädchen beim Acht – Nationen Sommerturnier im spanischen Terrassa. Im Spiel um Platz 3 gab es gegen Belgien am Ende nach einem 0:0 Unentschieden einen 2:1 Erfolg im Shoot - out. „Das war nach dem Spielverlauf hochverdient und insgesamt ein verdienter dritter Platz für uns“, kommentierte Bundestrainer Sven Lindemann.

Mit dabei waren auch die beiden hoffnungsvollen Hockey Zwillinge des VfL 1848 Bad Kreuznach – Luise und Constanze Dreyse, die schon im Vorfeld bei den Vorbereitungsspielen in Ludwigshafen gegen England zu überzeugen wussten.

„Für uns war die Zeit vom 09.07. bis zum 18.07.2022 ein einmaliges Erlebnis und es macht uns stolz als Zwillingspaar zu den besten 18 deutschen Hockeyspielern in dieser Altersklasse zu gehören. Beim sportlichen Jahreshöhepunkt der weiblichen Jugend B / WU16 Altersklasse waren erstmals acht Nationen vertreten, die zunächst in zwei Vierergruppen aufgeteilt wurden.

Die DHB Auswahl startete zu Beginn mit einem knappen 3:2 Sieg gegen England, anschließend folgte ein leistungsgerechtes 1:1 Remis gegen Belgien. Ihre beste Partie zeigten die DHB Mädels in der letzten Gruppen Begegnung gegen Schottland, die man auch in der Höhe deutlich und verdient mit 5:0 bezwingen konnte. Die sehr agil wirkende VfL Stürmerin Luise Dreyse erzielte dabei das zwischenzeitliche 2:0 und 3:0. Ihre Schwester Constanze agierte umsichtig in der Abwehr. Absoluter Höhepunkt war sicherlich das außergewöhnliche Flutlichtspiel im Club Egara, ein Megaerlebnis für die Mädels in einem solch coolen Stadion aufzulaufen. Das Fernduell mit Belgien und der klare Sieg über Schottland bescherte der DHB Auswahl im letzten Vorrundenspiel dank zwei Toren mehr den ersten Platz in der Gruppe A und somit den Einzug ins Halbfinale.

Hier scheiterten die aufopferungsvoll kämpfenden DHB Mädchen trotz einer weitgehend überlegen ausgeführten Partie an Gastgeber Spanien mit 1:3 (Hz.: 0:2). „Spanien war sehr effektiv und besser in der Chancenverwertung“ meinte anschließend Sven Lindemann, der zusammen mit Jan Henseler das Bundestrainergespann bildete.

In der abschließenden Paarung um Platz 3 gab es gegen Belgien nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit einen knappen 2:1 Sieg im Shoot – out. „Das war nach dem Spielverlauf mehr als verdient und sicherte uns einen guten, dritten Platz“ bilanzierten die beiden DHB Übungsleiter.

Ein weiteres Highlight für die junge DHB Auswahl und die beiden VfL Mädels war sicherlich der abendliche Besuch im Hockey – Olympiastadion. Hier unterstützte man in einer vollbesetzten Arena tatkräftig die deutsche Damen Nationalmannschaft, die nach einer mehr als verdienten 1:0 Halbzeitführung gegen das Weltklasseteam Australien noch mit 1:2 verlor und im Kampf um die WM Krone trotz guter Leistung unglücklich den vierten Rang erreichte.

Für die beiden hoffnungsvollen VfL Talente geht es nun im Herbst 2022 mit der

Sichtung der U18 Jahrgänge weiter. Auch hoffen die ambitionierten

„Dreysegirls“ auf weitere DHB - Einladungen zu den bis dato noch nicht terminierten Länderspielen.

Die VfL Hockeyverantwortlichen zeigen sich natürlich hocherfreut über die Entwicklung der beiden Dreyse Zwillinge, wollen dabei aber auch nicht das gesamte Umfeld geschätzt wissen. Besonders VfL Trainer Georg Schmidt – der in frühen Jahren die Dreysekinder entdeckte – hat einen großen Anteil an der aktuellen Situation. Zusammen mit dem hauptamtlichen VfL Übungsleiter Alex Dehmer ist er ein absoluter Garant für den derzeitigen Zustand. Und wer weiß, vielleicht entwickeln sich weitere Nachwuchsspielerinnen aus Reihen der VfL Hockeyabteilung und schlagen den gleichen Weg ein.

Gute und engagierte Trainer sind bei den „blau weißen“ zweifellos vorhanden – denn Luise und Constanze Dreyse sind momentan auch als Co Trainerinnen bei den Mädchen B / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach im Einsatz!

Es lohnt sich also der Weg zu den Krummholzkünstlern im Stadion Salinental.

HWH / 21.07.2022

22.07.2022

Donnerstag, 21.07.2022 ab 12 Uhr Jede Menge Spaß, gute Laune und noch besseres Essen! Die rüstigen VfL Hockeyoldies feiern in Desloch und danken besonders dem rührigen Gastgeber Horst Knickmann

Endlich war es wieder soweit! Nach zwei Jahren Corona – Zwangspause trafen sich am Donnerstag 21.07.2022 ab 12 Uhr die VfL Hockeysenioren am Sportheim des TuS Desloch zum traditionellen Grillfest. Bereits seit 2004 feiert dort die rüstige VfL Gruppe alljährlich beim ganztägigen Ausflug auf Einladung ihres Hockeykumpel Horst Knickmann.

„Was gibt es Schöneres, als unter Gleichgesinnten bei guter Stimmung von Angesicht zu Angesicht zu feiern, ein erfrischendes Getränk zu genießen, Leckeres vom Grill zu verspeisen und vor allem sich in lockerer Atmosphäre über die guten alten Zeiten, aber auch über die Gegenwart zu unterhalten“ meinte der VfL Hockey Ehrenvorsitzende Horst Schrögel, der die Alten zusammenhält und auch stets die Termine für den monatlichen Stammtisch (ersten Donnerstag im Monat) in der Vinothek Rosenhof Hackenheim koordiniert.

Rainer Hartmann hatte im Vorfeld den Einkauf übernommen und steuerte den VfL Bus Richtung Nordpfälzer Bergland.

Grillmeister Hannes Rösner war wie gewohnt für die knackigen Bratwürste und saftigen Grillsteaks zuständig und zum Abschluss kam der allseits beliebte „Riwwelkuchen“ auf den Tisch.

VfL Hockey Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel war ebenfalls bei bestem Sommerwetter vor Ort und überreichte den harmonischen Oldies ein kleines Präsent.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die in Zukunft fortgeführt werden sollte. Im „VfL Oldie Terminplan“ sind auf jeden Fall weitere Treffen vorgesehen.

 

Unser Bild zeigt v.l.n.r.:

Hannes Rösner, Gastgeber Horst Knickmann, Hockey Ehrenvorsitzender Horst Schrögel, Karl Heinz Bechtold, Dieter Schneider, Hockeyabteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel / Foto: Rainer Hartmann.

 

HWH / 21.07.2022

21.07.2022

Versöhnlicher Abschluss mit Sieg im Kleinen Finale. Deutsche WU16 Nationalmannschaft besiegt Belgien verdient 2:1

Luise und Constanze Dreyse vom VfL überzeugen.

20.07.2022

16./17.07.2022 - Erfolgreiche VfL Hockey Mädels beim Hans Jürgen Pabst Pokal in Mannheim

Gleich vier Mädchen der Altersklasse Mädchen A / U14 stellte die VfL Hockeyabteilung für den Hans – Jürgen Pabst Pokal ab, der am Wochenende des 16. und 17.07.2022 beim Mannheimer HC ausgetragen wurde.

Im Jahr 2009 wurde erstmals der Hans – Jürgen Pabst Pokal für Landesauswahlmannschaften ausgetragen. Benannt ist das Turnier nach Hans - Jürgen Pabst, dem 2008 verstorbenen Ehrenvorsitzenden des Hessischen Hockey-Verbandes. Jedes Jahr messen sich die weiblichen und auch männlichen U14 – Auswahl Mannschaften der Hockeyverbände Bayern, Baden -Württemberg, Rheinland – Pfalz / Saar und Hessen miteinander. Seit 2017 ist das Turnier eine DHB - Sichtungsmaßnahme.

Auch wenn es in diesem Jahr zu keinem vorderen Siegerplatz reichte, konnte die RPS Auswahl durchaus respektable Leistungen erzielen. Zunächst verlor man am Samstag die Auftaktpartie gegen Baden – Württemberg mit 0:3. Als einziges Team erzielten die RPS Mädels gegen den späteren Turniersieger Bayern zwei Tore, verloren aber mit 2:4. Bessere Ergebnisse gab es dann am Sonntag zu vermelden. Gegen Hessen erreichte man ein verdientes 0:0 Remis. Das Spiel um Platz 3 konnte die RPS Auswahl dann mit 2:1 für sich entscheiden.

 

Vom VfL 1848 Bad Kreuznach spielten mit / unser Bild zeigte v.l.n.r.: Sophia Becker, Clara Ferretti, Anna Wöhrle und Geraldine Müller. (Foto: VfL / J. Wöhrle)

 

HWH / 19.07.2022

18.07.2022

VfL Hockey vor den Sommerferien

Ihren letzten Spieltag vor den anstehenden Sommerferien hatten die Mädchen D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach in Mainz beim TSV Schott zu bestreiten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen schickte der VfL 1848 Bad Kreuznach zwei Teams ins Rennen und hatte insgesamt sechs Begegnungen zu bestreiten:

 

Die Resultate der beiden VfL Mannschaften / weiblich U8:

VfL 1 – TV Alzey 2 - 1:1

VfL 1 – TV Alzey 1 - 0:6

VfL 1 – TSV Schott Mainz - 7:1

VfL 2 – SV Gau Algesheim - 3:4

VfL 2 – TV Alzey 2 - 0:2

VfL 2 – TSG Heidesheim - 2:3

 

Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit: Sophie Göller, Riley Braun, Mila Wawrok (4 x Tore), Emilia Strasser (4 x Tore), Helena Jäckel, Flora Weimann, Ida Sovtic, Ema Sovtic, Nele Voigt, Carlotta Hart, Magdalena Hart ( 5 x Tore), Ella Petermann.

 

HWH / 18.07.2022

18.07.2022

Bilder vom Spieltag der Mädchen D1 und D2 beim TSV Schott Mainz

finden Sie hier

15.07.2022

Nach einem deutlichen 5:0 Sieg gegen Schottland wartet nun Gastgeber Spanien auf die DHB WU 16 Auswahl. 

Luise Dreyse erzielt das 2:0 und 3:0. 

11.07.2022

8 Nationenturnier in Terrassa / Spanien :

Weibliche Jugend B / U16 der DHB Auswahl siegt zum Auftakt 3:2 gegen England.

11.07.2022

Teamgeist der VfL C Knaben in Dürkheim

Ein gutes Zusammenspiel der VfL C Knaben prägte den spannenden Spieltag letzten Samstag in Bad Dürkheim. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber Dürkheimer HC zeigten sich die Knaben kämpferisch und erzielten verdient ein unentschieden (1:1). Das folgende Spiel gegen Ludwigshafen konnten die Knaben mit einer sichtlich spielerischen Steigerung 3:2 für sich entscheiden. Eine unglückliche Folge von Penaltys gegen uns führte im letzten Spiel gegen Mainz zu einem 2:4. Sein erfolgreiches Debüt als Torwart zeigte Emil Küstner, der spontan und beherzt das Tor der Mannschaft verteidigt hat.

 

Die Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten Philipp Habig (1x), Hendrik Radmann (2x), Jonathan Schader (2x) und Christopher Adam (1x) mit großer Unterstützung der Mannschaft (links nach rechts: Robert Adam, Ferdinand Hecker, Greta Möller, Philipp Habig, Jonathan Schader, Moritz Möller, Hendrik Radmann, Christopher Adam und Emil Küstner im Tor).

11.07.2022

VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeywochenende

Am Samstag spielten die Mädchen A des Trainertrios Steffi Hetzel, Georg Schmidt und Slawo beim HC Speyer. Trotz drückender Überlegenheit und zahlreichen Torchancen blieb es letztendlich beim unglücklichen 0:0.

 

Am Sonntag Vormittag besiegten die WJB im Derby den Kreuznacher HC hochverdient mit 9:0 und dies ohne Ihre beiden Nationalspielerinnen Dreysezwillinge, Kati Miczka, etc. Das Trainerduo Georg Schmidt und Alex Dehmer war hochzufrieden.

 

Für die Damen galt es gegen Gau-Algesheim die zweite Aufstiegschance zu nutzen. Nach wenigen Minuten gelang Jana Mulsow der umjubelte Führungstreffer. Die Antwort der Rheinhessen ließ nicht lange auf sich warten und so stand es nach dem ersten Viertel 1:1. Im zweiten Viertel erhöhten die Gäste per Doppelschlag zum 1:3 doch Jana Mulsow verkürzte mit dem Halbzeitpfiff zum 2:3. Die Moral war absolut intakt und als Torjägerin zum 3:3 einnetzte – lag die Wende in der Luft. Leider fiel der Führungstreffer erneut auf der falschen Seite und trotz einer Eckenserie zum Schluss, blieb das i Tüpfelchen auf eine tolle Saison aus. Trainer Dehmer war trotzdem zufrieden mit der Moral seines Teams.

 

Die Mädchen B reisten ersatzgeschwächt zum Bundesliganachwuchs nach Frankenthal. Sie zeigten eine hervorragende kämpferische Einstellung – lediglich die Belohnung fehlte. Zur Pause stand es leistungsgerecht 0:0. Trainer Ackermann feuerte seine Mädels das ganze Spiel über an. Zum Entsetzen wurde der umjubelte Führungstreffe per Ecke nicht gegeben und auf der anderen Seite erzielten die Pfälzerinnen ein äußerst umstrittenes 1:0, sonst war Torhüterin Jule Schmelzer mehrfach der Fels in der Brandung. Leider gelang den Bad Kreuznachrinnen in der restlichen Zeit nicht mehr der Ausgleich, so geht es mit einer sehr unglücklichen 0:1 Niederlage in die Sommerpause.

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

11.07.2022

Oberliga Mädchen A 1 / U 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach nutzen ihre Chancen nicht und spielen beim HC BW Speyer 0:0.

 

VfL Hockey Damen verlieren VL Spiel gegen den SV Gau Algesheim knapp mit 3:4 Toren und verpassen den Aufstieg. Jana Mulsow trifft 3 x für den VfL!

 

Weibliche Jugend B 1 / U 16 des VfL gewinnen das Stadtderby gegen den Kreuznacher HC deutlich mit 9:0 Toren und bleiben weiterhin Oberliga Tabellenführer.

09.07.2022

Die drei sind im Kader der Rheinland-Pfalz/Saar U14-Auswahl beim Hans-Jürgen-Pabst Pokal am 16./17.07.2022 in Mannheim. Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Unser Bild zeigt von links nach rechts die Mädchen A / U 14 Spielerinnen des VfL 1848 Bad Kreuznach:

 

Geraldine Müller, Sophia Becker und Anna Wöhrle.

06.07.2022

... nun hat es auch Constanze Dreyse geschafft!

Sie ist im DHB WU 16 Kader und wird zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Luise am 8 Nationenturnier im spanischen Terrassa teilnehmen.

Wir wünschen beiden VfL Spielerinnen viel Erfolg!

 

HWH / 06.07.2022

05.07.2022

Dreyse Zwillinge überzeugen bei Länderspielen in Ludwigshafen. Die beste Leistung zum Schluss. 2:0-Sieg am Sonntag bringt der deutschen U16 den Serienerfolg über England

Ein guter Schluss ziert alles. Nach der 0:2 Niederlage vom Samstag gegen England konnten die deutschen Mädchen am Sonntag eine passende Antwort geben. Der 2:0 (1:0) Erfolg im dritten Spiel machte zusammen mit dem 1:0 in der Freitagspartie einen knappen Gesamtsieg für die

deutsche U16-Auswahl.

Im Kader der Deutschen National – Mannschaft waren mit Luise und Constanze auch zwei Spielerinnen des VfL 1848 Bad Kreuznach. Beide machten mit ausgezeichneten Leistungen auf sich aufmerksam.

Luise Dreyse steht nun auch im Team für das 8 Nationen – Sommerturnier im spanischen Terrassa. Vom 08. – 17.07.2022 treffen die DHB Mädels in der Gruppenphase zunächst auf die Mannschaften aus Belgien, England, und Schottland. In den weiterführenden Partien warten ggf. Irland, Holland, Österreich oder Spanien auf die Deutsche Auswahl.

Berechtigte Hoffnungen dabei zu sein macht sich ebenso Zwillingsschwester Constanze Dreyse. Nach ihrer guten Vorstellung in den Begegnungen gegen England, steht sie im erweiterten DHB Aufgebot auf Abruf bereit.

 

Auch Marie Fischer – aus der Talentschmiede der VfL Hockeyabteilung hervorgegangen und nunmehr für die TG Frankenthal aktiv – konnte unlängst bei der Länderspielserie WU 21 gegen Belgien in Krefeld überzeugen. Als Belohnung wird sie an der Europameisterschaft im belgischen Ghent teilnehmen, die dort vom 21. – 31.07.2022 stattfinden wird.

 

HWH / 04.07.2022


05.07.2022

Achtungserfolg für VfL 1848 Bad Kreuznach Knaben A

Am Wochenende spielten die Jungs von Trainer Thorsten Ackermann bei der favorisierten TSG Heidesheim! Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden sie direkt gut ins Spiel und kurz vor Ende des ersten Viertels konnte der Ball von den Gastgebern gerade von der Linie gekratzt werden! Die Abwehr stand sehr sicher und vorne fehlte nur das i-Tüpfelchen ein Tor! Auch in der zweiten Halbzeit waren die Gäste von der Nahe dem Tor näher als die Heidesheimer - es blieb beim starken torlosen Remis auf ungewohnten Fußballkunstrasen!

Trainer Ackermann war stolz auf die gezeigte Leistung und die positive Entwicklung in der bisherigen Feldsaison!

Jetzt ist erst einmal Sommerpause - ehe es im September weitergeht!

 

Es spielten:

Fridolin Anders, Cosmo Fries, Emil Becker, Moris Kurz, Jaspar Lösel, Anton Ackermann, Moritz Maurer, Vincent Vo, Felix Christ, Nikita Hammer, Mateu Anheuser, Timeo Baumdicker, Linus Bouffleur, Levin Becker

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

04.07.2022

Weibliche Jugend B2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnt auch in Ludwigshafen

Beim Auswärtsspieltag in Ludwigshafen wusste am Sonntag die weibliche Jugend B2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach abermals zu überzeugen.

Gegen den Tabellenzweiten 1. FC Kaiserslautern siegte das junge VfL Team um Trainer Georg Schmidt verdient mit 3:0 Toren, anschließend bezwang man den rheinhessischen Nachbarn TV Alzey souverän mit 5:1. Die VfL rangieren nach nunmehr sechs ausgetragen Spielen mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 34:1 an der Spitze. Der nächste Spieltag wird nach den Sommerferien am Sonntag 18.09.2022 im heimischen Salinental ausgetragen.

 

HWH / 04.07.2022

04.07.2022

Luise und Constanze Dreyse (beide VfL WU 16), bei ihren Länderspieleinsätzen gegen England.

 

Bilder finden Sie hier.

 

Weitere Infos / Bericht folgt!

04.07.2022

VfL Hockeydamen verlieren gegen Kaiserslautern

Das Halbfinale um den Aufstieg in die RPS Oberliga haben die VfL Hockeydamen am Sonntag knapp mit 1:2 verloren.

Trotz einer frühen 1:0 Führung durch Finja Wunner fand der VfL selten zu seinem Spiel und sah sich bei hochsommerlichen Temperaturen spielstarken Pfälzern gegenüber. VfL Trainer Alex Dehmer dirigierte lautstark von der Seitenlinie, es brachte aber nicht den erwünschten Erfolg. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es nach einem Foul im VfL Strafraum 7 Meter, der zum 1:1 Ausgleich führte. Und auch in der zweiten Hälfte schien das Pegel Richtung TSG Kaiserslautern auszuschlagen. Kurz vor der letzten Viertelpause erhöhte die TSG auf 2:1, was letztendlich auch das Endergebnis war. Der VfL setzte nochmals alles dagegen, kämpfte bis zur letzten Minute, der erhoffte Ausgleich und mehr sollte aber nicht gelingen.

Die VfL Mädels haben jetzt noch eine weitere Möglichkeit um den Aufstieg zu realisieren. Dazu muß aber am kommenden Sonntag um 13 Uhr im Stadion Salinental ein Sieg gegen den SV Gau – Algesheim gelingen.

 

HWH / 03.07.2022

04.07.2022

Erfolgreicher Auftakt für Knaben B

gestern spielten die Knaben B in der Oberligaendrunde ihr erstes Heimspiel gegen den Regionalliganachwuchs der TG Worms!

 

Von Anfang kombinierten die Jungs von Trainer Thorsten Ackermann hervorragend und belohnten sich in regelmäßigen Abständen zum hochverdienten 7:0 Halbzeitstand und dann nach einer weiteren Leistungssteigerung zum 17:0 Endergebnis!

Es konnten sich inklusive des Debütanten Emil Süß alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen - ein seltenes Phänomen!

Die Tore wurden teilweise toll herausgespielt!

 

Es spielten:

Artöm Hammer, Moris Kurz, Alex Anheuer, Aribert Anders, Levin Becker, Ryan Thierbach, Ron Bahmann, Nikita Hammer, Etienne Cheylus, Emil Süß und Jordi Anheuer

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

03.07.2022

Heimspieltag der Verbandsliga Mädchen A2 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag 02.07.2022 im Stadion Salinental

… zunächst gab es einen verdienten 4:2 Sieg gegen den SC Idar – Oberstein. Gegen Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern kämpften die VfL Mädels sehr tapfer, verloren am Ende jedoch knapp mit 1:2 Toren. Trotzdem zeigten sich die beiden Trainer Georg Schmidt und Slawomir Sznurczak am Ende des Tages zufrieden!

03.07.2022

Erfolgreicher Start in die Endrunde

Heute Vormittag spielten die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach im heimischen Stadion Salinental gegen den Dürkheimer HC! Nach der erfolgreichen Gruppenphase eine echte Standortbestimmung, welche die Mädels des Trainerduos Slawo und Thorsten hervorragend meisterten! Von Anfang an waren sie spielbestimmend und kurz nach Beginn des zweiten Viertels belohnte Mila Halter das erste Mal ihr Team mit der umjubelten Führung! Bis auf die Chancenverwertung war es eine starke erste Halbzeit! In der zweiten Hälfte setzte sich Abwehrchefin Amy Zuhl gekonnt durch und Ida Keber knallte den Ball per Volleyabnahme zum 2:0 in die Maschen! Kämpferisch wurde den Mädels bei der Hitze alles abverlangt😀💪 Wenige Sekunden vor dem Ende gelang Spielmacherin Annabel Ackermann nach toller Vorarbeit von Jacie Spanheimer und Anna Dupuis der hochverdiente 3:0 Endstand! Torfrau Jule Schmelzer war während der gesamten Spielzeit der gewohnt sichere Rückhalt!

Am nächsten Sonntag steht um 15 Uhr bei der TG Frankenthal das nächste schwere Spiel an!

 

Es spielten:

Jule Schmelzer, Paula Tryankowski, Amy Zuhl, Nina Dahm, Annabel Ackermann, Mila Halter, Marie Meurer, Jacie Spanheimer, Ida Keber, Anna Dupuis, Ronja Kirsch

 

Sonnige Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann VfL 1848 Bad Kreuznach

02.07.2022

Freitag 01.07.2022 beim TFC Ludwigshafen. Deutsche WU 16 Auswahl siegt 1:0 gegen England. Dreyse Zwillinge überzeugen!

 

(Bericht folgt !)

Bilder finden Sie hier.

01.07.2022

Das Trikot passt schon gut! Unsere beiden U 16 National Spielerinnen Constanze und Luise Dreyse

01.07.2022

VfL Beirat Sitzung vom 24.06.2022 in der "Peffermiehl" und Verabschiedung unseres bisherigen Geschäftsführer Pascal Füller

01.07.2022

Generalprobe für die Sommerturniere

Deutsche U18- und U16-Teams spielen in Birmingham und Ludwigshafen gegen England

30.06.2022 - Die letzte Station ihrer Vorbereitungen auf die Acht-Nationen-Sommerturniere (11. bis 17 Juli) absolvieren die deutschen U18- und U16-Nationalmannschaften am verlängerten Wochenende mit Länderspielen gegen England. Der männliche Bereich ist in Birmingham im Einsatz, beim weiblichen Nachwuchs ist der TFC Ludwigshafen der Gastgeber. In allen vier Altersklassen stehen zwischen Freitag und Sonntag jeweils drei Leistungsvergleiche an. Im Anschluss werden die Bundestrainer ihre Kader für die Sommerturniere in Terrassa (weiblich U18/U16), Hanau (männlich U18) und Frankfurt (männlich U16) benennen.

In Ludwigshafen dabei sind auch die beiden VfL Spielerinnen Luise und Constanze Dreyse.

Wir wünschen Euch viel Glück

01.07.2022

Grillfest der VfL Hockey Senioren

Am Donnerstag 21.07.2022 ist es mal wieder so weit. Dann treffen sich die rüstigen VfL Hockeysenioren traditionell (seit 2004) zum jährlichen Grillfest in Desloch beim alten Hockeykumpel Horst Knickmann. Am dortigen Sportgelände wird zünftig gefeiert. Grillmeister Hannes Rösner wird Würstchen und Steaks auflegen. Für „ausreichend Flüssigkeit“ sollte bestens gesorgt sein. Gegen 16.00 Uhr gibt es dann Kaffee und Kuchen.

 

Treffpunkt: ca.10.00 Uhr im Kiefernweg, Bad Kreuznach. Die gemeinsame Rückfahrt ist gegen ca. 17.30 Uhr geplant.

 

Ansprechpartner: Horst Schrögel / Tel.: 0671 - 637 58

HWH / 30.06.2022

Juni 2022

29.06.2022

Volles Programm - VfL Hockey Nachwuchs am Wochenende

Ein volles Programm haben die zahlreichen Hockey – Nachwuchs Mannschaften des VfL 1848 Bad Kreuznach am kommenden Wochenende zu absolvieren.

 

Ausfallen und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird aber auf jeden Fall die RPS Oberligapartie der weiblichen Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag gegen den Dürkheimer HC. Erfreulicher Grund ist die Abstellung zweier VfL Spielerinnen (Luise und Constanze Dreyse), die am Freitag (15.30 Uhr), Samstag (13.30 Uhr) und Sonntag (12.30 Uhr) dieser Woche in Ludwigshafen jeweils an den DHB Länderspielen der WU 16 gegen England teilnehmen werden.

 

Bereits am Freitag um 17.30 Uhr haben die Oberliga Mädchen A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach eine schwere Auswärtspartie bei der TG Frankenthal zu absolvieren. Die Pfälzer sind nach fünf ausgetragen Spielen und fünf Siegen bis dato souveräner Tabellenführer und gehen als vermeintlicher Favorit ins Spiel. Mal schauen wie sich die junge Mannschaft um VfL Trainer Georg Schmidt verkaufen wird.

 

Heimrecht haben die Verbandsliga Mädchen A2 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag. Die Gegner im Stadion Salinental heißen um 10 Uhr SC Idar Oberstein und um 13.10 Uhr Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern.

 

Für die Oberliga Knaben A1 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach geht es am Samstag um 15 Uhr zum rheinhessischen Nachbarn TSG Heidesheim. Der Gastgeber belegt aktuell den zweiten Platz, direkt dahinter rangiert der VfL. Spannung pur ist also angesagt.

 

Die Knaben A2 / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach sind am Samstag beim TV Alzey zu Gast. Um 10 Uhr trifft man auf den Gastgeber TV Alzey, um 12.30 Uhr auf die TG Worms.

 

Die Oberliga Mädchen B1 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach haben sich am vergangenen Wochenende durch einen deutlich 7:1 Sieg in Worms die Endrundenteilnahme gesichert. Hier geht es am Sonntag bereits um 9 Uhr im heimischen Stadion Salinental gegen den Dürkheimer HC weiter. Sicher keine leichte Aufgabe für die ambitionierten Mädels um Trainer Thorsten Ackermann.

 

Anschließend – am Sonntag um 10 Uhr – treffen die Knaben B der SG VfL / SCIO / GWM im Salinental auf die TG Worms. Diese Begegnung sollte man für sich entscheiden können.

Die weibliche Jugend B2 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach muss am Sonntag zur TFC nach Ludwigshafen reisen. Um 15.20 Uhr spielt man dort gegen den 1. FC Kaiserslautern, anschließend um 17.50 Uhr gegen TV Alzey.

 

Noch weiter fahren muss die männliche Jugend B / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach. Zum Verbandsliga Spieltag geht es am Sonntag zur PST Trier ins dortige Moselstadion. Um 11 Uhr spielt man dabei gegen die SG PST Trier / HTC Neunkirchen, anschließend um 12.30 Uhr gegen TSG Heidesheim.

 

HWH / 28.06.2022

29.06.2022

Samstag, 25.06.2022 in Alzey - Mädchen C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach erfolgreich. Mila Wilhelm trifft 7 x!

Am Samstag hatten die Mädchen C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach ihren Auswärtsspieltag beim rheinhessischen Nachbarn TV Alzey zu bestreiten.

Das VfL Trainerteam Alex Dehmer und Eva Wöhrle zeigten sich begeistert von den Leistungen ihrer Mannschaft. Mila Wilhelm traf dabei 7 x für ihre Mannschaft!

 

Die Resultate der VfL Mädels:

·       TSV Schott Mainz 2 - 4:1

·       TV Alzey 1 - 8:0

·       TSV Schott Mainz 1 - 4:0

 

Die Tore für die MC des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten:

Mila Wilhelm (7 x), Romy Wehrmann (3 x), Victoria Hesse und Greta Möller (je 2 x), Jule Gondorf und Annie Schwarz (je 1 x).

 

HWH / 27.06.2022

27.06.2022

Erfolgreiches Hockeyturnier für B2-Mädchen in Karlsruhe

Vergangenes Wochenende vertraten die B2-Mädchen den VfL Bad Kreuznach erfolgreich beim Jugend-Übernachtungs-Turnier (JÜT) in Karlsruhe.

Von den fünf absolvierten Spielen wurden zwei gewonnen und ein Spiel endete unentschieden. Im Vordergrund standen für die Mädchen, darunter viele Neuanfängerinnen, das Sammeln von sportlicher Spielerfahrung und Teamgeist. Das Turnier, bei dem zwei Tage lang auf dem weitläufigen Gelände des KTV 1846 gezeltet wurde, bot dazu vielfältige Möglichkeiten. Neben den Spielen konnten sich die Mädchen bei Aktivitäten wie Kistenklettern, Ballspielen oder Trampolinspringen die Zeit vertreiben. Die Mädchen waren begeistern von der Mischung aus Hockeysport, Gemeinschaft und dem Kennenlernen von Teams aus Süddeutschland.

Auch wenn es bei der Anreise am Freitagabend in Strömen goss, wurde die Stimmung dadurch nicht geschmälert. Der sonnige Samstag entschädigte alle Teilnehmer. Für die begleitenden Eltern war das Wochenende dank der hervorragenden Organisation des gastgebenden Hockeyclubs ebenfalls eine entspannte Zeit. Nach den Corona-Einschränkungen der vergangenen Jahre bereichert ein solches die Team- und Gemeinschaftserfahrung und geben dem Hockeysport einen wunderbaren Rahmen.

 

Die angereisten 10 Mädchen waren sehr begeistert, steigerten sich sportlich und mannschaftlich, schlossen neue Freundschaften mit Mädchen aus bayrischen und badischen Clubs und last but not least hatten ein super entspanntes Wochenende erlebt, auch wenn der gewünschte VW Bus bei der Tombola doch nicht ausgelost wurde. Am Sonntag spielten sie in einem Mixed-Team, mit Unterstützung der Würzburger Girls, erfolgreich gegen die Münchner Mädels von ASV. Die betreuenden Eltern und der Trainer Slawomir „Slawo“ Sznurczak waren sehr zufrieden und entspannt.

 

Die Ergebnisse:

VfL 1848 Bad Kreuznach - Karlsruher TV 0:1

VfL 1848 Bad Kreuznach - HTC Würzburg 0:4

VfL 1848 Bad Kreuznach - SSV Ulm 1:1

VfL 1848 Bad Kreuznach - ASV München 2 1:0

VfL 1848 Bad Kreuznach - ASV München 1 3-0

 

Es spielten:

Mathilda Graebsch (Tor), Amelie Kilzer, Annika van Elst, Mia Nieminarz, Nehle Meiser, Anna Schleich, Mina Weigelt, und nur am Samstag: Sarah Meinhard, Greta Au, Jacie Spanheimer und als U14-Gastspieler Lilly Warkus als Torwart in einem Spiel.

 

Bilder vom Turnier finden Sie hier.

27.06.2022

VfL Hockey Nachwuchs

Sonntag 26.06.2022 Stadion Salinental - Hockey Knaben D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach erfolgreich.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach war am Sonntag Gastgeber eines Spieltages der Knaben D / U8 im heimischen Stadion Salinental. Das junge VfL Team um Trainer Max Mager traf dabei zweimal auf den HC Grün Weiß Mayen. Zunächst gab es ein 1:1 Remis, dann gewann man mit 4:1. Gegen den rheinhessischen Nachbarn TV Alzey siegten die VfL Jungs anschließend deutlich mit 8:1 Toren.

 

Mädchen D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach ebenfalls aktiv.

Auch die Mädchen D / U8 des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten am Sonntag mit zwei Mannschaften und knapp 20 Mädels – diesmal beim TV Alzey. Der VfL 1 spielte dabei 0:0 unentschieden gegen den SV Gau – Algesheim, verlor knapp mit 3:4 gegen TV Alzey 2 und deutlich mit 0:7 gegen den TV Alzey 1. Die zweite VfL Vertretung traf ebenfalls auf den TV Alzey 2 und siegte mit 5:0. Gegen TV Alzey 1 verlor man mit 1:6 und im stets brisanten  Stadtderby gegen den Kreuznacher HC siegte man knapp mit 1:0. Due Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach gingen auf das Konto von Amelie Gagliano, Mila Wawrok, Magdalena Hart, Merle Spohn und Ema Sovtic. VfL Trainer Alex Dehmer zeigte sich sehr zufrieden.

27.06.2022

VfL 1848 Hockey Mädchen B

Gestern haben sich die Mädchen B in der Oberligarunde durch einen hochverdienten 7:1 Auswärtssieg bei der TG Worms für die Endrunde qualifiziert 😀🏑

Trainer Thorsten Ackermann hatte seine Mädels hervorragend eingestellt und bereits in den Anfangsminuten lag die Führung mehrfach in der Luft! Kurz vor der Viertelpause „staubte“ Anna Dupuis eiskalt zur hochverdienten Führung ab! Annabel Ackermann erhöhte wenige Minuten später auf 2:0 und Ida Keber quasi als Doppelschlag zum 3:0! Worms gelang zwar der Anschlusstreffer doch quasi im direkten Gegenzug knallte Amy Zuhl einen Vorhandschlag zum 4:1 Halbzeitstand ein. Die Stimmung bei den zahlreich mitgereisten Fans war natürlich prächtig! Ida Keber und Ronja Kirsch sorgten im dritten Viertel für das beruhigende 6:1 und Jacie Spanheimer per Strafeckenkracher kurz vor Schluss für den 7:1 Endstand!

Alle Mädels kamen zum Einsatz und kombinierten phasenweise klasse miteinander!

Die Abwehr stand sicher und Torfrau Jule Schmelzer agierte souverän!

Im Mittelfeld überzeugten kämpferisch Mila und Marie💪

Trainer Ackermann war selbstverständlich hochzufrieden 👍

Kommenden Sonntag steht gegen den Dürkheimer HC das nächste Spiel an!

 

Es spielten:

Jule Schmelzer, Nina Dahm, Amy Zuhl, Ida Keber, Paula Tryankowski, Ronja Kirsch, Mila Halter, Jacie Spanheimer, Annabel Ackermann, Anna Dupuis, und Marie Meurer

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

0179/1351191

26.06.2022

Souveräner 11:0 Auswärtssieg! Weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnt deutlich bei der TSG Kaiserslautern.

Luise Dreyse trifft 5 x!

Der Siegeszug der weiblichen Jugend B1 des VfL 1848 Bad Kreuznach ist nicht zu stoppen. Auch bei der Auswärtspartie in Kaiserslautern demonstrierte der VfL sehr deutlich und gewann am Ende verdient mit 11:0 (Hz.: 5:0) Toren. Für den VfL war es der vierte Sieg im vierten Spiel. Man bleibt damit ungeschlagen Tabellenführer. Für die Pfälzer war es die erste Oberligabegegnung in der laufenden Feldrunde.

VfL Trainer Georg Schmidt, der mit Alex Dehmer und Kerstin Dreyse an der Linie stand, war zu Beginn der Partie nicht ganz so angetan vom Spiel seiner Mädels. „Für uns war es aber auch äußerst schwierig in die Partie zu kommen. Die Gastgeber standen mehr oder weniger sehr defensiv und machten geschickt die Räume eng. Wir taten uns daher in der ersten Hälfte unerwartet schwer, auch wenn wir nach 30 Minuten schon klar mit 5:0 in Front lagen. In der zweiten Halbzeit sind wir den Zweikämpfen aus dem Weg gegangen, kombinierten schnell und geschickt und nutzten konsequent die sich bietenden Torchancen aus. Der Vorteil lag klar auf unsere Seite. Über weitere sechs Treffer konnten meine Mädels nochmals ausgelassen jubeln!“

Die Treffer für die weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Luise Dreyse (5 x), Mina Bretz (2 x), Zennur Wand, Luisa Bäder, Constanze Dreyse und Ida Grünewald (je 1 x).

 

HWH / 26.06.2022

 

Bilder vom Spieltag finden Sie hier.

26.06.2022

Derbysieger!!! - VfL Hockeyherren gewinnen 3:1 im Stadtduell gegen den Kreuznacher HC II und steigen in die erste Hockeyverbandsliga auf

In einem spannenden und fairen Spiel erzielte Torjäger Mike Göring gekonnt den umjubelten Führungstreffer! Weyl glich per Strafecke zum 1:1 Halbzeitstand aus! Die kämpferische Einstellung der VfL Männer stimmte und erneut Göring per 7 m in den Winkel brachte sie wieder auf die Siegerstraße! Die Abwehr stand sehr sicher und lies nur wenige KHC Chancen zu - was durchkam wurde vom sicheren Rückhalt und Spielertrainer Thorsten Ackermann entschärft! Nach einem genialen Spielzug vollendete Freddy Jost per Traumstechertor zum vorentscheidenden 3:1! Im letzten Viertel wurde kämpferisch von beiden Teams alles in die Waagschale geworfen und nach dem Schlusspfiff jubelten die VfL Männer mit Ihrem Anhang👏

 

Zum Aufsteigerteam gehören:

Thorsten und Björn Ackermann, Georg und Markus Schmidt, Mike und Mitch Göring, Oliver Hannus, Jonas Reutershan, Michael und Philipp Stärkel, Elias Zimmermann, David Zumsteg, Anna Voigtländer, Max Mager, Jonathan Frantz, Kai Fleischmann, LeRoy Frey, Niklas Leibrock, Christian Hauer, Tim Kwauka, Thorsten Zeuner, Freddy Jost

 

Viele Grüße und schönen Abend

Thorsten Ackermann

VfL 1848 Bad Kreuznach

 

0179/1351191

26.06.2022

Unser Ron Bahmann wurde beim Auswahl Training der RPS U 14 am 23.04.2022 nominiert und ist damit im Team für den Hans Jürgen Papst Pokal am 16. + 17.07.2022 in Mannheim.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

26.06.2022

Genau das Richtige! Ferienspaß für alle Sport- und Hockeybegeisterten VfL 1848 Bad Kreuznach gibt Termine für Sommercamps bekannt!

Der VfL 1848 Bad Kreuznach wird in den anstehenden Sommerferien wieder die beliebten Hockeycamps durchführen.

 

Die Trainingswochen finden im Stadion Salinental auf dem neuen Kunstrasenplatz 1 statt. Geboten wird neben viel Hockey vor allem eine Menge Spaß bei einem abwechslungsreichen und altersgerechten Programm.

 

Sommerferien 2022:

Montag 25.07. – Freitag 29.07.2022 von 9 – 18 Uhr / = 1. Woche der Ferien

Montag 22.08. – Freitag 26.08.2022 von 9 – 18 Uhr / = 5. Woche der Ferien (= in den Sommerferien zusätzlich mit einem erlebnisreichen Rahmenprogramm)

 

Die Kinder und Jugendlichen werden am Tag betreut und sportlich gefördert. Das Programm richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren.

 

Treffpunkt für die Veranstaltungen: am VfL Vereinsheim im Stadion Salinental, Eugen-Kramb Straße, Bad Kreuznach.

 

Das Motto lautet: “trainieren, Sport treiben, Freunde treffen und jede Menge Spaß haben!” Die Kids haben die Möglichkeit sich in vielen Bereichen zu verbessern. Qualifizierte Betreuer des VfL 1848 Bad Kreuznach unter fachmännischer Leitung des hauptamtlichen Trainer Alexander Dehmer, sowie zahlreiche, jugendliche Co - Übungsleiter bieten leistungsgerechtes Hockeytraining, Keepertraining und jede Menge Abwechslung. Auch “schnuppern” für Anfänger ist selbstverständlich möglich. Mitzubringen sind lediglich Turnschuhe und Sportkleidung. Hockeyschläger werden leihweise vom VfL zur Verfügung gestellt.

 

Die Verantwortlichen um den Abteilungsvorsitzenden Hans – Wilhelm Hetzel mit seinem engagierten Team freuen sich, dass alle geplanten Events wie angesetzt durchgeführt werden können. „Die Coronakrise hielt uns Amateursportler doch deutlich länger im „Würgegriff“ als ursprünglich erwartet. Besonders die Kinder und Jugendlichen freuen sich aktuell sehr auf einen geregelten Sportbetrieb. Da kommen unsere Angebote genau richtig, wir hoffen daher auf zahlreiche Anmeldungen“.

 

Wer also Lust hat auf eine faszinierende Sportart mit viel Action, Spaß und Teamgeist ist beim VfL 1848 Bad Kreuznach genau richtig und kann sich gerne noch anmelden Mail: vfl-hockey-camps@outlook.de

Weitere Rückfragen auch gerne per Mail an: hetzel.vfl@gmx.de

 

HWH / 26.08.2022

26.06.2022

Samstag, 25.06.2022 in Koblenz. Gelungener Spieltag für die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach

Beim auswärts Spieltag in Koblenz erzielten die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag durchweg gute Ergebnisse.

Gegen den HC Grün Weiss Mayen gelang zunächst ein verdienter 2:0 Sieg. Eine Partie auf Augenhöhe gab es gegen die TSG Heidesheim. Hier trennte man sich nach spannendem Verlauf am Ende 2:2. Ohne Chance war Gastgeber HC Rot Weiss Koblenz, den man nach überlegen geführtem Spiel auch in der Höhe verdient mit 10:0 bezwingen konnte.

VfL Trainer Christian Hauer und Betreuer Tim Kwauka zeigten sich sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen ihrer Mannschaft.

Die Tore für die Knaben C / U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Moritz Möller (7 x), Christopher Adam und Jonathan Schader (je 2 x), Robert Adam, Philipp Habig und Jonathan Hesse (je 1 x).

 

HWH / 25.06.2022

22.06.2022

Länderpokal in Hamburg mit neun VfL Akteuren und einer weiteren Hockey Nationalspielerin! Lohn für gute Nachwuchsarbeit

Auch wenn in der Endabrechnung der neunte Platz sicherlich nicht das absolute Wunschergebnis war, zeigten sich die Verantwortlichen der Hockey Rheinland – Pfalz / Saar Auswahl am Ende mehr oder weniger zufrieden.

Beim sogenannten Hessenschild spielten am vergangenen Wochenende 12 Bundesländer in der Altersklasse der weiblichen Jugend B / WU16 ihren Sieger im deutschen Jugendpokal aus. Die RPS Landesauswahl traf auf der Anlage des THK Rissen in ihrem ersten Gruppenspiel auf den favorisierten Titelverteidiger Westdeutschland und verlor äußerst knapp mit 0:1. In der letzten Minute gelang den engagierten Rheinland – Pfälzerinnen nach einer Strafecke der vermeintliche 1:1 Ausgleich. Der Treffer wurde aus nicht nachvollziehbaren Gründen leider nicht gewertet.

Die zweite Begegnung gegen Niedersachsen ging nach den Enttäuschungen und dem knappen Resultat aus dem ersten Spiel mit 0:2 verloren. Die Sonntagspartie gegen Schleswig Holstein gewann man dann deutlich und auch in der Höhe verdient mit 4:0 Toren. Von Mitteldeutschland trennte man sich abschließend 1:1. Im Kader der Landesauswahl spielten an beiden Tagen neun Spielerinnen des VfL 1848 Bad Kreuznach mit, u.a. auch die „Neu Nationalspielerin“ Luise Dreyse. Aus Reihen des VfL1848 Bad Kreuznach trafen beim Ländervergleich Luise Dreyse (2 x) und Hannah Kopsch (1 x) für die WU16 Auswahl.

Erfreulich auch die Tatsache, dass mit Constanze Dreyse nunmehr eine weitere VfL Spielerin in den DHB Nationalkader berufen wurde und dort demnächst ihr Debüt geben wird. Die Zwillingsschwester von Luise Dreyse wird bei den anstehenden Länderspielen der WU16 im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft gegen England auflaufen. Die Paarungen werden in der Zeit vom 30.06. – 03.07.2022 in Ludwigshafen ausgetragen.

Mit Torhüterin Lina Dietrich steht zusätzlich eine weitere Spielerin der VfL Hockeyabteilung im Blickpunkt. Sie wurde vom Deutschen Hockey Bund zur Landessichtung Süd eingeladen, die in der Zeit vom 05. – 07.07.2022 in Ludwigsburg stattfinden wird.

Die bekannt gute Nachwuchsarbeit der VfL Hockeyabteilung trägt somit erste Früchte. Für den VfL Hockey Abteilungsvorsitzenden Hans – Wilhelm Hetzel ist dies der erste Meilenstein für eine positive Zukunft. „Lob, Dank und Anerkennung gilt neben den Sportlern natürlich in erster Linie unseren engagierten Übungsleitern, die mit viel Herzblut und Engagement das Ganze vorantreiben und nach vorne bringen“ berichtet er.

22.06.2022

VfL 1848 Bad Kreuznach Hockeyherren weiterhin in der Erfolgsspur

Am Sonntag spielten die Herren im Stadion Salinental bei hochsommerlichen Temperaturen im Anschluss an das Knabenhockeyturnier gegen die SG Koblenz/Mayen.

 

Das Team von Spielertrainer Thorsten Ackermann fand direkt gut ins Spiel - nach Vorarbeit von Torjäger Mike Göring verwandelte Jonathan Frantz in der ersten Spielminute zur 1:0 Führung.

Im ersten Viertel rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gäste - leider wurden die Chancen nicht konsequent verwertet.

 

Mit Beginn des zweiten Viertels erzielte Mike Göring das 2:0 Halbzeitergebnis. Direkt nach der Pause staubte er zum vorentscheidenden 3:0 ab. Max Mager netzte knallhart zum 4:0 ein. Im letzten Viertel erzielte Markus Schmidt per argentinischer Rückhand in den Winkel das 5:0 - ein echtes Traumtor. Christian Hauer war es kurz vor Schluss, der zum hochverdienten 6 zu 0 Endstand einschoss. Einziger Wermutstropfen war die Schulterverletzung von Freddy Jost - gute Besserung.

 

Am kommenden Sonntag findet im Stadion Salinental um 13 Uhr das Spitzenspiel / Derby gegen die zweite Mannschaft des KHC statt.

 

Viele Grüße und vor allem Gesundheit

Thorsten Ackermann

22.06.2022

VfL Hockey am Wochenende

Nachdem das 67. Knaben – Hockeyturnier des VfL 1848 Bad Kreuznach an den Fronleichnam Feiertagen erfolgreich über die Bühne gegangen ist, stehen am kommenden Wochenende wieder Meisterschaftsspiele der zahlreichen VfL Nachwuchs Mannschaften an.

 

Die ambitionierte weibliche Jugend B1 / U16 des VfL 1848 Bad Kreuznach muss dabei am Sonntag um 16 Uhr bei der TSG Kaiserslautern antreten. Als einziges Team haben die Pfälzer in dieser Altersklasse bis dato noch kein Oberligaspiel der bereits laufenden Runde ausgetragen. Über deren Spielstärke kann man somit nur spekulieren. Trotzdem sollte ein weiterer Sieg für die VfL Mädels machbar sein.

 

Die Mädchen B1 / U12 des VfL 1848 Bad Kreuznach haben am Sonntag schon um 9 Uhr ihre Auswärtspartie bei der TG Worms zu bestreiten. Will die junge Mannschaft um die beiden engagierten Trainer Slawomir Sznurczak und Thorsten Ackermann die Endrunde erreichen, sollte in der Nibelungenstadt möglichst ein Sieg gelingen.

 

Die weibliche und männliche U10 des VfL 1848 Bad Kreuznach haben am Samstag Auswärtsspieltage. Für die VfL Mädels geht es mit zwei Mannschaften zum TV Alzey (ab 10 Uhr). Die Jungs haben am gleichen Tag ab 11 Uhr beim HC RW Koblenz anzutreten.

Die U8 (weiblich) des VfL 1848 Bad Kreuznach hat am Sonntag ihren Spieltag beim rheinhessischen Nachbarn TV Alzey auszutragen. Die männliche U8 des VfL ist Gastgeber im heimischen Stadion Salinental und freut sich ab 10 Uhr auf die Begegnungen gegen den TV Alzey, TSG Kaiserslautern und HC GW Mayen.

 

HWH / 20.06.2022

19.06.2022

Bilder von unserem 67. Knabenturnier

finden Sie hier.

19.06.2022

Ergebnisse der VfL Hockey - Mannschaften vom diesjährigen Knabenturnier im Stadion Salinental.

19.06.2022

Bilder von der Eröffnung / Begrüßung am Do. 16.06.2022 67. VfL Knabenturnier

finden Sie hier.

14.06.2022

VfL 1848 Bad Kreuznach stellt neun Akteure beim Hessenschild in Hamburg - Bundesländer spielen ihren Sieger aus

Beim THK Rissen Hamburg findet vom 17. bis 19.06.2022 der Länderpokal der weiblichen Jugend U16 (Jahrgänge 2006 + 2007) statt. Beim sogenannten Hessenschild werden 12 Bundesländer ihren Sieger im deutschen Jugendpokal ausspielen.

 

Die Landesauswahl Rheinland – Pfalz / Saar spielt in der Gruppe A und trifft dort zunächst am Samstag um 9 Uhr auf Titelverteidiger Westdeutschland, anschließend um 11.30 Uhr auf Niedersachsen. Die weiterführenden Begegnungen sind für den Sonntag terminiert.

 

Mit Lina Dietrich, Luise Bäder, Louise Jansen, Zennur Wand, Mina Bretz, Kati Miczka, Hannah Kopsch, Luise Dreyse und Constanze Dreyse stellt der VfL 1848 Bad Kreuznach neun Akteure und hofft auf ein erfolgreiches Abschneiden.

 

HWH / 13.06.2022

Die Rheinland - Pfalz / Saar Auswahl beim Länderpokal in Hamburg

Die 9 Mädels des

VfL 1848 Bad Kreuznach beim Länderpokal "Hessenschild" in Hamburg beim THK Rissen