Aktuelles




Juli 2021

Herzliche Einladung an alle Teilnehmer, Eltern, Trainer und Betreuer des 1. VfL Sommer - Camp 2021.

Zwecks Planung bitten wir um Rückmeldung = Ab / Zusage etc.

22.07.2021

21.07.2021

Bilder vom VfL Hockey Camp 2021 - Mittwoch 21.07.2021

21.07.2021

Dienstag 20.07.2021 im Stadion Salinental, Sonnenschein und beste Laune! VfL 1848 Bad Kreuznach präsentiert die Sportart Hockey bei der 14. Ferien – Spaß Aktion der VG Rüdesheim

Bei hochsommerlichen Temperaturen waren heute von 9 bis 13 Uhr knapp 20 Mädchen und Jungen im Alter 8 bis 12 Jahren mit großer Begeisterung bei der Sache, als im Rahmen der zweiwöchigen Ferienaktion der Verbandsgemeinde Rüdesheim, der VfL 1848 Bad Kreuznach im Stadion Salinental die Sportart Hockey vorstellte. Unter fachmännischer Leitung des VfL Trainer Thorsten Ackermann wurde den Kids ein erster Einstieg in die faszinierende Sportart Hockey vermittelt. Er zeigte den gekonnten Umgang mit Ball und Schläger und animierte zur Nachahmung. Verschiedene Stationen wurden durchlaufen und sorgten für Kurzweil.

VfL Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel war ebenfalls zugegen. „Die Ferien – Spaß Aktion zauberte vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht und wer weiß, evtl. hat das ein oder andere Talent heute den Weg zum Hockey und zum VfL gefunden. Ein tolles Hockeytraining mit zahlreichen begeisterten Kindern“.

Parallel zur Aktion der VG Rüdesheim hatten die rührigen VfLer noch ein jeweils einwöchiges Hockey – Camp organisiert, dass in der Ferienzeit vom 19. bis 23.07.2021 stattfindet. Der zweite Termin folgt in der fünften Ferienwoche vom 16. bis 20.07.2021.

Interessierte Teilnehmer – gerne auch zu einem unverbindlichen Schnuppertraining – sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Foto: Henrik Sonntag / VfL 1848 Bad Kreuznach

HWH / 20.07.2021

20.07.2021

Bilder vom VfL Hockey Camp 2021 - Dienstag 20.07.2021

19.07.2021

Die ersten Bilder vom VfL Hockey Camp 2021 - Montag 19.07.2021

12.07.2021

Bilder unserer ehemaligen Spielerin Marie Fischer vom Länderspiel der weiblichen DHB Auswahl U18 am vergangenen Wochenende gegen Belgien.

Beide Spiele wurden auf der Anlage des Bonner THV ausgetragen. Demnächst geht es dann nach Spanien. In Valencia wird die Europameisterschaft ausgetragen - 

16. - 25.07.2021

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

12.07.2021

Knaben A Hockeyoberliga

Bereits letzten Samstag stand für die neuformierte Knaben A Hockeymannschaft des VfL 1848 Bad Kreuznach von Trainer Thorsten Ackermann das Premierenspiel an - direkt bei Topfavorit Dürkheimer HC. Die Jungs kämpften mit Bravour und schlugen sich tapfer. Bei hochsommerlichen Temperaturen erzielte Bad Dürkheim per Sonntagsschuss in der Mitte der ersten Halbzeit die Führung. In der zweiten Halbzeit mussten sich die starken Torhüter Fridolin Anders nur per Eckennachschuss und Cosmo Frieß nach einem Konter geschlagen geben - so stand es am Ende lediglich 0:3 aus Bad Kreuznacher Sicht! Trainer Ackermann war mit der Leistung sehr zufrieden und freut sich mit seinem Team auf die nächsten Aufgaben nach den Sommerferien!

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

12.07.2021

Knaben B Hockey-Verbandsliga

Die neuformierte Knaben B II Mannschaft der Spielgemeinschaft VfL 1848 Bad Kreuznach/SC Idar-Oberstein spielte letzte Woche in Gau-Algesheim hochverdient 1:1 und verlor unglücklich 0:1 gegen KHC II. Heute erkämpften sich die Jungs gegen den Gastgeber TSG Heidesheim ein 0:0 - hochkarätige Torchancen wurden nicht genutzt. Gegen RWK wurden sie leider gnadenlos ausgekontert - 0:4 hieß es am Ende. Das Trainerteam aus beiden Vereinen ist stolz, dass die Jungs schon nach kurzer Zeit so gemeinsam harmonieren.

Nach den Sommerferien steht auch hier der nächste Spieltag an.

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

11.07.2021

Knaben B Hockeyoberliga

Gestern spielten die neuformierte Knaben B Oberligaspielgemeinschaft VfL 1848 Bad Kreuznach/SC Idar-Oberstein/PST Trier im heimischen Stadion Salinental gegen die favorisierte TSG Heidesheim! Für zwei Drittel des Teams vom Trainerteam Thorsten Ackermann und Stefan Chavdarov war es das erste Oberligaspiel in Ihrem Hockeyleben - dementsprechend aufgeregt waren sie. Relativ schnell nahmen sie den Fight an und Nikita Hammer war es in der zehnten Minute vorbehalten den ersten tollen Angriff mit dem 1:1 Ausgleichstreffer abzuschließen. Die Unerfahrenheit des Team war bei der Ecke zu 1:2 nach Ende des ersten Viertels zu sehen. Nun ging es hochklassige hin und her - Torwart Cosmo Frieß hielt sein Team immer wieder im Spiel - beim 1:3 war er jedoch machtlos. Im letzten Spiel setzte Trainer Ackermann alles auf eine Karte und wurde mit dem Anschlusstreffer von Mateu Anheuser belohnt. Als Martin Duhr zehn Minuten vor Schluss gar den Ausgleich erzielte - war sogar ein Punktgewinn oder Sieg möglich. Doch leider hatten die Jungs zweimal Pech statt 4:3 fiel das Tor auf der Gegenseite und die Chance zum erneuten Ausgleich wurde auch knapp verpasst. Erneut konnte Heidesheim erfolgreich abschließen- das 3:6 kurz vor Schluss bedeutete den Endstand- leider zu hoch!

Insgesamt eine Leistung auf die es aufzubauen gilt.

Nach den Sommerferien geht es mit dem Spiel gegen den KHC weiter!

 

Viele Grüße und bleibt gesund

Thorsten Ackermann

11.07.2021

Weibliche RPS U 14 Auswahl bezahlt Lehrgeld in Nürnberg

In verkürzter Form als Tagesveranstaltung wurde am Samstag bei der HG Nürnberg ein Turnier der weiblichen Landesauswahl – Mannschaften von Hessen, Bayern, Baden – Württemberg und Rheinland – Pfalz / Saar ausgetragen. Die RPS Mädels um das Trainerteam Kim Zimmermann und Alex Dehmer waren dabei mehr oder weniger ohne Chance und bezahlten Lehrgeld. Die Ergebnisse: RPS – Bayern 0:4, RPS – Hessen 0:5, RPS – Baden Württemberg 0:5. Vom VfL 1848 Bad Kreuznach standen vier Spielerinnen in der Auswahl. Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Geraldine Müller, Lara Wawrok, Torhüterin Lina Dietrich und Mina Bretz. Weiterhin im RPS Kader sind vom VfL noch die Spielerinnen Zennur Wand und Sophia Becker, die für diese Testreihe jedoch nicht nominiert wurden.

Foto: Sabine Bretz / VfL

11.07.2021

Sieg und Niederlage für die VfL Mädchen B2

Lediglich drei Mannschaften standen sich am Sonntagnachmittag beim Heimspieltag der Verbandsliga Mädchen B / U 12 im Stadion Salinental gegenüber. Der VfL 1848 Bad Kreuznach 2 bezwang zunächst in der Auftaktpartie den SC Idar – Oberstein mit 3:1. Gegen den 1. FC Kaiserslautern hatte der VfL jedoch das Nachsehen. Am Ende siegten die Pfälzer mit 4:1. Trotzdem zeigten sich die beiden VfL Trainer Slawomir Sznurczak und Stefan Chavdarov mit den gezeigten Leistungen zufrieden.

Weitere Bilder finden Sie hier.

11.07.2021

Deutlicher Heimsieg für die weibliche Jugend B 2 / U 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach

Nachdem die weibliche Jugend B 2 / U 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach das Hinspiel am vergangenen Mittwoch in Alzey bereits deutlich mit 4:0 für sich entscheiden konnte, gab man sich im Rückspiel am Sonntag im heimischen Stadion Salinental keine Blöße. Mit einem auch in der Höhe verdienten 10:0 wurden die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste aus Rheinhessen nach Hause geschickt, wobei das Resultat leicht hätte noch höher ausfallen können. Das Team von Trainer Alex Dehmer zeigte dabei schönstes Angriffsspiel, dass überwiegend über die rechte Seite vorgetragen wurde. So fielen dann die Tore auch wie reife Früchte. Die VfL Treffer erzielten: Zennur Wand und Talisa Gläser (je 2 x), Jule Wolf, Shirley Spanheimer, Lina Dietrich, Madeleine Christmann und Lara Comtesse (alle je 1 x), sowie ein Eigentor des TV Alzey. Ein großes Lob verdienten sich die Gäste für ihr faires Auftreten, auch wenn das Ergebnis für die Alzeyer Mädels nicht unbedingt als positiv zu bewerten war.

Weiter geht es für die VfL Mädels jetzt erst nach den Sommerferien. Der nächste Spieltag ist dann für den Sonntag 12.09.2021 terminiert.

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

11.07.2021

Nächster Sieg für Mädchen B

Heute waren die Hockeymädchen des VfL 1848 Bad Kreuznach in der Oberliga bei der TG Worms gefordert! Gut eingestellt von Ihrem Trainerteam Slawo und Stefan zeigten die Mädels von Beginn an eine couragierte Leistung - lediglich die Torchancen wurden in der ersten Halbzeit nicht genutzt bzw. nicht konsequent zu Ende gespielt . In der zweiten Hälfte wurde es ein offener Schlagabtausch - Anna Wöhrle gelang in der 40. Minute per Eckenknaller der umjubelte Führungstreffer! Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite konnte Hanna Seifert kurz vor Ende des dritten Viertels nach schöner Vorarbeit von Annabel Ackermann zum vorentscheidenden 2:0 einschieben. Die Abwehr um die erneut souveräne Torfrau Jule Schmelzer (in Ihrem zweiten Spiel) und Amy, Lilly und Nina stand sicher - musste nur kurz vor Schluss den Anschlusstreffer hinnehmen! Die letzten Minuten mobilisierte das gesamte Team noch einmal alles und brachte den 2:1 Sieg über die Zeit!

Nach den Sommerferien findet das Gruppenfinale gegen TSV Schott Mainz statt!

 

Viele Grüße

Thorsten Ackermann

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

11.07.2021

Samstag 10.07.2021 - MC des VfL 1848 Bad Kreuznach überzeugen in Mainz. Zwei Siege in der Landeshauptstadt!

VfL Trainer Georg Schmidt zeigte sich äußerst zufrieden. Beim Auswärtsspieltag der Mädchen C / U 10  auf der Otto – Schott Sportanlage in Mainz gab es für sein junges Team am Samstag zwei Spiele und zwei Siege. Insgesamt 12 Mädels hatte der VfL im Kader.

Die erste Partie gegen Gastgeber TSV Schott Mainz konnten die VfL Mädels nach einer überzeugenden Leistung klar mit 2:0 für sich entscheiden (Tore für den VfL je 1 x Ida Keber und Hanna Seifert).

Die zweite Begegnung gegen die spielstarken Mädels der TG Worms war mehr oder weniger ein Spiel auf Augenhöhe. Hier machte die starke VfL Torhüterin Käthe Kaul den Unterschied. Mehrfach parierte sie hervorragend und konnte auch einige Penaltys des Gegners abwehren. Die VfL Treffer gegen TG Worms gingen auf das Konto von Romy Wehrmann und Ida Keber (je 1 x)

Für die Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach steht jetzt erst mal die Sommerpause an. Weiter geht es dann mit einem Spieltag am Samstag 04.09.2021.

 

v.l.n.r.:

Amaya Guidry, Victoria Hesse, Milena Schader, Johanna Weimann, Ida Keber, Hanna Seifert, Annie Schwarz, Jule Gondorf, Lisa Kern, Romy Wehrmann, Mila Wilhelm und Torhüterin Käthe Kaul.

(stehend in der Mitte Trainer Georg Schmidt mit Tochter Lilly)

 

HWH / 10.07.2021

10.07.2021

Weibliche U 14 testet am Wochenende in Nürnberg

Die weibliche U 14 Rheinland – Pfalz / Saar Auswahl testet am Samstag 10.07.2021 in Nürnberg. Die Gegner kommen dabei aus den Landesverbänden Hessen, Bayern und Baden – Württemberg.

Landestrainerin Kim Zimmermann und ihr Co – Betreuer Alex Dehmer hoffen nach der langen Coronapause auf ausreichend Spielpraxis und natürlich positive Resultate.

Vom VfL 1848 Bad Kreuznach sind dabei: Torhüterin Lina Dietrich, Geraldine Müller, Lara Wawrok und Mina Bretz. Weiterhin im Kader sind Zennur Wand und Sophia Becker, die für die anstehende Testreihe jedoch nicht nominiert wurden.

Die Trainingseinheiten finden wöchentlich am Stützpunkt im Bad Kreuznacher Stadion Salinental statt, jeweils am Montag von 18 – 20 Uhr.

 

HWH / 09.07.2021

08.07.2021

VfL Hockey – Nachwuchs am Wochenende. Letzte Spieltage vor den Sommerferien

Kaum haben die RPS Meisterschaft – Spieltage nach der langen Coronapause wieder begonnen, werde sie nun schon wieder unterbrochen, diesmal durch die anstehenden Sommerferien. Trotzdem haben die VfL Hockey Nachwuchsmannschaften am Wochenende nochmals ein volles Programm zu absolvieren.

Zum Auftakt spielt am Samstag um 17 Uhr die Oberliga Knaben B / U 12 der SG VfL 1848 Bad Kreuznach / SC Idar – Oberstein / PST Trier im heimischen Stadion Salinental gegen die TSG Heidesheim 1. VfL Trainer Thorsten Ackermann will zum Auftakt der Feldrunde die Punkte in Bad Kreuznach lassen und hofft darauf ein starkes Team stellen zu können.

Für die Mädchen C / U 10 des VfL geht es am Samstag nach Mainz. In der Zeit von 10 – 12 Uhr heißen dort die Gegner TG Worms und TSV Schott Mainz.

Auch wenn die Oberliga Mädchen B / U 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach zum Saisonauftakt knapp gegen Heidesheim gewonnen haben, sollten sie sich im Auswärtsspiel am Sonntag um 11 Uhr in Worms steigern. Gegner TG Worms wird dem Team von Slawomir Sznurczak sicherlich einiges abverlangen.

Die weibliche Jugend B / U 16 II des VfL 1848 Bad Kreuznach hat am Sonntag ab 11 Uhr Heimrecht im Stadion Salinental. Nachdem man am Mittwoch 4 : 0 erfolgreich die Verbandsligapartie gegen den TV Alzey gewonnen hat, kommen die Völkerstädter nunmehr zum Rückspiel an die Nahe.

Die Knaben B 2 / U 12 gastieren am Sonntag in Heidesheim. Ab 13 Uhr spielt man gegen den HC RW Koblenz, sowie gegen Gastgeber TSG Heidesheim.

Den Abschluss der Wochenendspiele bestreiten die Mädchen B 2 / U 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach. Im Salinental trifft man um 15 Uhr auf den SC Idar Oberstein. Den Abschluss des Verbandsligaspieltag bildet die Begegnung um 17.30 Uhr gegen den 1. FC Kaiserslautern.

 

HWH / 08.07.2021

08.07.2021

Deutlicher Auswärtssieg in Alzey

Die weibliche Hockey Jugend B / U 16 des VfL 1848 Bad Kreuznach verfügt in dieser Altersklasse über einen großen Kader und kann daher in der laufenden Feldrunde zwei Mannschaften stellen. Das Team VfL 1848 Bad Kreuznach II besiegte am Mittwochabend im Verbandsligaspiel den TV Alzey verdient und auch in der Höhe mehr als verdient mit 4 : 0 Toren. Der Gastgeber aus Rheinhessen lag bereits zur Halbzeit mit 0 : 1 in Rückstand. Nach der Pause dominierten die VfL Mädchen weiter nach Belieben und schraubten das Ergebnis noch deutlicher in die Höhe. Die Treffer für den VfL 1848 Bad gingen auf das Konto von Zennur Wand ( 2 x ), Shirley Spanheimer und Lena Herrmann ( je 1 x ). VfL Trainer Georg war dann auch nach Abpfiff der Begegnung mehr als zufrieden: „Ein verdienter Auswärtssieg gegen einen äußerst fairen Gegner. Das Endresultat hätte leicht noch höher ausfallen können. Wir hatten etliche gute Chancen, haben diese aber leichtfertig vergeben. In einer homogenen Truppe zeigte sich die Lust unserer Mädels nach der langen Coronapause endlich wieder Hockey spielen zu können. Bei den wenigen Kontern der Alzeyerinnen war unsere Torhüterin Eva Wöhrle auf der Hut und parierte gekonnt.“

Für die Verbandsliga VfL Mädels geht es bereits am Sonntag um 11 Uhr im heimischen Stadion Salinental mit dem Rückspiel gegen den TV Alzey weiter.

06.07.2021

Klasse Auftakt der VfL Oberliga Knaben A

Knaben A/U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach verlieren zum Auftakt der RPS Feldrunde das Auswärtsspiel beim Topfavoriten Dürkheimer HC nur mit 0:3 Toren.

06.07.2021

Bambini Training am Montag 05.07.2021


04.07.2021

VfL 1848 Bad Kreuznach lockt in den Sommerferien Kinder und Jugendliche zum Hockeycamp ins Stadion Salinental

Jeweils von Montag bis Freitag 19. – 23.07.2021 (= 1. Sommerferienwoche), sowie 16. – 20.08.2021 (= 5. Sommerferienwoche) lädt der VfL 1848 Bad Kreuznach alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 14 Jahren zu einem Hockeycamp mit attraktivem Rahmenprogramm ins Stadion Salinental ein. Die Camps sind jeweils von 9 – 18 Uhr geplant. Auch für die Kleinsten der Kleinen hat der VfL 1848 Bad Kreuznach eine Veranstaltung terminiert und zwar in der 4. Sommerferienwoche vom 09. – 13.08.2021, 9 – 12 Uhr. (= Kinder von 8 Jahren und jünger).

 

Angeleitet werden die Teilnehmer von erfahrenen Trainern. Anmeldung erforderlich.

 

HWH / 04.07.2021

04.07.2021

Bilder vom Heimspieltag der Knaben D im Stadion Salinental

Bilder vom Sonntag 04.07.2021 beim Heimspieltag der Knaben D im Stadion Salinental.

Der VfL war mit zwei Teams vor Ort und wurde dabei von Alex Dehmer und Tim Kwauka gecoacht.

04.07.2021

Gelungener Saisonstart für VfL Hockey – Nachwuchs

Etwas holprig – aber teilweise doch gewonnen. So kann man die Ergebnisse des VfL Hockey – Nachwuchs vom Wochenende zusammenfassen.

Bereits am Freitag gewannen die Mädchen A / U 14 des VfL 1848 trotz fehlender vier Stammspieler verdient mit 4:1 Toren beim TSV Schott Mainz. Nach langer Coronapause gab es dabei noch Luft nach oben zu vermelden, der VfL hatte trotz vieler Tore weitere etliche klare Chancen um das Ergebnis auszubauen. Beiden Teams merkte man die lange Pause an. Die Treffer für den VfL erzielten Lara Wawrok ( 2 x ) Clara Ferretti und Mina Bretz. Die beiden VfL Trainer Stefan Chavdarov und Slawomir Sznurczak waren insgesamt mit der Vorstellung zufrieden, besonders die aushelfenden MB = Clara Ferretti und Anna Wöhrle wussten zu überzeugen. Erst nach den Sommerferien geht es für die Bad Kreuznacher Mädchen weiter. Dann wartet am Samstag 11.09.2021 um 10 Uhr das Team der TG Worms auf den VfL.

Bedingt durch einige „Konfirmation Ausfälle„ hatte der VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag mit seiner weiblichen Jugend A / U 18 einen schweren Stand beim spielstarken HC BW Speyer. VfL Coach Alex Dehmer sah sein Team in der Pfalz zur Halbzeit mit  0:2 in Rückstand. Henriette Dreyse verkürzte für die in der zweiten Hälfte offensiver agierenden VfL Mädels zum 1:2. Danach waren die Gäste dem verdienten Remis etwas näher als die Speyerer dem dritten Tor. Die Domstädter brachten das Ergebnis aber über die Runde. Trotzdem zeigte sich VfL Trainer Alex Dehmer sehr zufrieden: „die Mädels haben alles rausgehauen und sich teuer verkauft„ resümierte er. Die nächste Partie steht am Samstag 04.09.2021 um 10 Uhr an. Heimspielgegner ist dann der Dürkheimer HC.

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen am Samstag um 13.30 Uhr die Oberliga Mädchen B / U 12 des VfL im heimischen Stadion Salinental auf die TSG Heidesheim. Es schien eine klare Angelegenheit für den favorisierten VfL zu werden, führte man doch schnell nach Treffern durch Stella Korrell und Jacie Spanheimer mit 2:0. Weitere Treffer schienen nur noch eine Frage der Zeit. Beste Gelegenheiten wurden jedoch leichtfertig seitens des VfL vergeben, bzw. von der starken Gäste Torhüterin pariert. Nach dem 2:1 Anschlusstreffer für die TSG wurde es noch einmal richtig eng für den VfL. Die VfL Abwehr um Torhüterin Jule Schmelzer war aber auf der Hut und rettete einen knappen aber verdienten Sieg zum Start in die neue Oberliga - Feldrunde. Die nächste Begegnung haben die VfL Mädels bereits am kommenden Wochenende auszutragen – am Sonntag spielt man um 11.00 Uhr bei der TG Worms. Hier sollte man die Leistung steigern, will man einen zählbaren Erfolg aus der Nibelungenstadt mitbringen.

Die Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach hatten am Samstag mit Trainer Christian König ihren Spieltag beim SV Gau – Algesheim. Die VfL Resultate: gegen den Gastgeber SV Gau Algesheim 3:2 gewonnen (Tore Mila Wilhelm und 2 x Hanna Seifert), gegen TV Alzey 1:3 verloren (Tor für den VfL durch Hanna Seifert), gegen TSV Schott Mainz 1:3 verloren (Tor durch Amaya Guidry). Im Lokalderby gegen den Kreuznacher HC zeigten die VfL Mädchen eine starke Leistung und siegten verdient und deutlich mit 3:0 Toren. Die Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach gingen auf das Konto von Nehle Meiser, Greta Möller und Hanna Seifert (alle je 1 x).

Im heimischen Stadion Salinental war der VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag Gastgeber eines Knaben D / U 8 Spieltag. Der VfL 1848 Bad Kreuznach stellte dabei zwei Mannschaften und spielte: VfL 1 – TSV Schott Mainz 1 3:2 (2 x Philipp Harbig, 1 x Jonathan Schader) / VfL 1848 Bad Kreuznach 1 - Kreuznacher HC 8:0 (6 x Jonathan Schader, 2 x Philipp Harbig), VfL 1848 Bad Kreuznach 2 – TSV Schott Mainz 2 0:1.

 

HWH / 04.07.2021

03.07.2021

Mädchen B des VfL gewinnen 2:1 gegen TSG Heidesheim

03.07.2021

Mädchen A / U14 des VfL 1848 Bad Kreuznach gewinnen zum Auftakt beim TSV Schott Mainz 4:1

01.07.2021

Saisonstart für VfL Hockey – Nachwuchs

Nach langer Coronapause beginnt am Wochenende die RPS Feldsaison für etliche VfL Hockey Nachwuchsteams.

Den Auftakt machen die Oberliga Mädchen A / U 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach bereits am Freitag. Das junge Team um die Trainer Slawomir Sznurczak und Stefan Chavdarov treten um 18.00 Uhr in der ersten Auswärtspartie beim TSV Schott Mainz an. Sicherlich kein leichter Gegner für die VfL er.

Noch schwieriger gestaltet sich der Saisonbeginn für die Oberliga Knaben A / U 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach. Am Samstag um 10.30 Uhr muss Trainer Thorsten Ackermann mit seiner jungen Truppe in die Pfalz zum vermeintlichen Titelaspiranten Dürkheimer HC. Gleich der schwerste Brocken weiß man auf VfL Seite und hofft das Ergebnis halbwegs vernünftig gestalten zu können.

Die Mädchen B 1 / U 12 des VfL 1848 Bad Kreuznach treten ebenfalls in der Oberliga an und scheinen in dieser Runde eine schlagkräftige Truppe beisammen zu haben. Nach der langen Pause kann man die derzeitige Verfassung aber sehr schlecht einschätzen, hofft aber auf einen positiven Beginn in die neue Saison. Gespielt wird am Samstag um 13.00 Uhr im heimischen Stadion Salinental. Gegner ist die TSG Heidesheim.

Erstmals seit vielen Jahren stellt der VfL 1848 Bad Kreuznach in der Oberliga Rheinland – Pfalz / Saar wieder eine weibliche Jugend A / U 18, die vom Chefcoach Alex Dehmer betreut wird. Am Samstag reisen diese zum HC BW Speyer. Beginn ist um 11.00 Uhr. Erklärtes Ziel ist es dabei, mindestens einen Punkt aus der Domstadt mit nach Hause zu bringen. Die Verbandsligamannschaft Knaben B / U 12 der SG VfL 1848 Bad Kreuznach / SC Idar Oberstein hat am Sonntag ab 14.00 Uhr einen Spieltag in Gau Algesheim zu bestreiten. Dort spielt man um 14.00 Uhr gegen Gastgeber SV Gau Algesheim und anschließend um 16.30 Uhr gegen den Kreuznacher HC 2.

Weiterhin ist der VfL am Sonntag ab 10 Uhr Gastgeber im heimischen Salinental beim U 8 Spieltag / Knaben D. Die Gegner kommen vom TSV Schott Mainz 1 und 2, sowie Kreuznacher HC.

 

HWH / 01.07.2021

Juni 2021

27.06.2021

Ein Loblied auf die Co – Trainer! Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach ist stolz auf seinen jugendlichen Trainernachwuchs

Die VfL Hockeyabteilung verfügt aktuell mit Alex Dehmer und Stefan Chavdarov über zwei hauptamtliche Übungsleiter. Komplettiert wird das engagierte Team u.a. durch zahlreiche bekannte Bad Kreuznacher Hockeyrecken, wie z.B. Georg Schmidt (verantwortlich für die Mädchen) und Thorsten Ackermann (verantwortlich für die Knaben).

Besonders stolz sind die „Blau Weißen“ aber über die hohe Anzahl an Co – Trainern, die allesamt aus den eigenen Reihen stammen und aktiv auch als Spieler / innen in einer der zahlreichen VfL Hockeymannschaften im Einsatz sind. Was sich am Anfang praktisch aus der Not heraus entwickelt hat, scheint nun zum festen und sicheren Bestandteil im Betreuerstab der VfL Krummholzkünstler zu werden.

Eine stolze Anzahl von 12 Co – Trainern sind in unterschiedlichen VfL Nachwuchsteams im Einsatz, um die verantwortungsvolle Arbeit des „Hauptcoach“ zu unterstützen. „Gerade bei einer Mannschaftssportart wie Hockey wird zumeist auch ein Co – Trainer benötigt“ informiert VfL Abteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel und sieht das Ganze als eine wichtige Investition für die Zukunft. Besonders bei den Kleinsten der Kleinen ersetzt ein Co – Trainer nicht selten einen oder beide Elternteile. Äußerst positiv wirkt sich der Umgang und die gute Ansprache bei den Neuankömmlingen (aus den Kindergärten) aus, die beim beliebten „VfL Schnuppertraining“ die ersten Hockeyschritte beigebracht bekommen. Und da vier, sechs oder gar acht Augen mehr sehen als zwei, kann man die Leistung der Co – Trainer nicht hoch genug einschätzen und als sehr wertvoll betrachten.

Die VfL Verantwortlichen wollen durch weitere Qualifizierungsmaßnahmen die Jugendlichen positiv fordern und fördern. Angedacht sind Trainer Weiterbildungsmaßnahmen, sowie Informationen über das Schiedsrichterwesen, Erste Hilfe uvm. So fand in den letzten Tagen ein erster Grundlehrgang im Stadion Salinental statt und stieß auf positive Resonanz. Der Schiedsrichterwart des HV Rheinland – Pfalz / Saar Nils Vossebein referierte dabei vor über 40 interessierten Zuhörern.

Mit Samuel Müller und Hendrik Sonntag sehen übrigens zwei VfL er ihre Hockeyzukunft hauptsächlich als Referee. Interesse am Hockey haben und bereit sein neutral und entscheidungsfreudig Spiele zu leiten, sind dabei die Zielrichtung. Beide VfL er hatten schon etliche Einsätze im RPS Landesverband und erhielten durchweg positive Rückmeldungen. „Hoffentlich greifen demnächst weitere VfL er zur Pfeife“, wünscht sich daher auch VfL Trainer Georg Schmidt.

Hinweise gibt die VfL Hockeyabteilung auf die nächsten Termine. So stehen vom 19. – 23.07 und 16. – 20.08.2021 die beliebten Sommercamps mit attraktivem Rahmenprogramm an. Für die Kleinsten der Kleinen (8 Jahre und jünger), folgt ein Camp in der Zeit vom 09. – 13.08.2021.

Am 27.07. und 03.08.2021 nehmen die VfL er an der Stadtranderholung / Kinderdorf teil. Am 20. und 29.07.2021 hat man unter Leitung von Thorsten Ackermann Gäste aus der VG Rüdesheim im Stadion Salinental zu Gast, wenn es gilt beim 14. Ferien – Spaß – Aktion Programm die faszinierende Sportart Hockey zu präsentieren.

Große Vorfreude herrscht auch auf den bald beginnenden Saisonstart. Zum Auftakt müssen die Mädchen A / U 14 des VfL bereits am Freitag 02.07.2021 (18 Uhr) zum TSV Schott nach Mainz reisen, die weibliche Jugend A / U 18 des VfL ist am folgenden Samstag 03.07.2021 (14 Uhr) zu Gast beim HC Blau Weiß Speyer und am Sonntag 04.07.2021 (14 Uhr) spielt die WJB II / U 16 des VfL beim TV Alzey. Die Knaben A / U 14 des VfL 1848 Bad Kreuznach und Trainer Thorsten Ackermann treffen am Samstag um 10.30 Uhr in der Pfalz auf den vermeintlichen Oberliga Titelaspiranten Dürkheimer HC.

Bild: Co – Trainer der Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach

unser Bild zeigt v.l.n.r.: hintere Reihe: Hanna Liepe, Sophia Becker, Lina Dietrich, Eva Wöhrle, Mina Bretz, Lilly Ferretti, Ida Grünewald, Henriette Dreyse, Luise Bretz und Clara Dietrich

vordere Reihe v.l.n.r.: Anton Ackermann und Emil Becker

Bild: Schiedsrichter – Nachwuchs des VfL 1848 Bad Kreuznach v.l.n.r.:

Samuel Müller und Hendrik Sonntag


Foto: Charlotte Eberwien

26.06.2021

Aufnahmen unserer Co - Trainer am Donnerstag 24.06.2021 im Stadion Salinental.

Und auch unser Schiedsrichter Nachwuchs wurde nicht vergessen!

(Bericht folgt)

 

Fotos: Charlotte Eberwien

26.06.2021

Interessierte VfL Teilnehmer beim Schiedsrichter Lehrgang am Donnerstag Abend 24.06.2021 ab 18:30 Uhr im Stadion Salinental. Die Leitung hatte der RPS Vorsitzende und Schiedsrichterwart Nils Vossebein.

07.06.2021

Erfolgreiches Hockeycamp des VfL 1848 Bad Kreuznach. In den Sommerferien geht’s weiter!

Knapp 60 teilnehmende Kinder, fast durchweg gutes Wetter, super Stimmung und Hockey satt: Die ersten Hockeycamps des VfL 1848 Bad Kreuznach übertrafen auch in diesem Jahr die Erwartungen. Bereits in den Osterferien (29.03. – 01.04. und 07.04. – 09.04.2021), sowie folgend in den Pfingstferien (25.05. – 28.05. und 31.05. – 02.06.2021) gab es ein abwechslungsreiches, teils anspruchsvolles, aber auch spaßiges Programm, bei dem zur Abwechslung auch mal die Hockeyschläger beiseite gelegt wurden. Aber trainiert wurde trotzdem fleißig und intensiv. Dem Alter und Leistungsniveau entsprechend wurden die Teilnehmer, darunter zahlreiche Torhüter, in kleine, homogene Gruppen aufgeteilt. Die Kids spielten in verschieden Mannschaften und Altersklassen und nutzten die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen. So waren auch etliche Anfänger zum Ausprobieren zugegen, die unter besonderer Anleitung ein sogenanntes Schnuppertraining absolvierten. Die sportliche Gesamtleitung hatte erstmals der hauptamtliche VfL Übungsleiter Alex Dehmer, der von etlichen engagierten Nachwuchstrainern glänzend unterstützt wurde. So verging die Zeit fast wie im Flug. Fazit: eine rundum gelungene Veranstaltung unter Einhaltung der aktuellen Corona Auflagen.

Für viele Kinder und Trainer stand am Ende fest: Wir kommen in den anstehenden Sommerferien auf jeden Fall wieder. Und die rührige VfL Hockeyabteilung hat diese Termine bereits terminiert. In der ersten Ferienwoche vom Montag 19.07. – Freitag 23.07.,  sowie der fünften Ferienwoche vom Montag 16.08. – Freitag 20.08.2021, sind die VfL Camps im Stadion Salinental terminiert – diesmal aber als Tagesveranstaltung von 9 bis 18 Uhr für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 14 Jahren. Im Vordergrund steht natürlich wieder der Spaß am Hockeysport,  gefördert werden Bewegung, Teambuilding, Koordination und Athletik. Die jungen Hockeytalente arbeiten hier zur Erweiterung der bereits vorhandenen Kenntnisse an ihrer Technik und Kondition, lernen sich noch intensiver kennen und werden auch neben dem Platz eine Menge Spaß haben. So ist ein attraktives Rahmenprogramm geplant.

Foto: VfL 1848 Bad Kreuznach

06.06.2021

SÜD Cup beim HTC Stuttgarter Kickers am Samstag 05.06.2021 mit der Rheinland - Pfalz / Saar U 16 Auswahl (weiblich).

... unser Bild zeigt v.l.n.r.:

 

Constanze Dreyse, Kati Miczka, Luisa Bäder, Luise Dreyse und Torhüterin Julia Butter

(alle VfL 1848 Bad Kreuznach)

 

Weitere Bilder finden Sie hier.

03.06.2021

Lockerungen ab dem 02.06.2021

Gestern Abend wurde die 22. CoBeLVO veröffentlicht, die ab heute gilt. Die Verordnung bringt einige größere Lockerungen mit sich, die ich für den Sport beim VfL 1848 im Folgenden kurz darstellen möchte. Vorab möchte ich jedoch darauf hinweisen, dass sich über die Entwicklung des Inzidenzwertes selbständig zu informieren ist und die Trainingseinheiten bitte entsprechend der geltenden Regeln ausführen sind (Inzidenzwert vom 02.06.2021: 55,6). Eine tabellarische Übersicht verschiedener Szenarien findet ihr anbei.

Ab dem 02.06.2021 gelten für den Amateur- und Freizeitsport demnach vorerst die folgenden Bestimmungen (Inzidenzwert unter 50):

·        Kontaktnachverfolgung muss in jedem Fall gewährleistet sein! Diese bitte auch jeweils zeitnah in der Geschäftsstelle einreichen.

·        Vollständig Geimpfte und Genese bleiben für die Personenzahlen unberücksichtigt! Ein Nachweis ist der anleitenden Person vorzuzeigen.

·        Außensport:

o   Kinder & Jugendliche bis einschl. 14 Jahren: Kontaktsport mit 25 Kindern + ÜL

o   Personen ab 15 Jahren: Kontaktsport mit 20 Personen + ÜL

·        Innensport:

o   Es gilt die Testpflicht für trainierende Personen über 14 Jahren. Für ÜL besteht nur eine Testpflicht, wenn ÜL mittrainiert oder Hilfestellung benötigt werden.

o   1 trainierende Person pro angefangenen 20m²

o   Kinder & Jugendliche bis einschl. 14 Jahren: Kontaktsport mit 25 Kindern + ÜL

o   Personen ab 15 Jahren: Kontaktsport mit 10 Personen + ÜL

o   Bei Eltern-Kind-Angeboten sind insgesamt 10 Elternteile mit ihren Kleinkindern zulässig

·        Mehrere trainierende Gruppen können von der gleichen Person parallel angeleitet werden.

·        Umkleiden, Gemeinschaftsräume und Duschen sind zur Einzelnutzung freigegeben! Hierbei gilt es die Sporttreibenden bitte ausdrücklich darauf hinzuweisen. In der Jahnhalle werden wir für eine entsprechende Beschilderung sorgen.

·        Keine Zuschauer erlaubt, außer Verwandte ersten und zweiten Grades bei sportlicher Betätigung Minderjähriger

Solltet ihr euch unsicher bezüglich bestimmter Umsetzungsmöglichkeiten sein, meldet euch gerne in der Geschäftsstelle des VfL.

Vielen Dank für eure Mithilfe und viel Spaß beim Sport bei diesem tollen Wetter! Hoffentlich können wir weiter von den Lockerungen profitieren.

Mit sportlichen Grüßen

Pascal Füller

Geschäftsführer

01.06.2021

Bilder vom Camp am Dienstag 01.06.2021

01.06.2021

Beim VfL 1848 Bad Kreuznach geht‘s wieder los im wunderschönen Salinental!

Die Lockerungen der Covid 19 Maßnahmen gestatten uns allen endlich wieder im Außenbereich unter bestimmten Voraussetzungen Sport zu treiben. Hockey, Kanu und Tennis sind beim VfL 1848 Bad Kreuznach e.V. pünktlich zum Sommerbeginn im Salinental wieder möglich. Schwimmen muss noch mit dem Training vor Ort bis zur Eröffnung des neuen Freibads warten. Darüber hinaus können auch viele weitere Sportarten langsam wieder mit dem Trainingsbetrieb starten. Das neue Banner soll allen Sportinteressierten als Blickfang darauf aufmerksam machen, wieder sportlich aktiv werden zu können. Kostenlose Probetrainings sind selbstverständlich möglich.

Weitere Informationen unter: www.vfl-1848.de, Facebook, Instagram oder 0671-32278

 

Foto: Charlotte Eberwien

von links nach rechts:

Hans-Wilhelm Hetzel (Abteilungsvorsitzender Hockey), Christopher Wehrmann (Abteilungsvorsitzender Tennis), Dr. Herbert Bessei (Vize-Präsident Liegenschaften), Stefan Ritter (Abteilungsvorsitzender Schwimmen), Heike Bruckner (Präsidentin), Pascal Füller (Geschäftsführer), (es fehlt Abteilungsvorsitzender Kanu, Peter Eckweiler)

mai 2021

30.05.2021

Tolles Hockey Camp des VfL 1848 Bad Kreuznach

Tolles Camp des VfL 1848 Bad Kreuznach in den Pfingstferien 2021 unter Leitung von Alex Dehmer und seinen Co Trainern.

Es hat allen Kids und auch den Übungsleitern jede Menge Spaß gemacht.

Weiter so!